Rechtsprechung
   EuG, 16.06.2011 - T-191/06   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,24261
EuG, 16.06.2011 - T-191/06 (https://dejure.org/2011,24261)
EuG, Entscheidung vom 16.06.2011 - T-191/06 (https://dejure.org/2011,24261)
EuG, Entscheidung vom 16. Juni 2011 - T-191/06 (https://dejure.org/2011,24261)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,24261) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Europäischer Gerichtshof

    FMC Foret / Kommission

    Wettbewerb - Kartelle - Wasserstoffperoxid und Perborat - Entscheidung, mit der eine Zuwiderhandlung gegen Art. 81 EG festgestellt wird - Dauer der Zuwiderhandlung - Unschuldsvermutung - Verteidigungsrechte - Geldbußen - Mildernde Umstände

  • EU-Kommission

    FMC Foret, SA gegen Europäische Kommission.

    Wettbewerb (fremdsprachig)

  • EU-Kommission
  • Wolters Kluwer
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

Sonstiges (3)

  • Europäischer Gerichtshof (Sonstiges)

    FMC Foret / Kommission

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Klage, eingereicht am 18. Juli 2006 - FMC Foret / Kommission

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Aufhebung der Geldbuße, die mit der Entscheidung C(2006)1766 final der Kommission vom 3. Mai 2006 in einem Verfahren nach Artikel 81 EG"Vertrag und Artikel 53 des EWR"Abkommens (Sache COMP/F/38.620 - Wasserstoffperoxid und Perborat) betreffend eine Gesamtheit von ...

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • Generalanwalt beim EuGH, 30.01.2014 - C-382/12

    MasterCard u.a. / Kommission - Rechtsmittel - Wettbewerb - Art. 81 EG -

    25 - Vgl. Urteile vom 8. Juli 1999, Kommission/Anic Partecipazioni (C-49/92 P, Slg. 1999, I-4125, Rn. 131), vom 23. November 2006, Asnef-Equifax und Administración del Estado (C-238/05, Slg. 2006, I-11125, Rn. 31 und 32), und vom 4. Juni 2009, T-Mobile Netherlands u. a. (C-8/08, Slg. 2009, I-4529, Rn. 23); vgl. auch Urteil des Gerichts vom 16. Juni 2011, FMC Foret/Kommission (T-191/06, Slg. 2011, II-2959, Rn. 102).
  • EuG, 17.12.2015 - T-486/11

    Orange Polska / Kommission - Wettbewerb - Missbrauch einer beherrschenden

    Unter Berücksichtigung der oben in Rn. 114 angeführten Rechtsprechung ist festzustellen, dass die Kommission über ein gewisses Ermessen bei der globalen Beurteilung der Höhe einer etwaigen Herabsetzung der Geldbuße aufgrund mildernder Umstände verfügt (Urteil vom 16. Juni 2011, FMC Foret/Kommission, T-191/06, Slg, EU:T:2011:277, Rn. 333).
  • Generalanwalt beim EuGH, 21.02.2018 - C-123/16

    Orange Polska / Kommission - Rechtsmittel - Wettbewerb - Missbrauch einer

    31 Urteile vom 8. Juli 2004, Dalmine/Kommission (T-50/00, EU:T:2004:220, Rn. 326), vom 16. Juni 2011, FMC Foret/Kommission (T-191/06, EU:T:2011:277, Rn. 333), vom 3. März 2011, Siemens und VA Tech/Kommission (T-122/07 bis T-124/07 und T-271/02, , EU:T:2011:70, Rn. 208), vom 14 Dezember 2006, Raiffeisen Zentralbank Österreich/Kommission (T-259/02 bis T-264/02, EU:T:2006:396, Rn. 473), vom 6. Mai 2009, KME Germany u. a./Kommission (T-127/04, EU:T:2009:142, Rn. 115), und vom 8. September 2010, Deltafina/Kommission (T-29/05, EU:T:2010:355, Rn. 348).
  • EuG, 17.05.2013 - T-154/09

    MRI / Kommission - Wettbewerb - Kartelle - Europäischer Markt für Marineschläuche

    Es ist durchaus denkbar, dass dieses Unternehmen nur versucht hat, das Kartell zu seinem Vorteil auszunutzen (Urteil des Gerichts vom 16. Juni 2011, FMC Foret/Kommission, T-191/06, Slg. 2011, II-2959, Randnrn. 345 und 346).
  • EuG, 16.06.2011 - T-197/06

    FMC / Kommission

    Was sodann die Rüge betrifft, dass FMC Foret kein mildernder Umstand wegen ihrer angeblich passiven Rolle an der Zuwiderhandlung eingeräumt worden sei, ist festzustellen, dass das Gericht in seinem Urteil vom heutigen Tag, FMC Foret/Kommission (T-191/06, Slg. 2011, II-0000, Randnrn. 334 bis 341), festgestellt hat, dass eine Reihe von Faktoren, die den hier von der Klägerin vorgetragenen entsprechen, nicht die ausschließlich passive Rolle von FMC Foret oder ihre Rolle eines Mitläufers in dem Kartell belegen, vor allem der angeblich sporadische Charakter ihrer Beteiligung an den kollusiven Treffen, die spezifischen Modalitäten dieser Beteiligung sowie die Faktoren betreffend ihre angeblich am Wettbewerb ausgerichtete Marktstrategie.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht