Rechtsprechung
   EuG, 27.06.1991 - T-156/89   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1991,3815
EuG, 27.06.1991 - T-156/89 (https://dejure.org/1991,3815)
EuG, Entscheidung vom 27.06.1991 - T-156/89 (https://dejure.org/1991,3815)
EuG, Entscheidung vom 27. Juni 1991 - T-156/89 (https://dejure.org/1991,3815)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1991,3815) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Judicialis
  • EU-Kommission

    Íñigo Valverde Mordt gegen Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften.

    Beamte - Beförderungsvoraussetzungen - Dienstalter - Auswahlverfahren - Ordnungsgemäßheit der Vorgänge eines internen Auswahlverfahrens - Anfechtungs- und Schadensersatzklage.

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Auswahlverfahren zum Aufbau der spanischen Übersetzungsabteilung durch den Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften; Stillschweigende Ablehnung der Bewerbung eines Beamten um einen ausgeschriebenen Dienstposten; Wegfall des Rechtsschutzinteresses für eine ...

Sonstiges

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Beamte - Beförderungsvoraussetzungen - Dienstalter - Auswahlverfahren - Ordnungsgemäßheit der Vorgänge eines internen Auswahlverfahrens - Anfechtungs- und Schadensersatzklage.

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (53)

  • EuG, 18.09.1992 - T-24/90

    Automec Srl gegen Kommission der Europäischen Gemeinschaften. - Wettbewerb -

    105 Die Behauptung eines Ermessensmißbrauchs kann nur berücksichtigt werden, wenn der Kläger objektive, schlüssige und übereinstimmende Indizien für das Vorliegen eines solchen Mißbrauchs vorbringt (vgl. z. B. das Urteil des Gerichtshofes vom 13. Juli 1989 in der Rechtssache 36/87, Caturla-Poch und De la Fünte/Parlament, Slg. 1989, 2471, 2489, und das Urteil des Gerichts vom 27. Juni 1991 in der Rechtssache T-156/89, Valverde/Gerichtshof, Slg. 1991, II-407, II-453).
  • EuG, 10.05.2006 - T-279/03

    Galileo International Technology u.a. / Kommission - Schadensersatzklage -

    60 Soweit die Klägerinnen beantragen, der Kommission die Benutzung des Wortes "Galileo" für das Vorhaben des Satellitennavigationssystems zu untersagen, beruft sich die Kommission auf eine gefestigte Rechtsprechung, wonach der Gemeinschaftsrichter auch im Rahmen eines Schadensersatzverfahrens keine Anordnungen an ein Gemeinschaftsorgan richten darf, weil er damit in die Befugnisse der Verwaltung eingreifen würde (Urteil des Gerichtshofes vom 18. April 1991 in der Rechtssache C-63/89, Assurances du crédit/Rat und Kommission, Slg. 1991, I-1799, Randnr. 30; Urteil des Gerichts vom 27. Juni 1991 in der Rechtssache T-156/89, Valverde Mordt/Gerichtshof, Slg. 1991, II-407, Randnr. 150; Beschlüsse des Gerichts vom 1. Juni 1999 in der Rechtssache T-71/99, Meyer/Kommission, Slg. 1999, II-1727, Randnr. 13, und vom 14. Januar 2004 in der Rechtssache T-202/02, Makedoniko Metro und Michaniki/Kommission, Slg. 2004, II-181, Randnr. 53).
  • EuG, 03.02.2005 - T-137/03

    Mancini / Kommission

    Référence à : Tribunal 27 juin 1991, Valverde Mordt/Cour de justice, T-156/89, Rec.

    À cet égard, l'AIPN et le comité du personnel jouissent d'un large pouvoir d'appréciation pour évaluer les compétences des personnes qu'ils sont appelés à désigner comme membre du jury et il n'appartient au Tribunal de censurer leur choix que si les limites de ce pouvoir n'ont pas été respectées (arrêts du Tribunal du 27 juin 1991, Valverde Mordt/Cour de justice, T-156/89, Rec. p. II-407, points 105 et 107, et du 25 mai 2000, Elkaïm et Mazuel/Commission, T-173/99, RecFP p. I-A-101 et II-433, point 70).

  • EuG, 05.04.2005 - T-336/02

    Christensen / Kommission

    Référence à : Tribunal 27 juin 1991, Valverde Mordt/Cour de justice, T-156/89, Rec.

    À cet égard, l'autorité investie du pouvoir de nomination - ou en l'occurrence l'AHCC - et le comité du personnel jouissent d'un large pouvoir d'appréciation pour évaluer les compétences des personnes qu'ils sont appelés à désigner comme membres du jury, et il n'appartient au Tribunal de censurer leur choix que si les limites de ce pouvoir n'ont pas été respectées (voir arrêts du Tribunal du 27 juin 1991, Valverde Mordt/Cour de justice, T-156/89, Rec. p. II-407, points 105 et 107, et la jurisprudence citée, et Elkaïm et Mazuel/Commission, précité, point 70).

  • EuG, 06.03.2001 - T-192/99

    Dunnett u.a. / EIB

    Wie die Bank ausführt, ist ein solcher Antrag jedoch nach ständiger Rechtsprechung unzulässig (Urteil des Gerichtshofes vom 8. Juli 1999 in der Rechtssache C-5/93 P, DSM/Kommission, Slg. 1999, I-4695, Randnr. 36; Urteile des Gerichts vom 27. Juni 1991 in der Rechtssache T-156/89, Valverde Mordt/Gerichtshof, Slg. 1991, II-407, Randnr. 150, und vom 8. Juni 1995 in der Rechtssache T-583/93, P/Kommission, Slg. ÖD 1995, I-A-137 und II-433, Randnr. 17).
  • EuG, 14.01.2004 - T-202/02

    Makedoniko Metro und Michaniki / Kommission

    Dieser Grundsatz führt nicht nur zur Unzulässigkeit von Anträgen im Rahmen einer Nichtigkeitsklage, die darauf gerichtet sind, dem beklagten Organ das Ergreifen von Maßnahmen vorzuschreiben, die sich aus der Durchführung eines Nichtigerklärungsurteils ergeben, sondern gilt grundsätzlich auch im Rahmen einer Klage im Verfahren mit unbeschränkter Nachprüfung (vgl. entsprechend Urteil des Gerichts vom 27. Juni 1991 in der Rechtssache T-156/89, Valverde Mordt/Gerichtshof, Slg. 1991, II-407, Randnr. 150).
  • EuGöD, 13.01.2010 - F-124/05

    A / Kommission

    Nach ständiger Rechtsprechung kann sich ein Beamter, der eine ihn beschwerende Entscheidung der Anstellungsbehörde nicht innerhalb der in den Art. 90 und 91 des Statuts vorgesehenen Fristen angefochten hat, im Rahmen einer Schadensersatzklage nicht auf die angebliche Rechtswidrigkeit dieser Entscheidung berufen (Urteil des Gerichtshofs vom 7. Oktober 1987, Schina/Kommission, 401/85, Slg. 1987, 3911, Randnr. 9; Urteil des Gerichts erster Instanz vom 27. Juni 1991, Valverde Mordt/Gerichtshof, T-156/89, Slg. 1991, II-407, Randnr. 144).
  • EuGöD, 11.09.2008 - F-51/07

    Bui Van / Kommission - Öffentlicher Dienst - Beamte - Einstellung - Einstufung in

    Hierzu genügt der Hinweis, dass es nicht Aufgabe des Gerichts ist, Anordnungen an ein Gemeinschaftsorgan zu richten (vgl. u. a. Urteil des Gerichts erster Instanz vom 27. Juni 1991, Valverde Mordt/Gerichtshof, T-156/89, Slg. 1991, II-407, Randnr. 150; Urteil des Gerichts vom 13. Dezember 2006, De Brito Sequeira Carvalho/Kommission, F-17/05, Slg. ÖD 2006, I-A-1-149 und II-A-1-577, Randnr. 134), ungeachtet der in Art. 233 EG enthaltenen allgemeinen Verpflichtung des Organs, das den aufgehobenen Rechtsakt erlassen hat, die sich aus dem aufhebenden Urteil ergebenden erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen.
  • EuGöD, 16.05.2006 - F-55/05

    Voigt / Kommission

    Tribunal de première instance : 27 juin 1991, Valverde Mordt/Cour de justice, T-156/89, Rec.

    25 Or, dans le cadre d'un recours introduit au titre de l'article 91 du statut, le juge communautaire ne saurait, sans empiéter sur les prérogatives de l'autorité administrative, faire des déclarations ou constatations de principe ni adresser des injonctions aux institutions communautaires (voir, en ce sens, arrêt du Tribunal de première instance du 27 juin 1991, Valverde Mordt/Cour de justice, T-156/89, Rec. p. II-407, point 150, et du 8 juin 1995, P/Commission, T-583/93, RecFP p. I-A-137 et II-433, points 17 et 18).

  • EuG, 13.07.2005 - T-5/04

    Scano / Kommission

    p. 1819, points 14 et 15 ; Tribunal 27 juin 1991, Valverde Mordt/Cour de justice, T-156/89, Rec.

    45 S'agissant plus particulièrement du principe d'égalité de traitement, il revêt une importance très grande dans le cadre des procédures de concours, et il appartient au jury de veiller à ce que les épreuves présentent sensiblement le même degré de difficulté pour tous les candidats (arrêt Goossens/Commission, précité, point 15, et arrêt du Tribunal du 27 juin 1991, Valverde Mordt/Cour de justice, T-156/89, Rec. p. II-407, point 123).

  • EuG, 15.09.1998 - T-180/96

    Mediocurso / Kommission

  • EuGöD, 30.04.2009 - F-65/07

    Aayhan u.a. / Parlament - Öffentlicher Dienst - Hilfskräfte für Sitzungen des

  • EuG, 11.09.2008 - T-51/07

    Bui Van / Kommission - Öffentlicher Dienst - Beamte - Einstellung - Einstufung in

  • Generalanwalt beim EuGH, 29.06.1993 - C-137/92
  • EuG, 06.07.1999 - T-203/97

    Forvass / Kommission

  • EuG, 08.10.1992 - T-84/91

    Mireille Meskens gegen Europäisches Parlament. - Beamte - Nichtdurchführung eines

  • EuGöD, 25.05.2011 - F-74/07

    Meierhofer / Kommission - Öffentlicher Dienst - Einstellung - Allgemeines

  • EuG, 27.04.1999 - T-283/97

    Thinus / Kommission

  • EuG, 14.07.2005 - T-371/03

    Le Voci / Rat

  • EuG, 07.06.2005 - T-375/02

    Cavallaro / Kommission

  • EuG, 13.07.1993 - T-20/92

    Andrew Macrae Moat gegen Kommission der Europäischen Gemeinschaften. - Beamte -

  • EuG, 03.03.1993 - T-25/92

    Juana de la Cruz Elena Vela Palacios gegen Wirtschafts- und Sozialausschuss. -

  • EuGöD, 14.07.2011 - F-81/10

    Praskevicius / Parlament

  • EuGöD, 29.06.2011 - F-7/07

    Angioi / Kommission

  • EuGöD, 26.05.2011 - F-83/09

    Kalmár / Europol

  • EuGöD, 29.09.2010 - F-5/08

    Brune / Kommission

  • EuG, 25.05.2000 - T-173/99

    Elkaïm und Mazuel / Kommission

  • EuG, 15.12.1999 - T-300/97

    Latino / Kommission

  • EuGöD, 13.01.2011 - F-77/09

    Nijs / Rechnungshof

  • EuG, 22.02.2000 - T-22/99

    Rose / Kommission

  • EuG, 25.02.1992 - T-11/91

    Bernhard Schloh gegen Rat der Europäischen Gemeinschaften. - Beamte - Aufhebung

  • EuGöD, 15.04.2010 - F-2/07

    Matos Martins / Kommission

  • EuGöD, 25.02.2010 - F-91/08

    Pleijte / Kommission

  • EuG, 08.07.2004 - T-136/03

    Schochaert / Rat

  • EuG, 02.05.2001 - T-167/99

    Giulietti / Kommission

  • Generalanwalt beim EuGH, 23.05.1996 - C-254/95
  • EuG, 26.10.1993 - T-59/92

    Renato Caronna gegen Kommission der Europäischen Gemeinschaften. - Beamte -

  • EuGöD, 08.07.2010 - F-67/06

    Lesniak / Kommission

  • EuGöD, 12.03.2009 - F-4/08

    Hambura / Parlament - Öffentlicher Dienst - Bedienstete auf Zeit - Einstellung -

  • EuG, 30.01.2003 - T-303/00

    Caballero Montoya / Kommission

  • EuGöD, 28.09.2011 - F-12/11

    Hecq / Kommission

  • EuGöD, 11.05.2011 - F-71/09

    Caminiti / Kommission

  • EuG, 05.11.2003 - T-240/01

    Cougnon / Gerichtshof

  • EuG, 20.05.2003 - T-80/01

    Diehl-Leistner / Kommission

  • EuG, 22.05.1992 - T-72/91

    Andrew Macrae Moat gegen Kommission der Europäischen Gemeinschaften. -

  • EuGöD, 12.12.2013 - F-133/11

    BV / Kommission - Öffentlicher Dienst - Ernennung - Bewerber, die in

  • EuGöD, 20.06.2012 - F-66/11

    Cristina / Kommission - Öffentlicher Dienst - Allgemeines Auswahlverfahren -

  • EuG, 12.11.1998 - T-91/96

    Hankart / Rat

  • EuG, 14.12.1995 - T-285/94

    Fred Pfloeschner gegen Kommission der Europäischen Gemeinschaften. - Beamte -

  • EuGöD, 10.07.2009 - F-15/09

    Hristova / Kommission

  • EuG, 24.09.2002 - T-102/01

    Pérez-Díaz / Kommission

  • EuG, 13.09.2001 - T-160/99

    Svantesson u.a. / Rat

  • EuG, 06.04.1992 - T-74/91

    Rocco Tancredi gegen Europäisches Parlament. - Unzulässigkeit.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht