Rechtsprechung
   EuG, 16.01.2014 - T-433/12, T-434/12   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,138
EuG, 16.01.2014 - T-433/12, T-434/12 (https://dejure.org/2014,138)
EuG, Entscheidung vom 16.01.2014 - T-433/12, T-434/12 (https://dejure.org/2014,138)
EuG, Entscheidung vom 16. Januar 2014 - T-433/12, T-434/12 (https://dejure.org/2014,138)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,138) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • damm-legal.de (Pressemitteilung und Volltext)

    Kein Markenschutz für Steiffs Knopf im Ohr als Positionsmarke

  • Europäischer Gerichtshof

    'Steiff / HABM (Fixation d''un bouton au milieu de l''oreille d''une peluche)'

    Gemeinschaftsmarke - Anmeldung einer Gemeinschaftsmarke, die in der Anbringung eines Knopfes im mittleren Bereich des Ohrs eines Stofftiers besteht - Absolutes Eintragungshindernis - Fehlende Unterscheidungskraft - Art. 7 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung (EG) Nr. 207/2009

  • EU-Kommission

    Margarete Steiff GmbH gegen Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle) (HAB

    [fremdsprachig] Gemeinschaftsmarke - Anmeldung einer Gemeinschaftsmarke, die in der Anbringung eines Knopfes im mittleren Bereich des Ohrs eines Stofftiers besteht - Absolutes Eintragungshindernis - Fehlende Unterscheidungskraft - Art. 7 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung (EG) Nr. 207/2009.

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Fehlende Unterscheidungskraft eines Stofffähnchens mit Knopf im mittleren Bereich des Ohrs von Stofftieren; unbegründete Aufhebungsklage der Anmelderin gegen das Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt bei fehlendem Nachweis einer erheblichen Abweichung des Positionszeichens von der Branchenüblichkeit

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Prüfung des Bestehens einer Unterscheidungskraft im Rahmen der Anmeldung einer Gemeinschaftsmarke; Anbringung eines Fähnchens durch einen Knopf im mittleren Bereich des Ohrs eines Stofftiers

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (20)

  • Europäischer Gerichtshof PDF (Pressemitteilung)

    Gemeinschaftsmarke - Das Gericht bestätigt, dass der deutsche Stofftierhersteller Steiff die Anbringung eines Knopfes oder eines Fähnchens mittels eines Knopfes am Ohr eines Stofftiers nicht als Gemeinschaftsmarke schützen lassen kann

  • lhr-law.de (Kurzinformation)

    Der Alptraum aller Kleinkinder: Gericht verweigert Steiff Markenschutz

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Der "Knopf im Ohr" als übliches Gestaltungselement

  • lto.de (Kurzinformation)

    Anerkennung von Gemeinschaftsmarken - Steiff unterliegt im Streit um "Knopf im Ohr"

  • ip-rechtsberater.de (Kurzinformation)

    Kein europäischer Markenschutz für Steiff-Knopf

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Kein europäischer Markenschutz für Steiff-Knopf

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Steiff kann die Anbringung eines Knopfes oder eines Fähnchens mittels eines Knopfes am Ohr eines Stofftiers nicht als Gemeinschaftsmarke schützen lassen

  • Jurion (Kurzinformation)

    Kein Markenschutz für Knopf im Ohr eines "Steiff-Tiers"

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Kein Schutz für "Knopf im Ohr" als Gemeinschaftsmarke

  • tagesspiegel.de (Pressemeldung, 16.01.2014)

    Steiffs Knopf mitten im Ohr ist keine Marke

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Steiff-Knopf im Ohr nicht als Gemeinschaftsmarke schutzfähig

  • blog-it-recht.de (Kurzinformation)

    Steiff- Knopf im Ohr kann nicht als Marke eingetragen werden

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Steiffs Knopf im Ohr ist keine Marke

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    "Knopf im Ohr" ist kein Herkunftmerkmal

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Kein Markenschutz für eine Positionsmarke bestehend aus einem Knopf und einem Fähnchen im Ohr

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Markenanmeldung - "Knopf im Ohr" von Steiff kann nicht als Marke geschützt werden

  • onlinehaendler-news.de (Kurzinformation)

    Stofftierhersteller Steiff: Kein Schutz des Knopfs im Ohr

  • juve.de (Kurzinformation)

    Kein Exklusivrecht auf Knopf im Ohr: Steiff verliert Markenrechtsstreit

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Markenanmeldung - Knopf im Ohr

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Steiffs Knopf im Ohr stellt keine Gemeinschaftsmarke dar - Für Eintragung als Gemeinschaftsmarken erforderliches Mindestmaß an Unterscheidungskraft nicht erfüllt

Besprechungen u.ä.

  • deutscheranwaltspiegel.de (Entscheidungsbesprechung)

    Originäre Unterscheidungskraft fehlt - Schutz des "Knopf im Ohr" von Steiff als Positionsmarke abgelehnt

Sonstiges (3)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Steiff / HABM (Fixation d'un bouton au milieu de l'oreille d'une peluche)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Klage

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Gemeinschaftsmarke  Aufhebung der Entscheidung R 1693/2011-1 der Ersten Beschwerdekammer des Harmonisierungsamts für den Binnenmarkt (HABM) vom 23. Juli 2012, mit der die Beschwerde gegen die Entscheidung des Prüfers zurückgewiesen wurde, der die Anmeldung der Positionsmarke, die in einem glänzenden oder matten Metallknopf besteht, der im mittleren Bereich des Ohrs eines Stofftiers angebracht ist, für Waren der Klasse 28 zurückgewiesen hatte

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • EuG, 07.10.2015 - T-242/14

    The Smiley Company / HABM (Forme d'un visage avec des cornes)

    Par ailleurs, dans la mesure où une requérante se prévaut du caractère distinctif de la marque demandée, en dépit de l'analyse de la chambre de recours fondée sur l'expérience pratique généralement acquise de la commercialisation de produits de grande consommation, c'est à elle qu'il appartient de fournir des indications concrètes et étayées établissant que la marque demandée est dotée d'un caractère distinctif, étant donné qu'elle est beaucoup mieux à même de le faire, au regard de sa connaissance approfondie du marché [voir arrêt du 16 janvier 2014, Steiff/OHMI (Bouton en métal au milieu de l'oreille d'une peluche), T-433/12, EU:T:2014:8, point 22 et jurisprudence citée].

    Finalement, il n'est pas nécessaire d'apporter la preuve du caractère usuel de la forme dans le commerce pour établir le manque de caractère distinctif de la marque demandée (voir arrêt Bouton en métal au milieu de l'oreille d'une peluche, point 36 supra, EU:T:2014:8, point 33 et jurisprudence citée).

  • EuG, 07.10.2015 - T-243/14

    The Smiley Company / HABM (Forme d'un visage)

    Par ailleurs, dans la mesure où une requérante se prévaut du caractère distinctif de la marque demandée, en dépit de l'analyse de la chambre de recours fondée sur l'expérience pratique généralement acquise de la commercialisation de produits de grande consommation, c'est à elle qu'il appartient de fournir des indications concrètes et étayées établissant que la marque demandée est dotée d'un caractère distinctif, étant donné qu'elle est beaucoup plus à même de le faire, au regard de sa connaissance approfondie du marché [voir arrêt du 16 janvier 2014, Steiff/OHMI (Bouton en métal au milieu de l'oreille d'une peluche), T-433/12, EU:T:2014:8, point 22 et jurisprudence citée].

    Finalement, il n'est pas nécessaire d'apporter la preuve du caractère usuel de la forme dans le commerce pour établir le manque de caractère distinctif de la marque demandée (voir arrêt Bouton en métal au milieu de l'oreille d'une peluche, point 29 supra, EU:T:2014:8, point 33 et jurisprudence citée).

  • EuG, 07.10.2015 - T-244/14

    The Smiley Company / HABM (Forme d'un visage en étoile)

    Par ailleurs, dans la mesure où une requérante se prévaut du caractère distinctif de la marque demandée, en dépit de l'analyse de la chambre de recours fondée sur l'expérience pratique généralement acquise de la commercialisation de produits de large consommation, c'est à elle qu'il appartient de fournir des indications concrètes et étayées établissant que la marque demandée est dotée d'un caractère distinctif, étant donné qu'elle est beaucoup plus à même de le faire, au regard de sa connaissance approfondie du marché [voir arrêt du 16 janvier 2014, Steiff/OHMI (Bouton en métal au milieu de l'oreille d'une peluche), T-433/12, EU:T:2014:8, point 22 et jurisprudence citée].

    Finalement, il n'est pas nécessaire d'apporter la preuve du caractère usuel de la forme dans le commerce pour établir le manque de caractère distinctif de la marque demandée (voir arrêt Bouton en métal au milieu de l'oreille d'une peluche, point 37 supra, EU:T:2014:8, point 33 et jurisprudence citée).

  • EuG, 07.10.2015 - T-656/13

    The Smiley Company / HABM (Forme d'un smiley avec des yeux en coeur)

    Par ailleurs, dans la mesure où une requérante se prévaut du caractère distinctif de la marque demandée, en dépit de l'analyse de la chambre de recours fondée sur l'expérience pratique généralement acquise de la commercialisation de produits de grande consommation, c'est à elle qu'il appartient de fournir des indications concrètes et étayées établissant que la marque demandée est dotée d'un caractère distinctif, étant donné qu'elle est beaucoup plus à même de le faire, au regard de sa connaissance approfondie du marché [voir arrêt du 16 janvier 2014, Steiff/OHMI (Bouton en métal au milieu de l'oreille d'une peluche), T-433/12, EU:T:2014:8, point 22 et jurisprudence citée].

    Finalement, il n'est pas nécessaire d'apporter la preuve du caractère usuel de la forme dans le commerce pour établir le manque de caractère distinctif de la marque demandée (voir arrêt Bouton en métal au milieu de l'oreille d'une peluche, point 28 supra, EU:T:2014:8, point 33 et jurisprudence citée).

  • EuG, 13.09.2018 - T-184/17

    Leifheit/ EUIPO (Position de quatre carrés verts sur une balance) - Unionsmarke -

    Die Unterscheidungskraft einer Marke ist zum einen im Hinblick auf die Waren oder Dienstleistungen, für die sie angemeldet worden ist, und zum anderen im Hinblick auf ihre Wahrnehmung durch die maßgeblichen Verkehrskreise zu beurteilen (Urteil vom 16. Januar 2014, Steiff/HABM [Anbringung eines Knopfes im mittleren Bereich des Ohrs eines Stofftiers], T-433/12, nicht veröffentlicht, EU:T:2014:8, Rn. 19).

    Es kann sich nämlich als zweckmäßig erweisen, im Zuge der Gesamtbeurteilung jeden einzelnen Bestandteil der betreffenden Marke zu untersuchen (Urteil vom 16. Januar 2014, Anbringung eines Knopfes im mittleren Bereich des Ohrs eines Stofftiers, T-433/12, nicht veröffentlicht, EU:T:2014:8, Rn. 18).

  • EuG, 24.06.2015 - T-625/14

    Wm. Wrigley Jr. / HABM (Représentation d'une sphère)

    Ainsi, dans la mesure où les consommateurs moyens n'ont pas l'habitude de présumer l'origine commerciale des produits en se fondant sur des signes qui se confondent avec l'aspect de ces mêmes produits, de tels signes sont distinctifs au sens de l'article 7, paragraphe 1, sous b), du règlement n° 207/2009, seulement s'ils divergent, de manière significative, de la norme ou des habitudes du secteur [voir arrêt du 16 janvier 2014, Steiff/OHMI (Bouton en métal au milieu de l'oreille d'une peluche), T-433/12, EU:T:2014:8, point 20 et jurisprudence citée].
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht