Rechtsprechung
   EuG, 17.03.2004 - T-183/02, T-184/02   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2004,2390
EuG, 17.03.2004 - T-183/02, T-184/02 (https://dejure.org/2004,2390)
EuG, Entscheidung vom 17.03.2004 - T-183/02, T-184/02 (https://dejure.org/2004,2390)
EuG, Entscheidung vom 17. März 2004 - T-183/02, T-184/02 (https://dejure.org/2004,2390)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,2390) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • lexetius.com

    Gemeinschaftsmarke - Widerspruchsverfahren - Ältere Wortmarken MUNDICOLOR - Anmeldung einer Gemeinschaftswortmarke MUNDICOR - Relatives Eintragungshindernis - Verwechslungsgefahr - Artikel 8 Absatz 1 Buchstabe b der Verordnung (EG) Nr. 40/94

  • Judicialis
  • Europäischer Gerichtshof

    El Corte Inglés / OHMI - González Cabello (MUNDICOR)

  • Europäischer Gerichtshof

    El Corte Inglés / OHMI - Iberia Líneas Aéreas de España (MUNDICOR)

  • EU-Kommission

    El Corte Inglés, SA gegen Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle) (HABM).

    Gemeinschaftsmarke - Widerspruchsverfahren - Ältere Wortmarken MUNDICOLOR - Anmeldung einer Gemeinschaftswortmarke MUNDICOR - Relatives Eintragungshindernis - Verwechslungsgefahr - Artikel 8 Absatz 1 Buchstabe b der Verordnung (EG) Nr. 40/94

  • EU-Kommission

    El Corte Inglés, SA gegen Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Mod

    Gemeinschaftsmarke , Gewerbliches und kommerzielles Eigentum

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Klage gegen die Zurückweisung der Anmeldung der Wortmarke MUNDICOR als Gemeinschaftsmarke wegen Verwechslungsgefahr mit der älteren Marke MUNDICOLOR; Voraussetzung des Verlangens des Nachweises der ernsthaften Benutzung einer älteren Marke durch den Anmelder für die Zurückweisung des Widerspruchs des Inhabers der älteren Marke; Relevanz der Identität der von zwei Marken erfassten Waren oder Dienstleistungen bei fehlender Verwechslungsgefahr zwischen diesen Marken ; Kriterien für die Beurteilung des Vorliegens einer Verwechslungsgefahr; Voraussetzungen für die Neutralisierung der bildlichen und klanglichen Ähnlichkeiten zwischen einander gegenüberstehenden Marken durch die semantischen Unterschiede der beiden Marken

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Europäischer Gerichtshof (Leitsatz)

    El Corte Inglés / OHMI - González Cabello (MUNDICOR)

    Gemeinschaftsmarke - Widerspruchsverfahren - Ältere Wortmarken MUNDICOLOR - Anmeldung einer Gemeinschaftswortmarke MUNDICOR - Relatives Eintragungshindernis - Verwechslungsgefahr - Artikel 8 Absatz 1 Buchstabe b der Verordnung (EG) Nr. 40/94

Sonstiges

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Gemeinschaftsmarke - Klage der Anmelderin der Gemeinschaftsmarke "MUNDICOR" für Waren der Klassen 1 bis 42 auf Aufhebung der Entscheidung der R 798/1999-1 der Ersten Beschwerdekammer des Harmonisierungsamtes für den Binnenmarkt (HABM) vom 22. März 2002 über die Zurückweisung der Beschwerde gegen die Entscheidung der Widerspruchsabteilung, mit der die Gemeinschaftsmarkenanmeldung auf Widerspruch der Inhaberin der nationalen Wortmarke "MUNDICOLOR" für Waren der Klasse 2 zurückgewiesen wurde

Papierfundstellen

  • GRUR 2004, 957 (Ls.)
  • GRUR Int. 2004, 647
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (159)

  • EuG, 27.10.2005 - T-336/03

    DAS GERICHT WEIST DIE KLAGE GEGEN DIE ENTSCHEIDUNG DES HABM AB, DIE MARKE

    Insoweit ist daran zu erinnern, dass sich die Aufmerksamkeit des Verbrauchers normalerweise auf den Anfang eines Wortes richtet (Urteil des Gerichts vom 17. März 2004 in den Rechtssachen T-183/02 und T-184/02, El Corte Inglés/HABM - González Cabello und Iberia Líneas Aéreas de España [MUNDICOR], noch nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Randnr. 83).
  • EuG, 03.06.2015 - T-544/12

    Pensa Pharma / OHMI - Ferring und Farmaceutisk Laboratorium Ferring (PENSA

    En effet, il est de jurisprudence constante que le consommateur attache normalement plus d'importance à la partie initiale des mots [arrêts du 17 mars 2004, El Corte Inglés/OHMI - González Cabello et Iberia Líneas Aéreas de España (MUNDICOR), T-183/02 et T-184/02, Rec, EU:T:2004:79, point 81, et du 7 novembre 2013, 1BSolution/OHMI - IBS (IBSolution), T-533/12, EU:T:2013:582, point 38].

    En effet, d'une part, le premier mot de la marque contestée, à savoir le mot «pensa» et le mot «pentasa» constituant la marque antérieure disposent des mêmes lettres occupant une position similaire en début et en fin de mot (voir, en ce sens, arrêt du 17 avril 2008, Ferrero Deutschland/OHMI, C-108/07 P, EU:C:2008:234, point 48) et, d'autre part, ils disposent d'une partie initiale identique qui est susceptible de retenir l'attention du consommateur davantage que les parties suivantes (voir, en ce sens, arrêt MUNDICOR, point 81 supra, EU:T:2004:79, point 81).

    En effet, comme sur le plan visuel, sur le plan phonétique, le consommateur prête généralement une plus grande attention au début d'un signe (voir, par analogie, arrêt MUNDICOR, point 81 supra, EU:T:2004:79, point 83).

  • EuG, 20.02.2018 - T-118/16

    Deutsche Post / EUIPO - bpost (BEPOST)

    Au demeurant elle a ajouté à bon droit que la position de l'élément «be» au début de l'élément verbal «bepost» de la marque demandée était de nature à le rendre légèrement dominant, conformément à la jurisprudence selon laquelle le public pertinent accorde normalement davantage d'importance à la partie initiale des mots [arrêts du 17 mars 2004, El Corte Inglés/OHMI - González Cabello et Iberia Líneas Aéreas de España (MUNDICOR), T-183/02 et T-184/02, EU:T:2004:79, point 81, et du 10 décembre 2008, MIP Metro/OHMI - Metronia (METRONIA), T-290/07, non publié, EU:T:2008:562, point 50].

    De plus, la position de l'élément «be» au début de la marque demandée est de nature à le rendre légèrement dominant, conformément à la jurisprudence selon laquelle le public pertinent accorde normalement davantage d'importance à la partie initiale des mots (voir, en ce sens, arrêts du 17 mars 2004, MUNDICOR, T-183/02 et T-184/02, EU:T:2004:79, point 81, et du 10 décembre 2008, METRONIA, T-290/07, non publié, EU:T:2008:562, point 50).

    Au contraire, les éléments verbaux «e» et «be» au début des signes en cause doivent être particulièrement pris en considération, dans la mesure où le public pertinent accorde normalement davantage d'importance à la partie initiale des mots (arrêts du 17 mars 2004, MUNDICOR, T-183/02 et T-184/02, EU:T:2004:79, point 81, et du 10 décembre 2008, METRONIA, T-290/07, non publié, EU:T:2008:562, point 50).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht