Rechtsprechung
   EuG, 28.06.2019 - T-340/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,17633
EuG, 28.06.2019 - T-340/18 (https://dejure.org/2019,17633)
EuG, Entscheidung vom 28.06.2019 - T-340/18 (https://dejure.org/2019,17633)
EuG, Entscheidung vom 28. Juni 2019 - T-340/18 (https://dejure.org/2019,17633)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,17633) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Europäischer Gerichtshof (Tenor)

    Gibson Brands/ EUIPO - Wilfer (Forme d'un corps de guitare)

    (fremdsprachig)

  • Europäischer Gerichtshof (Kurzinformation)

    Gibson Brands/ EUIPO - Wilfer (Forme d'un corps de guitare)

    Unionsmarke - Nichtigkeitsverfahren - Dreidimensionale Unionsmarke - Form eines Gitarrenkorpus - Absolutes Eintragungshindernis - Unterscheidungskraft - Art. 52 Abs. 1 Buchst. a der Verordnung (EG) Nr. 207/2009 (jetzt Art. 59 Abs. 2 Buchst. a der Verordnung [EU] ...

Sonstiges (2)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • EuG, 08.09.2021 - T-489/20

    Eos Products/ EUIPO (Forme d'un récipient sphérique) - Unionsmarke - Anmeldung

    Jedenfalls ist darauf hinzuweisen, dass das Vorhandensein von Formen auf dem Markt, von denen nach Aussage der Klägerin einige Nachahmungen sein sollen, für die Beurteilung der originären Unterscheidungskraft der angemeldeten Marke im Hinblick auf ihre Wahrnehmung durch die maßgeblichen Verkehrskreise unerheblich ist (Urteil vom 28. Juni 2019, Gibson Brands/EUIPO - Wilfer [Form eines Gitarrenkorpus], T-340/18, nicht veröffentlicht, EU:T:2019:455, Rn. 40).

    Die große Vielfalt der originellen oder phantasievollen Formen, die sich bereits auf dem Markt befinden, verringert nämlich die Wahrscheinlichkeit, dass bei einer bestimmten Form davon ausgegangen wird, dass sie erheblich von der auf diesem Markt üblichen Norm abweicht und somit allein aufgrund ihrer Besonderheit oder ihrer Originalität von den Verbrauchern identifiziert wird (Urteile vom 28. Juni 2019, Form eines Gitarrenkorpus, T-340/18, nicht veröffentlicht, EU:T:2019:455, Rn. 36, und vom 25. November 2020, Form einer dunklen Flasche, T-862/19, EU:T:2020:561, Rn. 40).

  • EuG, 25.11.2020 - T-862/19

    Brasserie St Avold/ EUIPO (Forme d'une bouteille foncée)

    En outre, il n'est pas nécessaire d'apporter la preuve du caractère usuel de la forme dans le commerce pour établir le manque de caractère distinctif de la marque demandée [voir arrêt du 7 octobre 2015, The Smiley Company/OHMI (Forme d'un visage en étoile), T-244/14, non publié, EU:T:2015:764, point 38 et jurisprudence citée ; voir, en ce sens, arrêt du 28 juin 2019, Gibson Brands/EUIPO - Wilfer (Forme d'un corps de guitare), T-340/18, non publié, EU:T:2019:455, point 39].

    En effet, l'importante diversité des formes ayant un aspect original ou fantaisiste déjà présentes sur le marché restreint la probabilité qu'une forme particulière soit considérée comme divergeant significativement de la norme qui prévaut sur ce marché et soit dès lors identifiée par les consommateurs sur la seule base de sa particularité ou de son originalité (arrêt du 28 juin 2019, Forme d'un corps de guitare, T-340/18, non publié, EU:T:2019:455, point 36).

    En l'espèce, en approuvant l'analyse de l'examinatrice relative à la diversité des formes des étiquettes sur les bouteilles pour des boissons, y compris en ce qui concerne leur positionnement, et en en reproduisant quelques-unes au point 17 de la décision attaquée, la chambre de recours a établi que la norme et les habitudes dans ce secteur se caractérisaient par une grande variété des formes de présentation (voir, en ce sens, arrêt du 28 juin 2019, Forme d'un corps de guitare, T-340/18, non publié, EU:T:2019:455, points 38 et 39).

  • EuG, 07.05.2020 - T-340/18

    Gibson Brands/ EUIPO - Wilfer (Forme d'un corps de guitare)

    Par arrêt du 28 juin 2019, Gibson Brands/EUIPO - Wilfer (Forme d'un corps de guitare) (T-340/18, non publié, EU:T:2019:455), le Tribunal a rejeté le recours et condamné la requérante aux dépens, y compris ceux de l'intervenant, sur le fondement de l'article 134, paragraphe 1, du règlement de procédure du Tribunal.

    Par acte déposé au greffe du Tribunal le 28 octobre 2019, 1'intervenant a introduit, en application de l'article 170 du règlement de procédure, la présente demande de taxation des dépens par laquelle il conclut à ce qu'il plaise au Tribunal de fixer à 19 848, 42 euros le montant des dépens récupérables devant lui être remboursés au titre de la procédure ayant donné lieu à l'arrêt du 28 juin 2019, Forme d'un corps de guitare, (T-340/18, non publié, EU:T:2019:455), et de condamner la requérante à supporter ces dépens.

  • EuG, 29.04.2020 - T-108/19

    Kerry Luxembourg/ EUIPO - Döhler (TasteSense By Kerry) - Unionsmarke -

    À cet égard, il convient de souligner, à titre liminaire, que, même si la chambre de recours semble faire application des dispositions du règlement 2017/1001, il convient d'entendre les références, en ce qui concerne les règles de fond, comme visant en réalité les dispositions d'une teneur identique du règlement n° 207/2009 [voir arrêt du 28 juin 2019, Gibson Brands/EUIPO - Wilfer (Forme d'un corps de guitare), T-340/18, non publié, EU:T:2019:455, point 13].
  • EuG, 29.04.2020 - T-109/19

    Kerry Luxembourg/ EUIPO - Döhler (TasteSense) - Unionsmarke -

    À cet égard, il convient de souligner, à titre liminaire, que, même si la chambre de recours semble faire application des dispositions du règlement 2017/1001, il convient d'entendre les références, en ce qui concerne les règles de fond, comme visant en réalité les dispositions d'une teneur identique du règlement n° 207/2009 [voir arrêt du 28 juin 2019, Gibson Brands/EUIPO - Wilfer (Forme d'un corps de guitare), T-340/18, non publié, EU:T:2019:455, point 13].
  • EuG, 02.09.2020 - T-801/19

    DTE Systems/ EUIPO - Speed-Buster (PedalBox +)

    Vorab ist darauf hinzuweisen, dass die Beschwerdekammer in der angefochtenen Entscheidung zwar angegeben hat, dass sie die Bestimmungen der Verordnung 2017/1001 anwende, doch sind diese Verweise, was die materiell-rechtlichen Vorschriften betrifft, so zu verstehen, dass sie sich in Wirklichkeit auf die inhaltlich identischen Bestimmungen der Verordnung Nr. 207/2009 beziehen (vgl. in diesem Sinne Urteil vom 28. Juni 2019, Gibson Brands/EUIPO - Wilfer [Form eines Gitarrenkorpus], T-340/18, nicht veröffentlicht, EU:T:2019:455, Rn. 13).
  • EuG, 26.03.2020 - T-570/19

    Muratbey Gida/ EUIPO (Forme d'un fromage tressé) - Unionsmarke - Anmeldung einer

    Insoweit hat das Gericht bereits den Ansatz gebilligt, wonach es nicht erforderlich ist, nachzuweisen, dass eine identische oder fast identische Form bereits auf dem Markt vorhanden ist, sondern zu prüfen ist, ob die betreffende Branche durch eine große Formenvielfalt gekennzeichnet ist und die angemeldete Marke lediglich als eine Variante davon angesehen wird (vgl. in diesem Sinne Urteil vom 28. Juni 2019, Gibson Brands/EUIPO - Wilfer [Form eines Gitarrenkorpus], T-340/18, nicht veröffentlicht, EU:T:2019:455, Rn. 35 und 36).
  • EuG, 26.03.2020 - T-571/19

    Muratbey Gida/ EUIPO (Forme d'un fromage tressé) - Unionsmarke - Anmeldung einer

    Insoweit hat das Gericht bereits den Ansatz gebilligt, wonach es nicht erforderlich ist, nachzuweisen, dass eine identische oder fast identische Form bereits auf dem Markt vorhanden ist, sondern zu prüfen ist, ob die betreffende Branche durch eine große Formenvielfalt gekennzeichnet ist und die angemeldete Marke lediglich als eine Variante davon angesehen wird (vgl. in diesem Sinne Urteil vom 28. Juni 2019, Gibson Brands/EUIPO - Wilfer [Form eines Gitarrenkorpus], T-340/18, nicht veröffentlicht, EU:T:2019:455, Rn. 35 und 36).
  • EuG, 26.03.2020 - T-572/19

    Muratbey Gida/ EUIPO (Forme d'un fromage tressé) - Unionsmarke - Anmeldung einer

    Insoweit hat das Gericht bereits den Ansatz gebilligt, wonach es nicht erforderlich ist, nachzuweisen, dass eine identische oder fast identische Form bereits auf dem Markt vorhanden ist, sondern zu prüfen ist, ob die betreffende Branche durch eine große Formenvielfalt gekennzeichnet ist und die angemeldete Marke lediglich als eine Variante davon angesehen wird (vgl. in diesem Sinne Urteil vom 28. Juni 2019, Gibson Brands/EUIPO - Wilfer [Form eines Gitarrenkorpus], T-340/18, nicht veröffentlicht, EU:T:2019:455, Rn. 35 und 36).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht