Rechtsprechung
   EuG, 16.10.2013 - T-328/12   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,27645
EuG, 16.10.2013 - T-328/12 (https://dejure.org/2013,27645)
EuG, Entscheidung vom 16.10.2013 - T-328/12 (https://dejure.org/2013,27645)
EuG, Entscheidung vom 16. Januar 2013 - T-328/12 (https://dejure.org/2013,27645)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,27645) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Europäischer Gerichtshof

    Mundipharma / OHMI - AFT Pharmaceuticals (Maxigesic)

    Gemeinschaftsmarke - Widerspruchsverfahren - Anmeldung der Gemeinschaftswortmarke Maxigesic - Ältere Gemeinschaftswortmarke OXYGESIC - Art. 8 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung (EG) Nr. 207/2009

  • EU-Kommission

    Mundipharma GmbH gegen Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle) (HABM).

    [fremdsprachig] Marque communautaire - Procédure d"opposition - Demande de marque communautaire verbale Maxigesic - Marque communautaire verbale antérieure OXYGESIC - Article 8, paragraphe 1, sous b), du règlement (CE) nº 207/2009.

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Wortmarke "Maxigesic" und ältere Gemeinschaftswortmarke "OXYGESIC" für pharmazeutische Produkte; unbegründete Aufhebungsklage der Rechteinhaberin gegen das Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt bei fehlender Verwechslungsgefahr aufgrund begrifflicher Unterschiede

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Wortmarke "Maxigesic" und ältere Gemeinschaftswortmarke "OXYGESIC" für pharmazeutische Produkte; Aufhebungsklage der Rechteinhaberin gegen das Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt bei fehlender Verwechslungsgefahr aufgrund begrifflicher Unterschiede

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges (3)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Mundipharma / OHMI - AFT Pharmaceuticals (Maxigesic)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Klage

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Gemeinschaftsmarke - Klage der Inhaberin der Wortmarke "OXYGESIC" für Waren der Klasse 5 auf Aufhebung der Entscheidung R 1788/20104 der Vierten Beschwerdekammer des Harmonisierungsamts für den Binnenmarkt (HABM) vom 23. Mai 2012, mit der die Entscheidung der Widerspruchsabteilung über die Zurückweisung der Anmeldung der Wortmarke "Maxigesic" für Waren der Klasse 5 auf Widerspruch der Klägerin aufgehoben wurde

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • EuG, 02.10.2015 - T-624/13

    The Tea Board / OHMI - Delta Lingerie (Darjeeling)

    Auch wenn die mögliche Ähnlichkeit der einander gegenüberstehenden Zeichen im Rahmen dieser umfassenden Beurteilung zu berücksichtigen ist, begründet sie jedoch für sich genommen keine Verwechslungsgefahr zwischen ihnen (vgl. entsprechend Urteile vom 29. September 1998, Canon, C-39/97, Slg, EU:C:1998:442, Rn. 22, sowie vom 16. Oktober 2013, Mundipharma/HABM - AFT Pharmaceuticals [Maxigesic], T-328/12, EU:T:2013:537, Rn. 62).
  • EuGH, 12.11.2015 - C-669/13

    AFT Pharmaceuticals / Mundipharma - Kostenfestsetzung

    Mit einem am 16. Dezember 2013 eingelegten Rechtsmittel beantragte die Mundipharma GmbH (im Folgenden: Mundipharma) nach Art. 56 der Satzung des Gerichtshofs der Europäischen Union die Aufhebung des Urteils des Gerichts der Europäischen Union Mundipharma/HABM - AFT Pharmaceuticals (Maxigesic) (T-328/12, EU:T:2013:537), mit dem dieses ihre Klage auf Aufhebung der Entscheidung der Vierten Beschwerdekammer des Harmonisierungsamts für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle) (HABM) vom 23. Mai 2012 (Sache R 1788/2010-4) zu einem Widerspruchsverfahren zwischen ihr und AFT abgewiesen hatte.

    Was als Drittes die auf dem Spiel stehenden wirtschaftlichen Interessen betrifft, hatte AFT in Anbetracht der Bedeutung von Marken im Handel ein unzweifelhaftes Interesse daran, das Urteil Mundipharma/HABM - AFT Pharmaceuticals (Maxigesic) (T-328/12, EU:T:2013:537), mit dem das Gericht die Klage von Mundipharma gegen die Entscheidung der Vierten Beschwerdekammer des HABM vom 23. Mai 2012 (Sache R 1788/2010-4) abgewiesen hatte, in der Rechtsmittelinstanz bestätigt zu sehen.

  • EuG, 17.06.2015 - T-328/12

    Mundipharma / OHMI - AFT Pharmaceuticals (Maxigesic) - Verfahren -

    wegen Festsetzung der der Streithelferin von der Klägerin zu erstattenden Kosten im Anschluss an das Urteil des Gerichts vom 16. Oktober 2013, Mundipharma/HABM - AFT Pharmaceuticals (Maxigesic) (T-328/12, EU:T:2013:537),.

    Mit Urteil vom 16. Oktober 2013, Mundipharma/HABM - AFT Pharmaceuticals (Maxigesic) (T-328/12, EU:T:2013:537), wies das Gericht die Klage ab und erlegte der Klägerin die Kosten auf.

  • EuG, 13.05.2015 - T-169/14

    Ferring / OHMI - Kora (Koragel)

    Il s'agit là de conditions cumulatives [arrêt du 16 octobre 2013, Mundipharma/OHMI - AFT Pharmaceuticals (Maxigesic), T-328/12, EU:T:2013:537, point 19 et jurisprudence citée].

    Ainsi les médicaments, délivrés sous ordonnance médicale ou non, peuvent être regardés comme bénéficiant d'un degré d'attention accru de la part des consommateurs normalement informés et raisonnablement attentifs et avisés [arrêt du 10 décembre 2014, Novartis/OHMI - Dr Organic (BIOCERT), T-605/11, EU:T:2014:1050, point 20 et jurisprudence citée.] Comme le relève l'OHMI, il résulte de cette même jurisprudence que ces considérations sont applicables y compris lorsque les produits pharmaceutiques en cause visent à traiter des affections et troubles mineurs tels que des antidouleurs délivrés sans ordonnance [voir, en ce sens, arrêts du 15 décembre 2010, Novartis/OHMI - Sanochemia Pharmazeutika (TOLPOSAN), T-331/09, Rec, EU:T:2010:520, point 26, et Maxigesic, point 22 supra, EU:T:2013:537, point 27].

  • EuG, 02.10.2015 - T-625/13

    The Tea Board / OHMI - Delta Lingerie (Darjeeling collection de lingerie)

    Or, si la similitude éventuelle des signes en conflit doit être prise en compte dans le cadre de cette appréciation globale, elle n'est pas, à elle seule, constitutive d'un risque de confusion entre ceux-ci [voir, par analogie, arrêts du 29 septembre 1998, Canon, C-39/97, Rec, EU:C:1998:442, point 22, et du 16 octobre 2013, Mundipharma/OHMI - AFT Pharmaceuticals (Maxigesic), T-328/12, EU:T:2013:537, point 62].
  • EuG, 02.10.2015 - T-626/13

    The Tea Board / OHMI - Delta Lingerie (DARJEELING collection de lingerie)

    Or, si la similitude éventuelle des signes en conflit doit être prise en compte dans le cadre de cette appréciation globale, elle n'est pas, à elle seule, constitutive d'un risque de confusion entre ceux-ci [voir, par analogie, arrêts du 29 septembre 1998, Canon, C-39/97, Rec, EU:C:1998:442, point 22, et du 16 octobre 2013, Mundipharma/OHMI - AFT Pharmaceuticals (Maxigesic), T-328/12, EU:T:2013:537, point 62].
  • EuGH, 21.10.2014 - C-669/13

    Mundipharma / HABM - Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Verordnung (EG) Nr.

    Mit ihrem Rechtsmittel beantragt die Mundipharma GmbH (im Folgenden: Mundipharma) die Aufhebung des Urteils des Gerichts der Europäischen Union Mundipharma/HABM - AFT Pharmaceuticals (Maxigesic) (T-328/12, EU:T:2013:537, im Folgenden: angefochtenes Urteil), mit dem das Gericht ihre Klage auf Aufhebung der Entscheidung der Vierten Beschwerdekammer des Harmonisierungsamts für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle) (HABM) vom 23. Mai 2012 (Sache R 1788/2010-4) (im Folgenden: streitige Entscheidung) zu einem Widerspruchsverfahren zwischen ihr und der AFT Pharmaceuticals Ltd (im Folgenden: AFT) abgewiesen hat.
  • EuG, 06.04.2017 - T-49/16

    Azanta / EUIPO - Novartis (NIMORAL)

    À cet égard, la troisième syllabe «ral» est identique au sein des marques en cause, tandis que la deuxième syllabe est presque identique, différant exclusivement par la lettre «m» contenue dans la marque demandée, laquelle est au demeurant une consonne phonétiquement faible [voir, en ce sens, arrêt du 16 octobre 2013, Mundipharma/OHMI - AFT Pharmaceuticals (Maxigesic), T-328/12, non publié, EU:T:2013:537, point 51].
  • EuG, 21.05.2015 - T-55/13

    Formula One Licensing / OHMI - Idea Marketing (F1H2O)

    En effet, selon une jurisprudence constante, lors de l'appréciation d'un risque de confusion au sens de l'article 8, paragraphe 1, sous b), du règlement n° 207/2009, des différences conceptuelles séparant les marques en conflit peuvent être de nature à neutraliser dans une large mesure les similitudes visuelles et phonétiques existant entre elles, à condition qu'au moins une des marques en cause ait, dans la perspective du public pertinent, une signification claire et déterminée, de sorte que ce public est susceptible de la saisir immédiatement, et que l'autre marque n'ait pas une telle signification ou qu'elle ait une signification entièrement différente [voir, en ce sens, arrêts MUNDICOR, point 37 supra, EU:T:2004:79, point 93 ; du 8 février 2007, Quelle/OHMI - Nars Cosmetics (NARS), T-88/05, EU:T:2007:45, point 70, et du 16 octobre 2013, Mundipharma/OHMI - AFT Pharmaceuticals (Maxigesic), T-328/12, EU:T:2013:537, point 63].
  • EuG, 24.06.2014 - T-523/12

    Rani Refreshments / OHMI - Global-Invest Bartosz Turek (Sani)

    p. II-2737, point 51, et du 16 octobre 2013, Mundipharma/OHMI - AFT Pharmaceuticals (Maxigesic), T-328/12, non publié au Recueil, point 51].
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht