Rechtsprechung
   EuG, 17.09.2015 - T-323/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,24985
EuG, 17.09.2015 - T-323/14 (https://dejure.org/2015,24985)
EuG, Entscheidung vom 17.09.2015 - T-323/14 (https://dejure.org/2015,24985)
EuG, Entscheidung vom 17. September 2015 - T-323/14 (https://dejure.org/2015,24985)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,24985) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Sonstiges (2)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Bankia / OHMI - Banco ActivoBank (Portugal)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Gemeinschaftsmarke - Klage des Anmelders der Bildmarke mit dem Wortbestandteil "Bankia" für Waren und Dienstleistungen der Klassen 9, 16, 35, 38, 41 und 45 auf Aufhebung der Entscheidung R 649/2013-2 und R 744/2013-2 der Zweiten Beschwerdekammer des Harmonisierungsamtes für den Binnenmarkt (HABM) vom 14. Februar 2014, mit der die Beschwerde der Klägerin zurückgewiesen und der Beschwerde der Widerspruchsführerin gegen die Entscheidung der Widerspruchsabteilung, die Eintragung der betreffenden Marke im Rahmen eines Widerspruchs des Inhabers der nationalen Wortmarke BANKY für Dienstleistungen der Klasse 36 teilweise abzulehnen, teilweise stattgegeben wurde

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • EuG, 09.11.2016 - T-290/15

    Smarter Travel Media / EUIPO (SMARTER TRAVEL)

    Concernant les éléments figuratifs, il convient de rappeler que, lorsqu'une marque est composée d'éléments verbaux et figuratifs, les premiers sont, en principe, plus distinctifs que les seconds, le consommateur moyen faisant plus facilement référence au produit ou service en cause en citant le nom de la marque plutôt qu'en décrivant son élément figuratif [arrêts du 17 septembre 2015, Bankia/OHMI - Banco ActivoBank (Portugal) (Bankia), T-323/14, non publié, EU:T:2015:642, point 43, et du 7 octobre 2015, Atlantic Multipower Germany/OHMI - Nutrichem Diät + Pharma (NOxtreme), T-186/14, non publié, EU:T:2015:754, point 48].
  • EuG, 14.07.2016 - T-345/15

    Modas Cristal / EUIPO - Zorlu Tekstil Ürünleri Pazarlama (KRISTAL)

    Il convient d'ajouter que, selon une jurisprudence constante, l'éventuel caractère distinctif faible d'un élément d'une marque complexe n'implique pas nécessairement que celui-ci ne saurait constituer un élément dominant, dès lors que, en raison, notamment, de sa position dans le signe ou de sa dimension, il est susceptible de s'imposer à la perception du consommateur et d'être gardé en mémoire par celui-ci [arrêts du 13 décembre 2007, Xentral/OHMI - Pages jaunes (PAGESJAUNES.COM), T-134/06, EU:T:2007:387, point 54, et du 17 septembre 2015, Bankia/OHMI - Banco ActivoBank (Portugal) (Bankia), T-323/14, non publié, EU:T:2015:642, point 54].
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht