Rechtsprechung
   EuG, 15.01.2013 - T-237/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,58
EuG, 15.01.2013 - T-237/11 (https://dejure.org/2013,58)
EuG, Entscheidung vom 15.01.2013 - T-237/11 (https://dejure.org/2013,58)
EuG, Entscheidung vom 15. Januar 2013 - T-237/11 (https://dejure.org/2013,58)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,58) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • lexetius.com

    Gemeinschaftsmarke - Widerspruchsverfahren - Anmeldung der Gemeinschaftswortmarke BELLRAM - Ältere nationale Wortmarke und ältere nationalen Bildmarken RAM und Ram - Relatives Eintragungshindernis - Verwechslungsgefahr - Art. 8 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung (EG) Nr. ...

  • Europäischer Gerichtshof

    Lidl Stiftung / OHMI - Lactimilk (BELLRAM)

    Gemeinschaftsmarke - Widerspruchsverfahren - Anmeldung der Gemeinschaftswortmarke BELLRAM - Ältere nationale Wortmarke und ältere nationale Bildmarken RAM und Ram - Relatives Eintragungshindernis - Verwechslungsgefahr - Art. 8 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung (EG) Nr. ...

  • EU-Kommission

    Lidl Stiftung / OHMI - Lactimilk (BELLRAM)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verwechslungsgefahr zwischen Wortzeichen "BELLRAM" für Käse und älterer spanischer Wortmarke "RAM" für Milchprodukte; unbegründete Aufhebungsklage der Anmelderin gegen Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt bei Ähnlichkeit der Zeichen und beanspruchten Waren

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Verwechslungsgefahr zwischen Wortzeichen "BELLRAM" für Käse und älterer spanischer Wortmarke "RAM" für Milchprodukte; Aufhebungsklage der Anmelderin gegen Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt bei Ähnlichkeit der Zeichen und beanspruchten Waren

  • rechtsportal.de (Leitsatz)

Sonstiges (3)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Klage, eingereicht am 4. Mai 2011 - Lidl Stiftung/HABM - Lactimilk (BELLRAM)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Klage

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Gemeinschaftsmarke - Klage der Anmelderin der Wortmarke "BELLRAM" für Waren der Klasse 29 auf Aufhebung der Entscheidung R 1154/2009-4 der Vierten Beschwerdekammer des Harmonisierungsamts für den Binnenmarkt (HABM) vom 1. März 2011, mit der die Beschwerde gegen die ...

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • EuGH, 08.09.2015 - C-62/15

    DTL Corporación / HABM

    À cet égard, l'application par analogie de l'arrêt Lidl Stiftung/OHMI - Lactimilk (BELLRAM) (T-237/11, EU:T:2013:11), effectuée par le Tribunal, serait contestable du fait que, dans la présente affaire, la division d'opposition n'aurait pas indiqué dans sa décision avoir limité son analyse pour des raisons d'économie de procédure, à la différence de ce qu'elle aurait fait dans l'affaire ayant donné lieu à cet arrêt.

    Partant, DTL ne saurait manifestement tirer argument de l'arrêt Lidl Stiftung/OHMI - Lactimilk (BELLRAM) (T-237/11, EU:T:2013:11) au soutien de son pourvoi.

  • EuG, 01.02.2017 - T-19/15

    Gómez Echevarría / EUIPO - M and M Direct (wax by Yuli's) - Unionsmarke -

    Pour autant que l'article 63, paragraphe 2, du règlement n° 207/2009 prescrit le droit des parties d'être entendues sur les observations, les éléments de fait et les preuves avancées devant la chambre de recours, cet article consacre également en droit des marques de l'Union le principe général de protection des droits de la défense [voir, en ce sens, arrêt du 15 janvier 2013, Lidl Stiftung/OHMI - Lactimilk (BELLRAM), T-237/11, EU:T:2013:11, point 23].

    En l'espèce, il convient, premièrement, de constater qu'il ne ressort pas des dispositions susvisées que la chambre de recours est tenue de demander aux parties leurs observations sur l'existence d'un risque de confusion entre une marque contestée et l'une des marques antérieures lorsque la chambre de recours fait reposer son examen du risque de confusion sur une marque antérieure que la division d'annulation n'a pas prise en considération, mais qui avait été valablement invoquée au soutien de la demande de nullité (voir, par analogie, arrêt du 15 janvier 2013, BELLRAM, T-237/11, EU:T:2013:11, point 27).

    La requérante ne saurait donc faire valoir valablement que la chambre de recours aurait violé ses droits de la défense en faisant reposer son examen du risque de confusion sur la marque figurative antérieure en plus de la marque verbale antérieure (voir, par analogie, arrêt du 15 janvier 2013, BELLRAM, T-237/11, EU:T:2013:11, point 28).

  • EuG, 24.11.2015 - T-278/10

    riha WeserGold Getränke (früher Wesergold Getränkeindustrie) / OHMI - Lidl

    In diesem Zusammenhang steht fest, dass die Klägerin mit der Widerspruchsschrift vom 14. März 2007 sämtliche oben in den Rn. 7 bis 11 erwähnten älteren Marken zur Stützung des Widerspruchs geltend gemacht hat und dass sie in der am 26. September 2008 eingereichten Widerspruchsbegründung ausdrücklich auf die Verwechslungsgefahr zwischen den älteren Marken und der Anmeldemarke hingewiesen hat (vgl. in diesem Sinne Urteil vom 15. Januar 2013, Lidl Stiftung/HABM - Lactimilk [BELLRAM], T-237/11, Slg, EU:T:2013:11, Rn. 27).

    Die Klägerin kann daher nicht mit Erfolg geltend machen, sie habe nicht vorhersehen können, dass die Beschwerdekammer ihre Prüfung einer Verwechslungsgefahr auf alle älteren Marken stützen werde (vgl. in diesem Sinne Urteil BELLRAM, oben in Rn. 60 angeführt, EU:T:2013:11, Rn. 28).

  • EuG, 17.02.2017 - T-811/14

    Unilever / EUIPO - Technopharma (Fair & Lovely) - Unionsmarke -

    Ainsi que le fait valoir l'EUIPO, il ne ressort ni des dispositions qu'invoque la requérante ni de la jurisprudence que la chambre de recours est tenue de demander aux parties leurs observations sur l'existence d'un risque de confusion entre la marque demandée et l'une des marques antérieures lorsque, comme en l'espèce, la chambre de recours fait reposer son examen du risque de confusion sur une marque antérieure que la division d'opposition n'a pas prise en considération, mais qui avait été valablement invoquée au soutien de ladite opposition [arrêt du 15 janvier 2013, Lidl Stiftung/OHMI - Lactimilk (BELLRAM), T-237/11, EU:T:2013:11, point 27].

    Dans ce contexte, l'article 75, seconde phrase, du règlement n° 207/2009 n'impose aucune obligation à la chambre de recours d'informer les parties de son intention de prendre en considération une ou toutes les marques antérieures faisant l'objet de l'opposition dans le cadre de l'examen du risque de confusion (arrêt du 15 janvier 2013, BELLRAM, T-237/11, EU:T:2013:11, point 34).

  • EuG, 06.12.2016 - T-735/15

    The Art Company B & S / EUIPO - Manifatture Daddato und Laurora (SHOP ART)

    Dans ces conditions, l'identité, dans les deux marques en cause, de la syllabe «art» est de nature à attirer et à retenir tout particulièrement l'attention du consommateur pertinent [voir, en ce sens, arrêt du 15 janvier 2013, Lidl Stiftung/OHMI - Lactimilk (BELLRAM), T-237/11, EU:T:2013:11, point 95].

    Comme il a été constaté au point 32 ci-dessus, compte tenu du fait que les marques en cause sont deux signes courts, l'identité de la syllabe «art» dans les marques en cause est de nature à attirer et à retenir tout particulièrement l'attention du consommateur pertinent lorsqu'elle sera prononcée (voir, en ce sens, arrêt du 15 janvier 2013, BELLRAM, T-237/11, EU:T:2013:11, point 99).

  • EuG, 11.06.2014 - T-401/12

    Klingel / OHMI - Develey (JUNGBORN) - Gemeinschaftsmarke - Widerspruchsverfahren

    Diese "üblicherweise" geltende Regel hat aber Ausnahmen (vgl. in diesem Sinne Urteile des Gerichts vom 6. Juli 2004, Grupo El Prado Cervera/HABM - Héritiers Debuschewitz [CHUFAFIT], T-117/02, Slg. 2004, II-2073, Rn. 48, vom 28. November 2012, Bauer/HABM - BenQ Materials [Daxon], T-29/12, nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Rn. 28, und vom 15. Januar 2013, Lidl Stiftung/HABM - Lactimilk [BELLRAM], T-237/11, noch nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Rn. 99).
  • EuG, 01.07.2014 - T-239/12

    Jyoti Ceramic Industries / OHMI - DeguDent (ZIECON) - Gemeinschaftsmarke -

    Daher ist das Vorbringen der Klägerin im Rahmen des zweiten Klagegrundes zusammen mit ihrem Vorbringen im Rahmen des ersten Klagegrundes zu prüfen, mit dem sie im Wesentlichen geltend macht, dass zwischen der Anmeldemarke und der älteren Wortmarke keine Verwechslungsgefahr bestehe (Urteil des Gerichts vom 15. Januar 2013, Lidl Stiftung/HABM - Lactimilk [BELLRAM], T-237/11, noch nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Rn. 78).
  • EuG, 16.05.2017 - T-159/16

    Metronia / EUIPO - Zitro IP (TRIPLE O NADA) - Unionsmarke - Widerspruchsverfahren

    Ainsi, même en présence d'une marque antérieure à caractère faiblement distinctif, il peut exister un risque de confusion, notamment, en raison d'une similitude des signes et des produits ou des services visés [voir, en ce sens, arrêts du 16 mars 2005, L'Oréal/OHMI - Revlon (FLEXI AIR), T-112/03, EU:T:2005:102, point 61, et du 15 janvier 2013, Lidl Stiftung/OHMI - Lactimilk (BELLRAM), T-237/11, EU:T:2013:11, point 78].
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht