Rechtsprechung
   EuG, 20.04.1999 - T-305/94, T-306/94, T-307/94, T-313/94, T-314/94, T-315/94, T-316/94, T-318/94, T-325/94, T-328/94, T-329/94, T-335/94   

Volltextveröffentlichungen (29)

  • Judicialis
  • Judicialis
  • Judicialis
  • Judicialis
  • Judicialis
  • Judicialis
  • Judicialis
  • Judicialis
  • Judicialis
  • Europäischer Gerichtshof

    Limburgse Vinyl Maatschappij / Kommission

  • Europäischer Gerichtshof

    Elf Atochem / Kommission

  • Europäischer Gerichtshof

    BASF / Kommission

  • Europäischer Gerichtshof

    Shell / Kommission

  • EU-Kommission

    Limburgse Vinyl Maatschappij NV, Elf Atochem SA, BASF AG, Shell International Chemical Company Ltd,

    Wettbewerb - Artikel 85 EG-Vertrag - Wirkungen eines Nichtigkeitsurteils - Rechte der Verteidigung - Geldbuße.

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Verstoß der Kommission gegen die Rechtskraft; Verstoß der Kommission gegen den Grundsatz ne bis in idem im Zusammenhang mit den Wirkungen eines Nichtigkeitsurteils; Grundsatz der Einhaltung einer angemessenen Frist für den Erlass von Entscheidungen nach Abschluss der Verwaltungsverfahren auf dem Gebiet der Wettbewerbspolitik; Berufung auf die Wirkung erga omnes im Fall der Nichtigerklärung eines Bündels individueller Entscheidungen; Rechtswidrigkeit der Geschäftsordnung der Kommission vom 17. Februar 1993; Grundsatz der Identität von beratendem und beschlussfassendem Organ; Unvollständigkeit eines Anhörungsprotokolls; Gültigkeit von Nachprüfungsanordnungen zur Zulässigkeit von Beweisen im Rahmen des Grundsatzes der Unverletzlichkeit der Wohnung; Wertung einer Weigerung, auf Auskunftsverlangen zu antworten oder Unterlagen vorzulegen, als Beweis; Qualifizierung von Quotenregelungen im Rahmen von Herstellersitzungen zur Überwachung der Verkäufe auf den nationalen Märkten als Vereinbarung im Sinne eines Kartells; Zurechenbarkeit einer Zuwiderhandlung gegen Art. 85 EGV; Beachtung des Grundsatzes der individuellen Strafzumessung und des Verhältnismäßigkeitsgrundsatzes bei der Bemessung von Geldbußen

  • Jurion

    Verstoß der Kommission gegen die Rechtskraft; Verstoß der Kommission gegen den Grundsatz ne bis in idem im Zusammenhang mit den Wirkungen eines Nichtigkeitsurteils; Grundsatz der Einhaltung einer angemessenen Frist für den Erlass von Entscheidungen nach Abschluss der Verwaltungsverfahren auf dem Gebiet der Wettbewerbspolitik; Berufung auf die Wirkung erga omnes im Fall der Nichtigerklärung eines Bündels individueller Entscheidungen; Rechtswidrigkeit der Geschäftsordnung der Kommission vom 17. Februar 1993; Grundsatz der Identität von beratendem und beschlussfassendem Organ; Unvollständigkeit eines Anhörungsprotokolls; Gültigkeit von Nachprüfungsanordnungen zur Zulässigkeit von Beweisen im Rahmen des Grundsatzes der Unverletzlichkeit der Wohnung; Wertung einer Weigerung, auf Auskunftsverlangen zu antworten oder Unterlagen vorzulegen, als Beweis; Qualifizierung von Quotenregelungen im Rahmen von Herstellersitzungen zur Überwachung der Verkäufe auf den nationalen Märkten als Vereinbarung im Sinne eines Kartells; Zurechenbarkeit einer Zuwiderhandlung gegen Art. 85 EGV; Beachtung des Grundsatzes der individuellen Strafzumessung und des Verhältnismäßigkeitsgrundsatzes bei der Bemessung von Geldbußen

  • Jurion

    Verstoß der Kommission gegen die Rechtskraft; Verstoß der Kommission gegen den Grundsatz ne bis in idem im Zusammenhang mit den Wirkungen eines Nichtigkeitsurteils; Grundsatz der Einhaltung einer angemessenen Frist für den Erlass von Entscheidungen nach Abschluss der Verwaltungsverfahren auf dem Gebiet der Wettbewerbspolitik; Berufung auf die Wirkung erga omnes im Fall der Nichtigerklärung eines Bündels individueller Entscheidungen; Rechtswidrigkeit der Geschäftsordnung der Kommission vom 17. Februar 1993; Grundsatz der Identität von beratendem und beschlussfassendem Organ; Unvollständigkeit eines Anhörungsprotokolls; Gültigkeit von Nachprüfungsanordnungen zur Zulässigkeit von Beweisen im Rahmen des Grundsatzes der Unverletzlichkeit der Wohnung; Wertung einer Weigerung, auf Auskunftsverlangen zu antworten oder Unterlagen vorzulegen, als Beweis; Qualifizierung von Quotenregelungen im Rahmen von Herstellersitzungen zur Überwachung der Verkäufe auf den nationalen Märkten als Vereinbarung im Sinne eines Kartells; Zurechenbarkeit einer Zuwiderhandlung gegen Art. 85 EGV; Beachtung des Grundsatzes der individuellen Strafzumessung und des Verhältnismäßigkeitsgrundsatzes bei der Bemessung von Geldbußen

  • Jurion

    Verstoß der Kommission gegen die Rechtskraft; Verstoß der Kommission gegen den Grundsatz ne bis in idem im Zusammenhang mit den Wirkungen eines Nichtigkeitsurteils; Grundsatz der Einhaltung einer angemessenen Frist für den Erlass von Entscheidungen nach Abschluss der Verwaltungsverfahren auf dem Gebiet der Wettbewerbspolitik; Berufung auf die Wirkung erga omnes im Fall der Nichtigerklärung eines Bündels individueller Entscheidungen; Rechtswidrigkeit der Geschäftsordnung der Kommission vom 17. Februar 1993; Grundsatz der Identität von beratendem und beschlussfassendem Organ; Unvollständigkeit eines Anhörungsprotokolls; Gültigkeit von Nachprüfungsanordnungen zur Zulässigkeit von Beweisen im Rahmen des Grundsatzes der Unverletzlichkeit der Wohnung; Wertung einer Weigerung, auf Auskunftsverlangen zu antworten oder Unterlagen vorzulegen, als Beweis; Qualifizierung von Quotenregelungen im Rahmen von Herstellersitzungen zur Überwachung der Verkäufe auf den nationalen Märkten als Vereinbarung im Sinne eines Kartells; Zurechenbarkeit einer Zuwiderhandlung gegen Art. 85 EGV; Beachtung des Grundsatzes der individuellen Strafzumessung und des Verhältnismäßigkeitsgrundsatzes bei der Bemessung von Geldbußen

  • Jurion

    Verstoß der Kommission gegen die Rechtskraft; Verstoß der Kommission gegen den Grundsatz ne bis in idem im Zusammenhang mit den Wirkungen eines Nichtigkeitsurteils; Grundsatz der Einhaltung einer angemessenen Frist für den Erlass von Entscheidungen nach Abschluss der Verwaltungsverfahren auf dem Gebiet der Wettbewerbspolitik; Berufung auf die Wirkung erga omnes im Fall der Nichtigerklärung eines Bündels individueller Entscheidungen; Rechtswidrigkeit der Geschäftsordnung der Kommission vom 17. Februar 1993; Grundsatz der Identität von beratendem und beschlussfassendem Organ; Unvollständigkeit eines Anhörungsprotokolls; Gültigkeit von Nachprüfungsanordnungen zur Zulässigkeit von Beweisen im Rahmen des Grundsatzes der Unverletzlichkeit der Wohnung; Wertung einer Weigerung, auf Auskunftsverlangen zu antworten oder Unterlagen vorzulegen, als Beweis; Qualifizierung von Quotenregelungen im Rahmen von Herstellersitzungen zur Überwachung der Verkäufe auf den nationalen Märkten als Vereinbarung im Sinne eines Kartells; Zurechenbarkeit einer Zuwiderhandlung gegen Art. 85 EGV; Beachtung des Grundsatzes der individuellen Strafzumessung und des Verhältnismäßigkeitsgrundsatzes bei der Bemessung von Geldbußen

  • Jurion

    Verstoß der Kommission gegen die Rechtskraft; Verstoß der Kommission gegen den Grundsatz ne bis in idem im Zusammenhang mit den Wirkungen eines Nichtigkeitsurteils; Grundsatz der Einhaltung einer angemessenen Frist für den Erlass von Entscheidungen nach Abschluss der Verwaltungsverfahren auf dem Gebiet der Wettbewerbspolitik; Berufung auf die Wirkung erga omnes im Fall der Nichtigerklärung eines Bündels individueller Entscheidungen; Rechtswidrigkeit der Geschäftsordnung der Kommission vom 17. Februar 1993; Grundsatz der Identität von beratendem und beschlussfassendem Organ; Unvollständigkeit eines Anhörungsprotokolls; Gültigkeit von Nachprüfungsanordnungen zur Zulässigkeit von Beweisen im Rahmen des Grundsatzes der Unverletzlichkeit der Wohnung; Wertung einer Weigerung, auf Auskunftsverlangen zu antworten oder Unterlagen vorzulegen, als Beweis; Qualifizierung von Quotenregelungen im Rahmen von Herstellersitzungen zur Überwachung der Verkäufe auf den nationalen Märkten als Vereinbarung im Sinne eines Kartells; Zurechenbarkeit einer Zuwiderhandlung gegen Art. 85 EGV; Beachtung des Grundsatzes der individuellen Strafzumessung und des Verhältnismäßigkeitsgrundsatzes bei der Bemessung von Geldbußen

  • Jurion

    Verstoß der Kommission gegen die Rechtskraft; Verstoß der Kommission gegen den Grundsatz ne bis in idem im Zusammenhang mit den Wirkungen eines Nichtigkeitsurteils; Grundsatz der Einhaltung einer angemessenen Frist für den Erlass von Entscheidungen nach Abschluss der Verwaltungsverfahren auf dem Gebiet der Wettbewerbspolitik; Berufung auf die Wirkung erga omnes im Fall der Nichtigerklärung eines Bündels individueller Entscheidungen; Rechtswidrigkeit der Geschäftsordnung der Kommission vom 17. Februar 1993; Grundsatz der Identität von beratendem und beschlussfassendem Organ; Unvollständigkeit eines Anhörungsprotokolls; Gültigkeit von Nachprüfungsanordnungen zur Zulässigkeit von Beweisen im Rahmen des Grundsatzes der Unverletzlichkeit der Wohnung; Wertung einer Weigerung, auf Auskunftsverlangen zu antworten oder Unterlagen vorzulegen, als Beweis; Qualifizierung von Quotenregelungen im Rahmen von Herstellersitzungen zur Überwachung der Verkäufe auf den nationalen Märkten als Vereinbarung im Sinne eines Kartells; Zurechenbarkeit einer Zuwiderhandlung gegen Art. 85 EGV; Beachtung des Grundsatzes der individuellen Strafzumessung und des Verhältnismäßigkeitsgrundsatzes bei der Bemessung von Geldbußen

  • Jurion

    Verstoß der Kommission gegen die Rechtskraft; Verstoß der Kommission gegen den Grundsatz ne bis in idem im Zusammenhang mit den Wirkungen eines Nichtigkeitsurteils; Grundsatz der Einhaltung einer angemessenen Frist für den Erlass von Entscheidungen nach Abschluss der Verwaltungsverfahren auf dem Gebiet der Wettbewerbspolitik; Berufung auf die Wirkung erga omnes im Fall der Nichtigerklärung eines Bündels individueller Entscheidungen; Rechtswidrigkeit der Geschäftsordnung der Kommission vom 17. Februar 1993; Grundsatz der Identität von beratendem und beschlussfassendem Organ; Unvollständigkeit eines Anhörungsprotokolls; Gültigkeit von Nachprüfungsanordnungen zur Zulässigkeit von Beweisen im Rahmen des Grundsatzes der Unverletzlichkeit der Wohnung; Wertung einer Weigerung, auf Auskunftsverlangen zu antworten oder Unterlagen vorzulegen, als Beweis; Qualifizierung von Quotenregelungen im Rahmen von Herstellersitzungen zur Überwachung der Verkäufe auf den nationalen Märkten als Vereinbarung im Sinne eines Kartells; Zurechenbarkeit einer Zuwiderhandlung gegen Art. 85 EGV; Beachtung des Grundsatzes der individuellen Strafzumessung und des Verhältnismäßigkeitsgrundsatzes bei der Bemessung von Geldbußen

  • Jurion

    Verstoß der Kommission gegen die Rechtskraft; Verstoß der Kommission gegen den Grundsatz ne bis in idem im Zusammenhang mit den Wirkungen eines Nichtigkeitsurteils; Grundsatz der Einhaltung einer angemessenen Frist für den Erlass von Entscheidungen nach Abschluss der Verwaltungsverfahren auf dem Gebiet der Wettbewerbspolitik; Berufung auf die Wirkung erga omnes im Fall der Nichtigerklärung eines Bündels individueller Entscheidungen; Rechtswidrigkeit der Geschäftsordnung der Kommission vom 17. Februar 1993; Grundsatz der Identität von beratendem und beschlussfassendem Organ; Unvollständigkeit eines Anhörungsprotokolls; Gültigkeit von Nachprüfungsanordnungen zur Zulässigkeit von Beweisen im Rahmen des Grundsatzes der Unverletzlichkeit der Wohnung; Wertung einer Weigerung, auf Auskunftsverlangen zu antworten oder Unterlagen vorzulegen, als Beweis; Qualifizierung von Quotenregelungen im Rahmen von Herstellersitzungen zur Überwachung der Verkäufe auf den nationalen Märkten als Vereinbarung im Sinne eines Kartells; Zurechenbarkeit einer Zuwiderhandlung gegen Art. 85 EGV; Beachtung des Grundsatzes der individuellen Strafzumessung und des Verhältnismäßigkeitsgrundsatzes bei der Bemessung von Geldbußen

  • Jurion

    Verstoß der Kommission gegen die Rechtskraft; Verstoß der Kommission gegen den Grundsatz ne bis in idem im Zusammenhang mit den Wirkungen eines Nichtigkeitsurteils; Grundsatz der Einhaltung einer angemessenen Frist für den Erlass von Entscheidungen nach Abschluss der Verwaltungsverfahren auf dem Gebiet der Wettbewerbspolitik; Berufung auf die Wirkung erga omnes im Fall der Nichtigerklärung eines Bündels individueller Entscheidungen; Rechtswidrigkeit der Geschäftsordnung der Kommission vom 17. Februar 1993; Grundsatz der Identität von beratendem und beschlussfassendem Organ; Unvollständigkeit eines Anhörungsprotokolls; Gültigkeit von Nachprüfungsanordnungen zur Zulässigkeit von Beweisen im Rahmen des Grundsatzes der Unverletzlichkeit der Wohnung; Wertung einer Weigerung, auf Auskunftsverlangen zu antworten oder Unterlagen vorzulegen, als Beweis; Qualifizierung von Quotenregelungen im Rahmen von Herstellersitzungen zur Überwachung der Verkäufe auf den nationalen Märkten als Vereinbarung im Sinne eines Kartells; Zurechenbarkeit einer Zuwiderhandlung gegen Art. 85 EGV; Beachtung des Grundsatzes der individuellen Strafzumessung und des Verhältnismäßigkeitsgrundsatzes bei der Bemessung von Geldbußen

  • Jurion

    Verstoß der Kommission gegen die Rechtskraft; Verstoß der Kommission gegen den Grundsatz ne bis in idem im Zusammenhang mit den Wirkungen eines Nichtigkeitsurteils; Grundsatz der Einhaltung einer angemessenen Frist für den Erlass von Entscheidungen nach Abschluss der Verwaltungsverfahren auf dem Gebiet der Wettbewerbspolitik; Berufung auf die Wirkung erga omnes im Fall der Nichtigerklärung eines Bündels individueller Entscheidungen; Rechtswidrigkeit der Geschäftsordnung der Kommission vom 17. Februar 1993; Grundsatz der Identität von beratendem und beschlussfassendem Organ; Unvollständigkeit eines Anhörungsprotokolls; Gültigkeit von Nachprüfungsanordnungen zur Zulässigkeit von Beweisen im Rahmen des Grundsatzes der Unverletzlichkeit der Wohnung; Wertung einer Weigerung, auf Auskunftsverlangen zu antworten oder Unterlagen vorzulegen, als Beweis; Qualifizierung von Quotenregelungen im Rahmen von Herstellersitzungen zur Überwachung der Verkäufe auf den nationalen Märkten als Vereinbarung im Sinne eines Kartells; Zurechenbarkeit einer Zuwiderhandlung gegen Art. 85 EGV; Beachtung des Grundsatzes der individuellen Strafzumessung und des Verhältnismäßigkeitsgrundsatzes bei der Bemessung von Geldbußen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Europäischer Gerichtshof (Pressemitteilung)

    DAS GERICHT BESTÄTIGT IM GROSSEN UND GANZEN DIE ENTSCHEIDUNG DER KOMMISSION, MIT DER DIESE GEGEN 12 PVC-HERSTELLER, DIE AN EINEM VERBOTENEN KARTELL BETEILIGT WAREN, GELDBUSSEN FESTGESETZT HAT




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (218)  

  • EuG, 17.09.2007 - T-201/04  

    Microsoft / Kommission - Wettbewerb - Missbrauch einer beherrschenden Stellung -

    Diese Auslegung von Art. 21 der Satzung des Gerichtshofs und Art. 44 § 1 Buchst. c der Verfahrensordnung des Gerichts gilt auch für die Voraussetzungen der Zulässigkeit der Erwiderung, die nach Art. 47 § 1 der Verfahrensordnung die Klageschrift ergänzen soll (vgl. in diesem Sinne Urteil des Gerichts vom 20. April 1999, Limburgse Vinyl Maatschappij u. a./Kommission, T-305/94 bis T-307/94, T-313/94 bis T-316/94, T-318/94, T-325/94, T-328/94, T-329/94 und T-335/94, Slg. 1999, II-931, Randnr. 40, in diesem Punkt nicht aufgehoben durch den Gerichtshof im Rechtsmittelverfahren mit seinem Urteil vom 15. Oktober 2002, Limburgse Vinyl Maatschappij u. a./Kommission, C-238/99 P, C-244/99 P, C-245/99 P, C-247/99 P, C-250/99 P bis C-252/99 P und C-254/99 P, Slg. 2002, I-8375).
  • EuGH, 10.09.2009 - C-97/08  

    Akzo Nobel u.a. / Kommission - Rechtsmittel - Wettbewerb - Kartelle - Art. 81

    59 Außerdem ist es für die Anwendung und den Vollzug der wettbewerbsrechtlichen Entscheidungen der Kommission erforderlich, als Adressat eine Einheit mit Rechtspersönlichkeit zu bestimmen (vgl. in diesem Sinne Urteil des Gerichts vom 20. April 1999, Limburgse Vinyl Maatschappij u. a./Kommission, "PVC II", T-305/94 bis T-307/94, T-313/94 bis T-316/94, T-318/94, T-325/94, T-328/94, T-329/94 und T-335/94, Slg. 1999, II-931, Randnr. 978).
  • EuG, 27.06.2012 - T-372/10  

    Bolloré / Kommission

    149 und 150, vom 14. Mai 1998, Stora Kopparbergs Bergslags/Kommission, T-354/94, Slg. 1998, II-2111, Randnr. 80, vom 20. April 1999, Limburgse Vinyl Maatschappij u. a./Kommission, T-305/94 bis T-307/94, T-313/94 bis T-316/94, T-318/94, T-325/94, T-328/94, T-329/94 und T-335/94, Slg. 1999, II-931, Randnrn.

    Es ist darauf hinzuweisen, dass die Kommission nach dem Grundsatz der angemessenen Verfahrensdauer, einem allgemeinen Grundsatz des Unionsrechts, der in Art. 47 Abs. 2 der Charta übernommen wurde, bei ihren Verwaltungsverfahren angemessene Fristen einzuhalten hat (vgl. in diesem Sinne Urteile vom 15. Oktober 2002, Limburgse Vinyl Maatschappij u. a./Kommission, oben in Randnr. 74 angeführt, Randnr. 179, und Urteil des Gerichts vom 30. September 2003, Aristoteleio Panepistimio Thessalonikis/Kommission, T-196/01, Slg. 2003, II-3987, Randnr. 229).

    Insoweit beurteilt sich nach ständiger Rechtsprechung die Angemessenheit der Dauer eines Verwaltungsverfahrens nach den besonderen Umständen des jeweiligen Einzelfalls und insbesondere dessen Kontext, den verschiedenen abgeschlossenen Verfahrensabschnitten, der Komplexität der Angelegenheit und ihrer Bedeutung für die verschiedenen Beteiligten (Urteil vom 15. Oktober 2002, Limburgse Vinyl Maatschappij u. a./Kommission, oben in Randnr. 74 angeführt, Randnr. 187; Urteile des Gerichts vom 16. September 1999, Partex/Kommission, T-182/96, Slg. 1999, II-2673, Randnr. 177, und Aristoteleio Panepistimio Thessalonikis/Kommission, oben in Randnr. 103 angeführt, Randnr. 230).

    Zu dem mit der Klage in der Rechtssache T-109/02 begonnenen gerichtlichen Verfahren ist festzustellen, dass der Zeitraum, in dem der Unionsrichter die Rechtmäßigkeit der Entscheidung 2004/337 und die Gültigkeit des Urteils Bolloré (oben in Randnr. 10 angeführt) nachgeprüft hat, bei der Bestimmung der Dauer des Verfahrens vor der Kommission nicht zu berücksichtigen ist (vgl. in diesem Sinne Urteile des Gerichts Limburgse Vinyl Maatschappij u. a./Kommission, oben in Randnr. 45 angeführt, Randnr. 123, und vom 25. Juni 2010, 1mperial Chemical Industries/Kommission, T-66/01, Slg. 2010, II-2631, Randnr. 102).

    Dagegen hat es der kontradiktorische Abschnitt, der sich von der Mitteilung der Beschwerdepunkte bis zum Erlass der abschließenden Entscheidung erstreckt, der Kommission zu ermöglichen, sich abschließend zu der gerügten Zuwiderhandlung zu äußern (vgl. in diesem Sinne Urteile des Gerichtshofs Limburgse Vinyl Maatschappij u. a./Kommission, oben in Randnr. 74 angeführt, Randnrn. 181 bis 183, und vom 21. September 2006, Nederlandse Federatieve Vereniging voor de Groothandel op Elektrotechnisch Gebied/Kommission, C-105/04 P, Slg. 2006, I-8725, Randnr. 38; Urteil des Gerichts vom 8. Juli 2008, AC-Treuhand/Kommission, T-99/04, Slg. 2008, II-1501 Randnr. 47).

    Erst zu Beginn des kontradiktorischen Abschnitts des Verwaltungsverfahrens wird das betroffene Unternehmen durch die Mitteilung der Beschwerdepunkte über alle wesentlichen Gesichtspunkte informiert, auf die sich die Kommission in diesem Verfahrensstadium stützt, und verfügt zur Sicherstellung der wirksamen Ausübung seiner Verteidigungsrechte über ein Recht auf Zugang zu den Akten (vgl. in diesem Sinne Urteile des Gerichtshofs Limburgse Vinyl Maatschappij u. a./Kommission, oben in Randnr. 74 angeführt, Randnrn. 315 und 316; Nederlandse Federatieve Vereniging voor de Groothandel op Elektrotechnisch Gebied/Kommission, oben in Randnr. 142 angeführt, Randnr. 47, und vom 25. Januar 2007, Dalmine/Kommission, C-407/04 P, Slg. 2007, I-829, Randnr. 59).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht