Rechtsprechung
   EuG, 26.09.2018 - T-574/14   

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Europäischer Gerichtshof

    EAEPC / Kommission

    Wettbewerb - Kartelle - Parallelhandel mit Arzneimitteln - Vereinbarung, nach der zwischen Preisen, die für den Weiterverkauf in Spanien in Rechnung gestellt werden, und solchen, die bei einem Export in andere Mitgliedstaaten gelten, unterschieden wird - Antrag auf erneute Prüfung einer Beschwerde im Anschluss an die Urteile des Gerichtshofs und des Gerichts - Art. 266 AEUV - Zurückweisung einer Beschwerde - Fehlendes Unionsinteresse - Beendigung der wettbewerbswidrigen Praxis - Keine fortdauernden wettbewerbsschädigenden Wirkungen - Behandlung des Falles durch eine Wettbewerbsbehörde eines Mitgliedstaats - Pflichten bei der Untersuchung einer Beschwerde - Art. 105 AEUV - Art. 7 der Verordnung (EG) Nr. 1/2003 - Verfahrensrechte eines Beschwerdeführers - Begründungspflicht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht