Rechtsprechung
   EuG, 14.07.2016 - T-491/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,19694
EuG, 14.07.2016 - T-491/15 (https://dejure.org/2016,19694)
EuG, Entscheidung vom 14.07.2016 - T-491/15 (https://dejure.org/2016,19694)
EuG, Entscheidung vom 14. Juli 2016 - T-491/15 (https://dejure.org/2016,19694)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,19694) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Europäischer Gerichtshof

    Volkswagen / EUIPO (ConnectedWork)

    Unionsmarke - Anmeldung der Unionswortmarke ConnectedWork - Absolutes Eintragungshindernis - Fehlende Unterscheidungskraft - Art. 7 Abs. 1 Buchst. b und Art. 75 der Verordnung (EG) Nr. 207/2009 - Begründungspflicht

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Unionsmarke - Anmeldung der Unionswortmarke ConnectedWork - Absolutes Eintragungshindernis - Fehlende Unterscheidungskraft - Art. 7 Abs. 1 Buchst. b und Art. 75 der Verordnung (EG) Nr. 207/2009 - Begründungspflicht

  • rechtsportal.de

    Fehlende Unterscheidungskraft des Wortzeichens "ConnectedWork" für Waren und Dienstleistungen der Informationstechnik

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges (3)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Volkswagen / EUIPO (ConnectedWork)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Unionsmarke - Anmeldung der Unionswortmarke ConnectedWork - Absolutes Eintragungshindernis - Fehlende Unterscheidungskraft - Art. 7 Abs. 1 Buchst. b und Art. 75 der Verordnung (EG) Nr. 207/2009 - Begründungspflicht

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Klage

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • EuG, 14.05.2019 - T-466/18

    Eurolamp/ EUIPO (EUROLAMP pioneers in new technology)

    Il convient également de relever qu'il est courant en anglais de créer des mots en accolant deux mots ayant chacun une signification [voir arrêt du 14 juillet 2016, Volkswagen/EUIPO (ConnectedWork), T-491/15, non publié, EU:T:2016:407, point 24 et jurisprudence citée].
  • EuG, 14.05.2019 - T-465/18

    Eurolamp/ EUIPO (EUROLAMP pioneers in new technology)

    Il convient également de relever qu'il est courant en anglais de créer des mots en accolant deux mots ayant chacun une signification [voir arrêt du 14 juillet 2016, Volkswagen/EUIPO (ConnectedWork), T-491/15, non publié, EU:T:2016:407, point 24 et jurisprudence citée].
  • EuG, 17.01.2017 - T-54/16

    Netguru / EUIPO (NETGURU)

    À cet égard, il convient de relever qu'il est courant en anglais de créer des mots en accolant deux mots ayant chacun une signification [voir arrêt du 14 juillet 2016, Volkswagen/EUIPO (ConnectedWork), T-491/15, non publié, EU:T:2016:407, point 24 et jurisprudence citée].
  • EuG, 14.12.2016 - T-154/16

    Grid applications / EUIPO (APlan) - Unionsmarke - Anmeldung der Unionswortmarke

    Es kann jedoch nicht bestritten werden, dass das Zeichen "APlan" für die maßgeblichen Verkehrskreise "a plan" bedeuten kann, zumal im vorliegenden Fall die verwendete Schreibweise eine solche Bedeutung hervorhebt (vgl. in diesem Sinne Urteil vom 14. Juli 2016, Volkswagen/EUIPO [ConnectedWork], T-491/15, nicht veröffentlicht, EU:T:2016:407, Rn. 30 und 31 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • EuG, 16.05.2017 - T-218/16

    Mühlbauer Technology / EUIPO (Magicrown) - Unionsmarke - Anmeldung der

    Im Englischen ist es nämlich üblich, neue Wörter durch die Zusammenfügung zweier Wörter mit jeweils eigener Bedeutung zu bilden (vgl. Urteil vom 14. Juli 2016, Volkswagen/EUIPO [ConnectedWork], T-491/15, nicht veröffentlicht, EU:T:2016:407, Rn. 24 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • EuG, 21.06.2017 - T-856/16

    Rare Hospitality International / EUIPO (LONGHORN STEAKHOUSE)

    En effet, le terme formé par les éléments «long» et «horn», à savoir, d'une part, par un adjectif et, d'autre part, par un substantif, peut être considéré, au regard des règles syntaxiques, grammaticales, phonétiques et sémantiques de l'anglais comme étant grammaticalement correct ou bien syntaxiquement habituel, d'autant plus qu'il est courant, en anglais, de créer des mots en accolant deux mots ayant chacun une signification [voir arrêt du 14 juillet 2016, Volkswagen/EUIPO (ConnectedWork), T-491/15, non publié, EU:T:2016:407, point 30 et jurisprudence citée et point 31].
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht