Rechtsprechung
   EuGH, 05.02.2010 - C-80/09 P   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,12656
EuGH, 05.02.2010 - C-80/09 P (https://dejure.org/2010,12656)
EuGH, Entscheidung vom 05.02.2010 - C-80/09 P (https://dejure.org/2010,12656)
EuGH, Entscheidung vom 05. Februar 2010 - C-80/09 P (https://dejure.org/2010,12656)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,12656) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • lexetius.com

    Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Verordnung (EG) Nr. 40/94 - Art. 7 Abs. 1 Buchst. c - Zurückweisung der Anmeldung - Wortmarke Patentconsult - Absolutes Eintragungshindernis - Beschreibender Charakter - Teils offensichtlich unzulässiges, teils offensichtlich ...

  • Europäischer Gerichtshof

    Mergel u.a. / HABM

    Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Verordnung (EG) Nr. 40/94 - Art. 7 Abs. 1 Buchst. c - Zurückweisung der Anmeldung - Wortmarke Patentconsult - Absolutes Eintragungshindernis - Beschreibender Charakter - Teils offensichtlich unzulässiges, teils offensichtlich ...

  • EU-Kommission

    Mergel u.a. / HABM

    Rechtsmittel - Gründe - Fehlerhafte Tatsachenwürdigung - Unzulässigkeit - Überprüfung der Tatsachenwürdigung des Gerichts durch den Gerichtshof - Ausschluss außer bei Verfälschung (Art. 225 EG; Satzung des Gerichtshofs Art. 58 Abs. 1) (vgl. Randnr. 25)

  • EU-Kommission

    Mergel u.a. / HABM

    Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Verordnung (EG) Nr. 40/94 - Art. 7 Abs. 1 Buchst. c - Zurückweisung der Anmeldung - Wortmarke Patentconsult - Absolutes Eintragungshindernis - Beschreibender Charakter - Teils offensichtlich unzulässiges, teils offensichtlich ...

  • Wolters Kluwer

    Rechtsmittel; Gemeinschaftsmarke ; Verordnung (EG) Nr. 40/94; Art. 7 Abs. 1 Buchst. c; Zurückweisung der Anmeldung; Wortmarke Patentconsult; Absolutes Eintragungshindernis; Beschreibender Charakter; Teils offensichtlich unzulässiges, teils offensichtlich unbegründetes ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges (3)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Rechtsmittel der Patentanwälte Volker Mergel, Klaus Kampfenkel, Burkart Bill und Andreas Herden gegen das Urteil des Gerichts Erster Instanz (Zweite Kammer) vom 16. Dezember 2008 in der Rechtssache T-335/07, Volker Mergel u.a. gegen Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt ...

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Rechtsmittel gegen das Urteil des Gerichts erster Instanz (Zweite Kammer) vom 16. Dezember 2008, Mergel u. a./HABM (T-335/07), mit dem das Gericht die Klage auf Aufhebung der Entscheidung der Vierten Beschwerdekammer des HABM vom 25. Juni 2007 abgewiesen hat, mit der die ...

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Rechtsmittel

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR Int. 2010, 503
  • GRUR-RR 2010, 436 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (45)

  • EuGH, 10.03.2011 - C-51/10

    Ein ausschließlich aus Ziffern bestehendes Zeichen kann als Gemeinschaftsmarke

    Es genügt, dass das Zeichen zu diesem Zweck verwendet werden kann (Urteile HABM/Wrigley, Randnr. 32, und Campina Melkunie, Randnr. 38, sowie Beschluss vom 5. Februar 2010, Mergel u. a. /HABM, C-80/09 P, Randnr. 37).
  • BPatG, 29.01.2020 - 26 W (pat) 575/16
    Denn bei der Beurteilung der markenrechtlichen Schutzfähigkeit fremdsprachiger Angaben stellt der Europäische Gerichtshof (EuGH) in gefestigter Rechtsprechung allein darauf ab, ob die beteiligten Verkehrskreise des jeweiligen Landes im Stande sind, die (beschreibende) Bedeutung des fremdsprachigen Markenworts zu erkennen (EuGH GRUR 2010, 534 Rdnr. 19 - PRANAHAUS, GRUR Int. 2010, 503 Rdnr. 26 Patentconsult; GRUR 2011, 1035 Rdnr. 50 - 1000).
  • BPatG, 18.10.2018 - 30 W (pat) 23/17
    Ist die Eignung der angemeldeten Marke für die Beschreibung von Merkmalen der beanspruchten Waren oder Dienstleistungen festgestellt, setzt das Eintragungsverbot des § 8 Abs. 2 Nr. 2 MarkenG keinen weiteren lexikalischen oder sonstigen Nachweis voraus, dass und in welchem Umfang sie als beschreibende Angabe bereits im Verkehr bekannt ist oder verwendet wird; vielmehr reicht aus, dass sie zu diesem Zweck verwendet werden kann (st. Rspr., vgl. z. B. EuGH GRUR 1999, 723, Rn. 30 - Chiemsee; GRUR 2004, 146, Rn. 32 - DOUBLEMINT; GRUR 2004, 674, Rn. 97 - Postkantoor; GRUR 2004, 680, Rn. 38 - BIOMILD; EuGH MarkenR 2008, 160, Rn. 35 - HAIRTRANSFER; EuGH GRUR Int. 2010, 503, Rn. 37 - Patentconsult; EuGH GRUR 2010, 534, Rn. 52 - PRANAHAUS; GRUR 2011, 1035, Rn. 38 - 1000; BGH GRUR 2003, 882, 883 - Lichtenstein; GRUR 2008, 900, Rn. 12 - SPA II; GRUR 2012, 272, Rn. 12, 17 - Rheinpark-Center Neuss; GRUR 2012, 276, Rn. 8 - Institut der Norddeutschen Wirtschaft e.V.; siehe auch Ströbele/Hacker/Thiering, a. a. O., § 8 Rn. 377, 379 ff.).

    b) Diese Verkehrskreise werden das Wort "Safran 2" im vorliegenden Warenzusammenhang ohne weiteres im Sinne einer besonderen Angabe der Farbe "gelb" verstehen und daher sofort und ohne weiteres Nachdenken einen konkreten und direkten Bezug zwischen der Marke und den beanspruchten Waren herstellen können (vgl. EuGH GRUR 2010, 534, Rn. 29 - PRANAHAUS; GRUR Int. 2010, 503, Rn. 26, 27 - Patentconsult; GRUR 2011, 1035, Rn. 50 - 1000; MarkenR 2014, 304, Rn. 21- ecoDoor; BGH GRUR 2012, 276, Rn. 11 - Institut der Norddeutschen Wirtschaft e.V.).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht