Rechtsprechung
   EuG, 21.06.2012 - T-514/10   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,13747
EuG, 21.06.2012 - T-514/10 (https://dejure.org/2012,13747)
EuG, Entscheidung vom 21.06.2012 - T-514/10 (https://dejure.org/2012,13747)
EuG, Entscheidung vom 21. Juni 2012 - T-514/10 (https://dejure.org/2012,13747)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,13747) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Europäischer Gerichtshof

    Fruit of the Loom / OHMI - Blueshore Management (FRUIT)

  • EU-Kommission

    Fruit of the Loom, Inc. gegen Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle) (H

    Gemeinschaftsmarke - Verfallsverfahren - Gemeinschaftswortmarke FRUIT - Nichtbenutzung - Art. 15 Abs. 1 Buchst. a und Art. 51 Abs. 1 Buchst. a der Verordnung [EG] Nr. 207/2009.

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges (3)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Klage, eingereicht am 1. November 2010 - Fruit of the Loom/HABM - Blueshore Management (FRUIT)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Klage

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Gemeinschaftsmarke - Klage der Inhaberin der Wortmarke "FRUIT" für Waren der Klassen 18, 24 und 25 auf Aufhebung der Entscheidung R 1686/20084 der Vierten Beschwerdekammer des Harmonisierungsamts für den Binnenmarkt (HABM) vom 30. August 2010, mit der die Beschwerde gegen die Entscheidung der Nichtigkeitsabteilung zurückgewiesen wurde, die dem Antrag der Blueshore Management auf Verfallserklärung dieser Marke teilweise stattgegeben hatte

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR Int. 2013, 48



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (12)  

  • EuG, 24.10.2014 - T-543/12

    Grau Ferrer / OHMI - Rubio Ferrer (Bugui va)

    Dans de pareilles situations, lorsque le signe utilisé dans le commerce diffère de la forme sous laquelle celui-ci a été enregistré uniquement par des éléments négligeables, de sorte que les deux signes peuvent être considérés comme globalement équivalents, la disposition susvisée prévoit que l'obligation d'usage de la marque enregistrée peut être remplie en rapportant la preuve de l'usage du signe qui en constitue la forme utilisée dans le commerce [voir arrêts du 21 juin 2012, Fruit of the Loom/OHMI - Blueshore Management (FRUIT), T-514/10, EU:T:2012:316, point 28 et jurisprudence citée, et du 12 mars 2014, Borrajo Canelo/OHMI - Tecnoazúcar (PALMA MULATA), T-381/12, EU:T:2014:119, point 26 et jurisprudence citée].

    Le constat d'une altération du caractère distinctif de la marque telle qu'enregistrée requiert un examen du caractère distinctif et dominant des éléments ajoutés en se fondant sur les qualités intrinsèques de chacun de ces éléments ainsi que sur la position relative des différents éléments dans la configuration de la marque [arrêts du 10 juin 2010, Atlas Transport/OHMI - Hartmann (ATLAS TRANSPORT), T-482/08, EU:T:2010:229, point 31, et FRUIT, point 78 supra, EU:T:2012:316, point 29].

  • EuG, 23.09.2015 - T-426/13

    L'Oréal / OHMI - Cosmetica Cabinas (AINHOA)

    De plus, il convient de rappeler que, pour que soit appliqué l'article 15, paragraphe 1, sous a), du règlement n° 207/2009, il est nécessaire que les ajouts à la marque enregistrée n'altèrent pas le caractère distinctif de la marque dans la forme sous laquelle elle a été enregistrée, notamment en raison de leur position accessoire dans le signe ou de leur faible caractère distinctif [arrêt du 21 juin 2012, Fruit of the Loom/OHMI - Blueshore Management (FRUIT), T-514/10, EU:T:2012:316, point 38].

    Dès lors, les statistiques de consultation dudit site Internet sont des éléments pertinents que la chambre de recours pouvait prendre en compte aux fins de l'analyse de l'usage sérieux de la marque contestée (voir, par analogie, arrêt FRUIT, point 29 supra, EU:T:2012:316, points 65 et 66).

  • EuG, 22.11.2018 - T-424/17

    Fruit of the Loom / EUIPO - Takko (FRUIT)

    De plus, la condition relative à l'usage sérieux de la marque exige que celle-ci, telle qu'elle est protégée sur le territoire pertinent, soit utilisée publiquement et vers l'extérieur [voir arrêt du 21 juin 2012, Fruit of the Loom/OHMI - Blueshore Management (FRUIT), T-514/10, non publié, EU:T:2012:316, point 47 et jurisprudence citée].

    Au contraire, lorsque l'usage d'un signe n'est associé à aucun produit, il ne saurait être qualifié d'usage sérieux (arrêt du 21 juin 2012, FRUIT, T-514/10, non publié, EU:T:2012:316, point 58).

  • EuG, 15.12.2015 - T-83/14

    LTJ Diffusion / OHMI - Arthur und Aston (ARTHUR & ASTON) - Gemeinschaftsmarke -

    Für solche Situationen sieht Art. 15 Abs. 1 Buchst. a der Verordnung Nr. 207/2009 vor, dass der Pflicht zur Benutzung der Marke dann, wenn das im Handelsverkehr verwendete Zeichen von der Form, in der es eingetragen worden ist, nur in geringfügigen Bestandteilen abweicht und die beiden Zeichen somit als insgesamt gleichwertig betrachtet werden können, dadurch genügt werden kann, dass der Nachweis der Benutzung des Zeichens erbracht wird, das dessen im Handelsverkehr benutzte Form darstellt (Urteile vom 10. Juni 2010, Atlas Transport/HABM - Hartmann [ATLAS TRANSPORT], T-482/08, EU:T:2010:229, Rn. 30, vom 21. Juni 2012, Fruit of the Loom/HABM - Blueshore Management [FRUIT], T-514/10, EU:T:2012:316, Rn. 28, und vom 12. März 2014, Borrajo Canelo/HABM - Tecnoazúcar [PALMA MULATA], T-381/12, EU:T:2014:119, Rn. 26).

    Die Prüfung der Beeinflussung der Unterscheidungskraft erfolgt durch den Vergleich der älteren Marke in ihrer eingetragenen Form mit dem benutzten Zeichen, um zu untersuchen, ob sich die Marke und das Zeichen in geringfügigen Bestandteilen unterscheiden, und ob sie als insgesamt gleichwertig betrachtet werden können (Urteile ATLAS TRANSPORT, oben in Rn. 18 angeführt, EU:T:2010:229, FRUIT, oben in Rn. 18 angeführt, EU:T:2012:316, und PALMA MULATA, oben in Rn. 18 angeführt, EU:T:2014:119).

  • EuG, 13.09.2016 - T-146/15

    hyphen / EUIPO - Skylotec (Représentation d'un polygone) - Unionsmarke -

    Zudem ist daran zu erinnern, dass die Anwendung von Art. 15 Abs. 1 Unterabs. 2 Buchst. a der Verordnung Nr. 207/2009 voraussetzt, dass die Zusätze zu der eingetragenen Marke die Unterscheidungskraft der Marke in der Form, in der sie eingetragen worden ist, insbesondere aufgrund ihrer Nebenrolle in dem Zeichen oder ihrer geringen Unterscheidungskraft nicht beeinflussen (Urteil vom 21. Juni 2012, Fruit of the Loom/HABM - Blueshore Management [FRUIT], T-514/10, nicht veröffentlicht, EU:T:2012:316, Rn. 38).
  • LG Düsseldorf, 28.03.2018 - 2a O 313/16

    Konkurrent klagt gegen Energydrink "Rockstar Revolt" von PepsiCo

    Denn allein aus der Registrierung geht nicht hervor, dass die mit der Marke beworbenen Waren tatsächlich auf der unter der Domain abrufbaren Website angeboten werden (Ströbele/Hacker/ Ströbele , a.a.O., Rn. 79; vgl. EuG GRUR Int 2013, 48, Rz. 62 ff. - FRUIT ).
  • EuG, 14.12.2017 - T-304/16

    bet365 Group/ EUIPO - Hansen (BET 365) - Unionsmarke - Nichtigkeitsverfahren -

    Außerdem ist hervorzuheben, dass in den Rechtssachen im Zusammenhang mit Websites, in denen die vom EUIPO in der Klagebeantwortung erwähnten Urteile ergangen sind (Urteile vom 21. Juni 2012, Fruit of the Loom/HABM - Blueshore Management [FRUIT], T-514/10, nicht veröffentlicht, EU:T:2012:316, Rn. 59 bis 67, vom 21. November 2012, PHOTOS.COM, T-338/11, nicht veröffentlicht, EU:T:2012:614, Rn. 48 bis 61, und vom 19. November 2014, 0ut of the blue/HABM - Dubois u. a. [FUNNY BANDS], T-344/13, nicht veröffentlicht, EU:T:2014:974, Rn. 26 bis 31), die von den Inhabern der betreffenden Marken oder Rechte vorgelegten Beweisstücke oder aber der Kontext und die Umstände von denen des vorliegenden Falles sehr verschieden waren.
  • EuG, 10.05.2016 - T-324/15

    Volkswagen / EUIPO - Andrã (BAG PAX) - Unionsmarke - Verfallsverfahren -

    Für solche Situationen sieht die erwähnte Bestimmung vor, dass die Pflicht zur Benutzung der Marke dann, wenn das im Handelsverkehr verwendete Zeichen von der Form, in der es eingetragen worden ist, nur in geringfügigen Bestandteilen abweicht und die beiden Zeichen somit als insgesamt gleichwertig betrachtet werden können, dadurch erfüllt werden kann, dass der Nachweis der Benutzung des Zeichens erbracht wird, das deren im Handelsverkehr benutzte Form darstellt (Urteile vom 10. Juni 2010, Atlas Transport/HABM - Hartmann [ATLAS TRANSPORT], T-482/08, nicht veröffentlicht, EU:T:2010:229, Rn. 30, vom 21. Juni 2012, Fruit of the Loom/HABM - Blueshore Management [FRUIT], T-514/10, nicht veröffentlicht, EU:T:2012:316, Rn. 28, und vom 12. März 2014, Borrajo Canelo/HABM - Tecnoazúcar [PALMA MULATA], T-381/12, nicht veröffentlicht, EU:T:2014:119, Rn. 26).
  • EuG, 15.11.2018 - T-831/17

    DRH Licensing & Managing/ EUIPO - Merck (Flexagil) - Unionsmarke -

    Zudem ist daran zu erinnern, dass die Anwendung von Art. 15 Abs. 1 Unterabs. 2 Buchst. a der Verordnung Nr. 207/2009 voraussetzt, dass die Zusätze zu der eingetragenen Marke die Unterscheidungskraft der Marke in der Form, in der sie eingetragen worden ist, insbesondere aufgrund ihrer Nebenrolle in dem Zeichen oder ihrer geringen Unterscheidungskraft nicht beeinflussen (Urteile vom 21. Juni 2012, Fruit of the Loom/HABM - Blueshore Management [FRUIT], T-514/10, nicht veröffentlicht, EU:T:2012:316, Rn. 38, und vom 13. September 2016, Darstellung eines Vielecks, T-146/15, EU:T:2016:469, Rn. 31).
  • EuG, 20.09.2018 - T-668/17

    Maico Holding/ EUIPO - Eico (Eico)

    Or, il résulte de l'article 65 du règlement n o 207/2009 (devenu article 72 du règlement 2017/1001) que le recours ouvert devant le Tribunal vise à examiner la légalité des seules décisions des chambres de recours et à obtenir, le cas échéant, l'annulation ou la réformation de celles-ci [voir, en ce sens, arrêt du 21 juin 2012, Fruit of the Loom/OHMI - Blueshore Management (FRUIT), T-514/10, non publié, EU:T:2012:316, point 12].
  • EuG, 28.06.2017 - T-287/15

    Tayto Group / EUIPO - MIP Metro (real)

  • EuG, 14.07.2014 - T-204/12

    Vila Vita Hotel und Touristik / OHMI - Viavita (VIAVITA)

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht