Rechtsprechung
   EuG, 18.03.2009 - T-299/05   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,8250
EuG, 18.03.2009 - T-299/05 (https://dejure.org/2009,8250)
EuG, Entscheidung vom 18.03.2009 - T-299/05 (https://dejure.org/2009,8250)
EuG, Entscheidung vom 18. März 2009 - T-299/05 (https://dejure.org/2009,8250)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,8250) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • lexetius.com

    Dumping - Einfuhren bestimmter elektronischer Waagen mit Ursprung in China - Marktwirtschaftlicher Status eines Unternehmens - Art. 2 Abs. 7 Buchst. a und c, Art. 2 Abs. 10 und Art. 11 Abs. 9 der Verordnung (EG) Nr. 384/96

  • Europäischer Gerichtshof

    Shanghai Excell M&E Enterprise und Shanghai Adeptech Precision / Rat

    Dumping - Einfuhren bestimmter elektronischer Waagen mit Ursprung in China - Status eines in einer Marktwirtschaft tätigen Unternehmens - Art. 2 Abs. 7 Buchst. a und c, Art. 2 Abs. 10 und Art. 11 Abs. 9 der Verordnung (EG) Nr. 384/96

  • EU-Kommission

    Shanghai Excell M&E Enterprise und Shanghai Adeptech Precision / Rat

    Dumping - Einfuhren bestimmter elektronischer Waagen mit Ursprung in China - Status eines in einer Marktwirtschaft tätigen Unternehmens - Art. 2 Abs. 7 Buchst. a und c, Art. 2 Abs. 10 und Art. 11 Abs. 9 der Verordnung (EG) Nr. 384/96

  • EU-Kommission

    Shanghai Excell M&E Enterprise und Shanghai Adeptech Precision / Rat

    Dumping - Einfuhren bestimmter elektronischer Waagen mit Ursprung in China - Status eines in einer Marktwirtschaft tätigen Unternehmens - Art. 2 Abs. 7 Buchst. a und c, Art. 2 Abs. 10 und Art. 11 Abs. 9 der Verordnung (EG) Nr. 384/96“

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Rechtsschutzinteresse bei aufgehobenen Maßnahmen; Zuerkennung des Marktwirtschaftsstatus [MWS] - [Shanghai Excell M&E Enterprise Co. Ltd und Shanghai Adeptech Precision Co. Ltd gegen Rat der Europäischen Union]

  • rechtsportal.de

    Rechtsschutzinteresse bei aufgehobenen Maßnahmen; Zuerkennung des Marktwirtschaftsstatus [MWS] - [Shanghai Excell M&E Enterprise Co. Ltd und Shanghai Adeptech Precision Co. Ltd gegen Rat der Europäischen Union]

  • rechtsportal.de

    Rechtsschutzinteresse bei aufgehobenen Maßnahmen; Zuerkennung des Marktwirtschaftsstatus [MWS] - [Shanghai Excell M&E Enterprise Co. Ltd und Shanghai Adeptech Precision Co. Ltd gegen Rat der Europäischen Union]

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Europäischer Gerichtshof (Leitsatz)

    Shanghai Excell M&E Enterprise und Shanghai Adeptech Precision / Rat

    Dumping - Einfuhren bestimmter elektronischer Waagen mit Ursprung in China - Status eines in einer Marktwirtschaft tätigen Unternehmens - Art. 2 Abs. 7 Buchst. a und c, Art. 2 Abs. 10 und Art. 11 Abs. 9 der Verordnung (EG) Nr. 384/96

Sonstiges (2)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Klage, eingereicht am 26. Juli 2005 - Shanghai Excell M&E Enterprise und Shanghai Adeptech Precision / Rat

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Nichtigerklärung der Verordnung (EG) Nr. 692/2005 des Rates vom 28. April 2005 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 2605/2000 zur Einführung endgültiger Antidumpingzölle auf die Einfuhren bestimmter elektronischer Waagen (REWS) mit Ursprung unter anderem in der Volksrepublik China (ABl. L 112, S. 1)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (48)

  • EuG, 01.06.2017 - T-442/12

    Changmao Biochemical Engineering / Rat

    Insoweit ist darauf hinzuweisen, dass der ausführende Hersteller, der eine MWB begehrt, die Beweislast trägt (Urteil vom 18. März 2009, Shanghai Excell M&E Enterprise und Shanghai Adeptech Precision/Rat, T-299/05, EU:T:2009:72, Rn. 83).

    In der Tat führt nach der Rechtsprechung nicht jede Überschreitung dieser Frist durch die Kommission ohne Weiteres zur Nichtigerklärung der anschließend erlassenen Verordnung (vgl. in diesem Sinne Urteile vom 18. März 2009, Shanghai Excell M&E Enterprise und Shanghai Adeptech Precision/Rat, T-299/05, EU:T:2009:72, Rn. 115 und 116, und vom 10. Oktober 2012, Ningbo Yonghong Fasteners/Rat, T-150/09, nicht veröffentlicht, EU:T:2012:529, Rn. 53).

    Sie kann also, wenn die Kommission die Dreimonatsfrist überschreitet, nicht automatisch angewandt werden, da dies nirgendwo vorgesehen ist (Urteil vom 18. März 2009, Shanghai Excell M&E Enterprise und Shanghai Adeptech Precision/Rat, T 299/05, EU:T:2009:72, Rn. 121).

    Nach der Rechtsprechung ist eine Unregelmäßigkeit wie die Überschreitung der Dreimonatsfrist nur geeignet, die Rechtmäßigkeit der angefochtenen Verordnung zu berühren, wenn die Klagepartei nachweist, dass die Antwort auf den Antrag auf Gewährung der MWB anders und für sie günstiger hätte ausfallen können, wenn sie innerhalb der Frist erfolgt wäre (Urteil vom 25. Oktober 2011, Transnational Company "Kazchrome" und ENRC Marketing/Rat, T-192/08, EU:T:2011:619, Rn. 303; vgl. in diesem Sinne auch Urteile vom 18. März 2009, Shanghai Excell M&E Enterprise und Shanghai Adeptech Precision/Rat, T-299/05, EU:T:2009:72, Rn. 138, und vom 18. September 2012, Since Hardware [Guangzhou]/Rat, T-156/11, EU:T:2012:431, Rn. 160).

    Drittens erlaubt, anders als die Klägerin offenbar meint, die von ihr zitierte Rechtsprechung nicht den Schluss, dass die angefochtene Verordnung deshalb für nichtig erklärt werden müsste, weil die Kommission, als nach Ablauf der Dreimonatsfrist über die MWB entschieden wurde, über alle Informationen verfügte, die für die Berechnung der Dumpingspanne aufgrund einer gewährten MWB erforderlich waren (Urteile vom 14. November 2006, Nanjing Metalink/Rat, T-138/02, EU:T:2006:343, Rn. 44, vom 18. März 2009, Shanghai Excell M&E Enterprise und Shanghai Adeptech Precision/Rat, T-299/05, EU:T:2009:72, Rn. 127, und vom 10. Oktober 2012, Shanghai Biaowu High-Tensile Fastener und Shanghai Prime Machinery/Rat, T-170/09, nicht veröffentlicht, EU:T:2012:531, Rn. 50).

    Die Organe dürfen diese ursprüngliche Entscheidung allerdings, wenn neue Gesichtspunkte vorgebracht werden oder in bestimmten Fällen auch ohne neue Gesichtspunkte unter Berücksichtigung der Grundsätze der Gesetzmäßigkeit und der ordnungsgemäßen Verwaltung revidieren (vgl. in diesem Sinne Urteile vom 18. März 2009, Shanghai Excell M&E Enterprise und Shanghai Adeptech Precision/Rat, T-299/05, EU:T:2009:72, Rn. 127, und vom 8. November 2011, Zhejiang Harmonic Hardware Products/Rat, T-274/07, nicht veröffentlicht, EU:T:2011:639, Rn. 37 bis 39).

  • EuG, 28.02.2017 - T-157/14

    Das Gericht der Europäischen Union bestätigt die Rechtsgültigkeit der

    Le Tribunal aurait, à plusieurs reprises, jugé que ce délai avait notamment pour objet d'assurer que la question de l'octroi ou non du SEM ne soit pas tranchée en fonction de son effet sur le calcul de la marge de dumping (arrêts du 14 novembre 2006, Nanjing Metalink/Conseil, T-138/02, EU:T:2006:343, points 43 et 44, et du 18 mars 2009, Shanghai Excell M&E Enterprise et Shanghai Adeptech Precision/Conseil, T-299/05, EU:T:2009:72, points 128 et 138), et la Cour aurait confirmé que son respect était un droit procédural essentiel, dont la violation « vici[ait] la question de savoir si un SEM doit être accordé » [arrêts du 2 février 2012, Brosmann Footwear (HK) e.a./Conseil, C-249/10 P, EU:C:2012:53, points 24, 39, 40 et 67, et du 15 novembre 2012, Zhejiang Aokang Shoes/Conseil, C-247/10 P, non publié, EU:C:2012:710, point 31].

    Les requérantes estiment, en se référant aux arrêts du 29 octobre 1980, van Landewyck e.a./Commission (209/78 à 215/78 et 218/78, non publié, EU:C:1980:248, point 47), du 23 avril 1986, Bernardi/Parlement (150/84, EU:C:1986:167, point 28), et du 18 mars 2009, Shanghai Excell M&E Enterprise et Shanghai Adeptech Precision/Conseil (T-299/05, EU:T:2009:72 point 138), qu'en l'absence de cette prétendue erreur, le règlement attaqué aurait pu avoir un contenu substantiellement différent.

    En l'espèce, et en premier lieu, il suffit de constater qu'il ressort de la jurisprudence que l'article 2, paragraphe 7, sous c), second alinéa, du règlement de base prévoit un délai de procédure (arrêt du 18 mars 2009, Shanghai Excell M&E Enterprise et Shanghai Adeptech Precision/Conseil, T-299/05, EU:T:2009:72, point 138), dans lequel la Commission devrait se prononcer sur les éventuelles demandes de SEM.

    Ainsi, le dépassement du délai prévu à l'article 2, paragraphe 7, sous c), second alinéa, du règlement de base ne saurait entraîner l'annulation du règlement attaqué qu'à la condition que les requérantes démontrent que, en l'absence d'un tel dépassement, le Conseil aurait pu adopter un règlement différent plus favorable à leurs intérêts (voir, en ce sens, arrêts du 27 février 2014, Ningbo Yonghong Fasteners/Conseil, C-601/12 P, non publié, EU:C:2014:115, points 34 et 40 à 42 ; du 4 février 2016, C & J Clark International et Puma, C-659/13 et C-34/14, EU:C:2016:74, points 140 et 141, et du 18 mars 2009, Shanghai Excell M&E Enterprise et Shanghai Adeptech Precision/Conseil, T-299/05, EU:T:2009:72, points 138 et 139).

  • EuG, 28.02.2017 - T-160/14

    Yingli Energy (China) u.a. / Rat

    Le Tribunal aurait, à plusieurs reprises, jugé que ce délai avait notamment pour objet d'assurer que la question de l'octroi ou non du SEM ne soit pas tranchée en fonction de son effet sur le calcul de la marge de dumping (arrêts du 14 novembre 2006, Nanjing Metalink/Conseil, T-138/02, EU:T:2006:343, points 43 et 44, et du 18 mars 2009, Shanghai Excell M&E Enterprise et Shanghai Adeptech Precision/Conseil, T-299/05, EU:T:2009:72, points 128 et 138) et la Cour aurait confirmé que son respect était un droit procédural essentiel, dont la violation « vici[ait] la question de savoir si un SEM [devait] être accordé » [arrêts du 2 février 2012, Brosmann Footwear (HK) e.a./Conseil, C-249/10 P, EU:C:2012:53, points 24, 39, 40 et 67, et du 15 novembre 2012, Zhejiang Aokang Shoes/Conseil, C-247/10 P, non publié, EU:C:2012:710, point 31].

    Les requérantes estiment, en se référant aux arrêts du 29 octobre 1980, van Landewyck e.a./Commission (209/78 à 215/78 et 218/78, non publié, EU:C:1980:248, point 47), du 23 avril 1986, Bernardi/Parlement (150/84, EU:C:1986:167, point 28), et du 18 mars 2009, Shanghai Excell M&E Enterprise et Shanghai Adeptech Precision/Conseil (T-299/05, EU:T:2009:72 point 138), qu'en l'absence de cette prétendue erreur le règlement attaqué aurait pu avoir un contenu substantiellement différent.

    En l'espèce, en premier lieu, il suffit de constater qu'il ressort de la jurisprudence que l'article 2, paragraphe 7, sous c), second alinéa, du règlement de base prévoit un délai de procédure (arrêt du 18 mars 2009, Shanghai Excell M&E Enterprise et Shanghai Adeptech Precision/Conseil, T-299/05, EU:T:2009:72, point 138), dans lequel la Commission devrait se prononcer sur les demandes de SEM.

    Ainsi, le dépassement du délai prévu à l'article 2, paragraphe 7, sous c), second alinéa, du règlement de base ne saurait entraîner l'annulation du règlement attaqué qu'à la condition que les requérantes démontrent que, en l'absence d'un tel dépassement, le Conseil aurait pu adopter un règlement différent plus favorable à leurs intérêts (voir, en ce sens, arrêts du 27 février 2014, Ningbo Yonghong Fasteners/Conseil, C-601/12 P, non publié, EU:C:2014:115, points 34 et 40 à 42 ; du 4 février 2016, C & J Clark International et Puma, C-659/13 et C-34/14, EU:C:2016:74, points 140 et 141, et du 18 mars 2009, Shanghai Excell M&E Enterprise et Shanghai Adeptech Precision/Conseil, T-299/05, EU:T:2009:72, points 138 et 139).

  • EuG, 25.01.2017 - T-512/09

    Rusal Armenal / Rat

    Da zum einen die in Art. 2 Abs. 7 Buchst. c der Grundverordnung genannten Bedingungen kumulativer Art sind (Urteil vom 18. Mai 2009, Shanghai Excell M&E Enterprise und Shanghai Adeptech Precision/Rat, T-299/05, EU:T:2009:72, Rn. 76) und die Klägerin zum anderen mit den zwei Teilen ihres Klagegrundes die Feststellungen zum zweiten und zum dritten Gedankenstrich dieses Art. 2 Abs. 7 Buchst. c beanstandet, ist festzustellen, dass die Zurückweisung eines dieser Teile ausreicht, um den Klagegrund insgesamt zurückzuweisen.

    Vorab stellt das Gericht fest, dass die vorliegende Rüge die Anwendung von Art. 2 Abs. 7 Buchst. c zweiter Gedankenstrich der Grundverordnung auf die Umstände des vorliegenden Falls betrifft und dass der Umfang der ausgeübten Kontrolle dem den Organen im Bereich handelspolitischer Schutzmaßnahmen wegen der Komplexität der von ihnen zu prüfenden wirtschaftlichen, politischen und rechtlichen Situationen zuerkannten weiten Ermessen Rechnung zu tragen hat (vgl. Urteil vom 18. März 2009, Shanghai Excell M&E Enterprise und Shanghai Adeptech Precision/Rat, T-299/05, EU:T:2009:72, Rn. 79 und die dort angeführte Rechtsprechung).

    Die Nachprüfung der Beurteilungen der Organe durch den Unionsrichter ist demnach auf die Prüfung der Frage zu beschränken, ob die Verfahrensvorschriften eingehalten worden sind, ob der Sachverhalt, der der beanstandeten Entscheidung zugrunde gelegt wurde, zutreffend festgestellt worden ist und ob keine offensichtlich fehlerhafte Beurteilung dieses Sachverhalts und kein Ermessensmissbrauch vorliegen (vgl. Urteil vom 18. März 2009, Shanghai Excell M&E Enterprise und Shanghai Adeptech Precision/Rat, T-299/05, EU:T:2009:72, Rn. 80 und die dort angeführte Rechtsprechung).

    Dagegen ist es Sache der Unionsorgane, zu beurteilen, ob das von dem ausführenden Hersteller vorgelegte Material als Beweis dafür ausreicht, dass die Bedingungen von Art. 2 Abs. 7 Buchst. c der Grundverordnung erfüllt sind, und Sache des Unionsrichters, zu prüfen, ob diese Beurteilung einen offensichtlichen Fehler enthält (vgl. Urteil vom 18. März 2009, Shanghai Excell M&E Enterprise und Shanghai Adeptech Precision/Rat, T-299/05, EU:T:2009:72, Rn. 83 und die dort angeführte Rechtsprechung).

  • EuGH, 18.10.2018 - C-100/17

    Gul Ahmed Textile Mills / Rat

    Im Rahmen des vierten Teils ihres ersten Rechtsmittelgrundes rügt die Rechtsmittelführerin, das Gericht sei nicht auf das Vorbringen eingegangen, wonach die Versagung eines Rechtsschutzinteresses für die Nichtigerklärung von Rechtsakten, die nicht zur Erhebung von Beträgen geführt hätten und außer Kraft getreten seien, bevor das Gericht über ihre Wirksamkeit entschieden habe, diese Rechtsakte jeder gerichtlichen Kontrolle entziehen und somit gegen Art. 263 AEUV verstoßen würde, wie das Gericht bereits im Urteil vom 18. März 2009, Shanghai Excell M&E Enterprise und Shanghai Adeptech Precision/Rat (T-299/05, EU:T:2009:72), entschieden habe.

    Im Hinblick auf den vierten Teil des ersten Rechtsmittelgrundes ist zunächst darauf hinzuweisen, dass die Ausführungen des Gerichts in den Rn. 56 und 57 des Urteils vom 18. März 2009, Shanghai Excell M&E Enterprise und Shanghai Adeptech Precision/Rat (T-299/05, EU:T:2009:72), unmittelbar darauf abzielten, die in Rn. 44 jenes Urteils zusammenfasste Argumentation des Rates in jener Rechtssache zu widerlegen, die betreffenden Kläger hätten kein Rechtsschutzinteresse mehr, da die Verordnung, deren Nichtigerklärung sie anstrebten, nach Erhebung der Nichtigkeitsklage außer Kraft getreten sei und sie auf ihrer Grundlage keinen Antidumpingzoll entrichtet hätten.

    Daraus folgt, dass das angefochtene Urteil entgegen dem, was die Rechtsmittelführerin im Rahmen des vorliegenden Rechtsmittels zur Stützung des vierten Teils ihres ersten Rechtsmittelgrundes vorbringt, die Gründe erkennen lässt, aus denen das Gericht die in den Rn. 56 und 57 des Urteils vom 18. März 2009, Shanghai Excell M&E Enterprise und Shanghai Adeptech Precision/Rat (T-299/05, EU:T:2009:72), dargelegten Erwägungen nicht auf den vorliegenden Fall angewandt hat.

  • EuG, 28.02.2017 - T-162/14

    Canadian Solar Emea u.a. / Rat

    Le Tribunal aurait, à plusieurs reprises, jugé que ce délai avait notamment pour objet d'assurer que la question de l'octroi ou non du SEM ne soit pas tranchée en fonction de son effet sur le calcul de la marge de dumping (arrêts du 14 novembre 2006, Nanjing Metalink/Conseil, T-138/02, EU:T:2006:343, points 43 et 44, et du 18 mars 2009, Shanghai Excell M&E Enterprise et Shanghai Adeptech Precision/Conseil, T-299/05, EU:T:2009:72, points 128 et 138), et la Cour aurait confirmé que son respect était un droit procédural essentiel, dont la violation « vici[ait] la question de savoir si un SEM doit être accordé » [arrêts du 2 février 2012, Brosmann Footwear (HK) e.a./Conseil, C-249/10 P, EU:C:2012:53, points 24, 39, 40 et 67, et du 15 novembre 2012, Zhejiang Aokang Shoes/Conseil, C-247/10 P, non publié, EU:C:2012:710, point 31].

    Les requérantes estiment, en se référant aux arrêts du 29 octobre 1980, van Landewyck e.a./Commission (209/78 à 215/78 et 218/78, EU:C:1980:248, point 47), du 23 avril 1986, Bernardi/Parlement (150/84, EU:C:1986:167, point 28), et du 18 mars 2009, Shanghai Excell M&E Enterprise et Shanghai Adeptech Precision/Conseil (T-299/05, EU:T:2009:72 point 138), que, en l'absence de cette prétendue erreur, le règlement attaqué aurait pu avoir un contenu substantiellement différent.

  • FG München, 24.10.2013 - 14 K 3714/12

    Festsetzung von Antidumpingzoll auf die Einfuhr von Schuhen mit Oberteil aus

    Dagegen ist es Sache der Gemeinschaftsorgane zu beurteilen, ob die vom ausführenden Hersteller vorgelegten Informationen als Beweis dafür ausreichen, dass alle Voraussetzungen des Art. 2 Abs. 7 Buchst. c Grundverordnung erfüllt sind (vgl. EuG-Urteil vom 17. Juni 2009 Rs. T-498/04, Slg. 2009, II-01969; EuG-Urteil vom 18. März 2009 Rs. T-299/05, ABl. 2009, II-00565).

    Durch die in Art. 2 Abs. 7 Buchst. c letzter Absatz Grundverordnung geregelte Frist soll insbesondere sichergestellt werden, dass die Entscheidung, ob ein Ausführer/Hersteller unter marktwirtschaftlichen Bedingungen tätig ist, nicht danach getroffen wird, wie sie sich auf die Berechnung der Dumpingspanne auswirkt (vgl. EuG-Urteil vom 14. November 2006 Rs.T-138/02, Slg. 2006, II-04347, und vgl. EuG-Urteil vom 18. März 2009 Rs. T-299/05, a. a. O.).

    Die Überschreitung dieser Frist kann daher nur dann zur Nichtigerklärung des gesamten Rechtsakts oder eines Teils desselben, der in der besagten Frist zu erlassen war, führen, wenn erwiesen ist, dass der Rechtsakt ohne diesen Verfahrensverstoß einen anderen Inhalt hätte haben können (EuG-Urteil vom 18. März 2009 Rs. T-299/05, a. a. O.).

  • Generalanwalt beim EuGH, 17.09.2015 - C-659/13

    C & J Clark International - Vorabentscheidungsersuchen - Dumping - Gültigkeit der

    54 - Siehe beispielsweise die Urteile Shanghai Excell M & E Enterprise und Shanghai Adeptech Precision/Rat (T-299/05, EU:T:2009:72), Since Hardware (Guangzhou)/Rat (T-156/11, EU:T:2012:431) sowie Gold East Paper und Gold Huasheng Paper/Rat (T-443/11, EU:T:2014:774).

    55 - Urteil Shanghai Excell M & E Enterprise und Shanghai Adeptech Precision/Rat (T-299/05, EU:T:2009:72, Rn. 116, 118 und 119).

  • EuG, 05.09.2014 - T-471/11

    Das Gericht weist die Klage von Odile Jacob in der den Erwerb von Vivendi

    Zudem hat ein Kläger ein Interesse an der Nichtigerklärung eines ihn unmittelbar berührenden Rechtsakts, um vom Unionsrichter feststellen zu lassen, dass ihm gegenüber rechtswidrig gehandelt wurde, weil diese Feststellung als Grundlage einer etwaigen Klage auf angemessenen Ersatz des durch die angefochtene Handlung entstandenen Schadens dienen kann (Urteile vom 31. März 1998, Frankreich u. a./Kommission, C-68/94 und C-30/95, Slg, EU:C:1998:148, Rn.74, und vom 18. März 2009, Shanghai Excell M & E Enterprise und Shanghai Adeptech Precision/Rat, T-299/05, Slg, EU:T:2009:72, Rn. 53 bis 55).
  • EuG, 09.06.2016 - T-276/13

    Growth Energy und Renewable Fuels Association / Rat - Dumping - Einfuhren von

    Das Rechtsschutzinteresse setzt voraus, dass die Klage der Partei, die sie erhoben hat, im Ergebnis einen Vorteil verschaffen kann (vgl. in diesem Sinne Urteile vom 19. Juli 2012, Rat/Zhejiang Xinan Chemical Industrial Group, C-337/09 P, Slg, EU:C:2012:471, Rn. 46 und die dort angeführte Rechtsprechung, sowie vom 18. März 2009, Shanghai Excell M&E Enterprise und Shanghai Adeptech Precision/Rat, T-299/05, Slg, EU:T:2009:72, Rn. 43 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • EuG, 17.07.2014 - T-457/09

    Westfälisch-Lippischer Sparkassen- und Giroverband / Kommission - Staatliche

  • Generalanwalt beim EuGH, 18.06.2015 - C-33/14

    Mory u.a. / Kommission - Rechtsmittel - Staatliche Beihilfe - Nichtigkeitsklage -

  • EuG, 18.09.2012 - T-156/11

    Since Hardware (Guangzhou) / Rat

  • EuG, 09.09.2011 - T-475/07

    Dow AgroSciences u.a. / Kommission - Pflanzenschutzmittel - Wirkstoff Trifluralin

  • Generalanwalt beim EuGH, 22.01.2013 - C-239/12

    Abdulrahim / Rat und Kommission - Rechtsmittel - Gemeinsame Außen- und

  • EuG, 10.10.2012 - T-172/09

    Gem-Year und Jinn-Well Auto-Parts (Zhejiang) / Rat

  • EuG, 12.05.2010 - T-560/08

    Kommission / Meierhofer - Rechtsmittel - Öffentlicher Dienst - Einstellung -

  • EuG, 16.12.2011 - T-291/04

    Enviro Tech Europe und Enviro Tech International / Kommission - Umwelt und

  • Generalanwalt beim EuGH, 22.03.2018 - C-100/17

    Gul Ahmed Textile Mills / Rat - Rechtsmittel - Dumping - Einfuhren von Bettwäsche

  • EuG, 09.06.2016 - T-277/13

    Marquis Energy / Rat

  • EuG, 22.04.2015 - T-320/09

    Das Gericht der EU erklärt die Eintragung einer griechischen Gesellschaft in das

  • EuG, 10.10.2012 - T-150/09

    Ningbo Yonghong Fasteners / Rat

  • EuG, 14.02.2019 - T-366/17

    Polen / Kommission

  • EuG, 03.05.2018 - T-431/12

    Distillerie Bonollo u.a. / Rat - Dumping - Einfuhren von Weinsäure mit Ursprung

  • EuG, 07.03.2013 - T-539/10

    Acino / Kommission - Humanarzneimittel - Aussetzung des Inverkehrbringens und

  • EuG, 15.12.2016 - T-199/04

    Gul Ahmed Textile Mills / Rat

  • EuG, 10.04.2013 - T-87/11

    GRP Security / Rechnungshof

  • EuG, 07.02.2013 - T-84/07

    EuroChem MCC / Rat - Dumping - Einfuhren von Lösungen von Harnstoff und

  • EuG, 18.11.2015 - T-73/12

    Einhell Germany u.a. / Kommission

  • EuG, 11.09.2014 - T-443/11

    Gold East Paper y Gold Huasheng Paper/Consejo

  • Generalanwalt beim EuGH, 27.02.2014 - C-374/12

    Valimar - Gemeinsame Handelspolitik - Dumping - Verordnung (EG) Nr. 384/96 -

  • EuG, 18.11.2015 - T-74/12

    Mecafer / Kommission - Dumping - Einfuhren bestimmter Kompressoren mit Ursprung

  • Generalanwalt beim EuGH, 21.05.2015 - C-687/13

    Fliesen-Zentrum Deutschland - Antidumpingzoll - Gültigkeit der

  • EuG, 18.11.2015 - T-75/12

    Nu Air Polska / Kommission

  • EuG, 21.03.2014 - T-11/07

    Frucona Kosice / Kommission

  • EuG, 18.11.2015 - T-76/12

    Nu Air Compressors and Tools / Kommission

  • EuG, 25.06.2015 - T-26/12

    PT Musim Mas / Rat

  • EuG, 07.02.2013 - T-459/08

    EuroChem MCC / Rat

  • EuG, 10.10.2012 - T-170/09

    Shanghai Biaowu High-Tensile Fasteners und Shanghai Prime Machinery / Rat

  • EuG, 01.03.2018 - T-316/15

    Polen / Kommission

  • EuG, 16.12.2015 - T-108/13

    VTZ u.a. / Rat

  • EuG, 14.11.2013 - T-456/11

    ICdA u.a. / Kommission - REACH - Übergangsmaßnahmen bezüglich der Beschränkungen,

  • FG Düsseldorf, 13.11.2015 - 4 K 1307/14

    Erstattung eines Antidumpingzolls aufgrund der behaupteten Nichtigkeit einer

  • EuG, 07.02.2013 - T-118/10

    Acron / Rat

  • EuG, 26.09.2012 - T-269/10

    LIS / Kommission - Dumping - Einfuhren von integrierten elektronischen

  • EuG, 24.05.2012 - T-555/10

    JBF RAK / Rat

  • EuG, 01.03.2018 - T-402/15

    Polen / Kommission - EFRE - Weigerung, eine finanzielle Beteiligung an einem

  • EuGöD, 19.10.2006 - F-28/06

    Sequeira Wandschneider / Kommission

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht