Rechtsprechung
   EuGH, 06.09.2012 - C-490/10   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • lexetius.com

    Nichtigkeitsklage - Verordnung (EU, Euratom) Nr. 617/2010 - Mitteilung von Investitionsvorhaben für Energieinfrastruktur in der Europäischen Union an die Kommission - Wahl der Rechtsgrundlage - Art. 337 AEUV und Art. 187 EA - Art. 194 AEUV

  • Europäischer Gerichtshof

    Parlament / Rat

    Nichtigkeitsklage - Verordnung (EU, Euratom) Nr. 617/2010 - Mitteilung von Investitionsvorhaben für Energieinfrastruktur in der Europäischen Union an die Kommission - Wahl der Rechtsgrundlage - Art. 337 AEUV und Art. 187 EA - Art. 194 AEUV

  • EU-Kommission

    Parlament / Rat

    Nichtigkeitsklage - Verordnung (EU, Euratom) Nr. 617/2010 - Mitteilung von Investitionsvorhaben für Energieinfrastruktur in der Europäischen Union an die Kommission - Wahl der Rechtsgrundlage - Art. 337 AEUV und Art. 187 EA - Art. 194 AEUV“

  • Jurion

    Rechtsgrundlage für den Erlass von Verordnungen und Richtlinien auf dem Gebiet der Energiepolitik

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Rechtsgrundlage zur Erhebung von Informationen zu Investitionsvorhaben im Rahmen der Energieinfrastruktur; Nichtigkeitsklage des Europäischen Parlaments gegen Verordnung des Rates

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Nichtigkeitsklage - Verordnung (EU, Euratom) Nr. 617/2010 des Rates vom 24. Juni 2010 über die Mitteilung von Investitionsvorhaben für Energieinfrastruktur in der Europäischen Union an die Kommission und zur Aufhebung der Verordnung (EG) Nr. 736/96 (ABl. L 180, S. 7) - Wahl der zweifachen Rechtsgrundlage der Art. 337 AEUV und 187 EA - Maßnahmen, die unter die speziellen Zuständigkeiten der Union im Bereich Energie fallen und für die als Rechtsgrundlage lediglich Art. 194 AEUV erforderlich ist

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)  

  • EuGH, 04.05.2016 - C-346/14

    Kommission / Österreich - Vertragsverletzung eines Mitgliedstaats - Art. 4 Abs. 3

    194 Abs. 1 AEUV sieht nämlich vor, dass die Energiepolitik der Union im Geiste der Solidarität zwischen den Mitgliedstaaten im Rahmen der Verwirklichung oder des Funktionierens des Binnenmarkts und unter Berücksichtigung der Notwendigkeit der Erhaltung und Verbesserung der Umwelt folgende Ziele verfolgt: Sicherstellung des Funktionierens des Energiemarkts, Gewährleistung der Energieversorgungssicherheit in der Union, Förderung der Energieeffizienz und von Energieeinsparungen sowie Entwicklung neuer und erneuerbarer Energiequellen und Förderung der Interkonnektion der Energienetze (Urteil vom 6. September 2012, Parlament/Rat, C-490/10, EU:C:2012:525, Rn. 65).
  • EuG, 07.03.2019 - T-837/16

    Schweden / Kommission

    Selon une jurisprudence constante, il y a lieu, pour le juge de l'Union, d'exercer le pouvoir que lui confère l'article 264, second alinéa, TFUE et de maintenir les effets d'un acte attaqué dont l'annulation est prononcée par un arrêt lorsque cela correspond au principe de la sécurité juridique (arrêt du 22 octobre 2013, Commission/Conseil, C-137/12, EU:C:2013:675, point 81), tel qu'interprété au regard d'un autre intérêt de l'Union (voir, en ce sens, arrêts du 22 octobre 2013, Commission/Conseil, C-137/12, EU:C:2013:675, point 80 ; du 24 juin 2014, Parlement/Conseil, C-658/11, EU:C:2014:2025, points 90 et 91, et du 6 septembre 2012, Parlement/Conseil, C-490/10, EU:C:2012:525, point 91) ou d'un intérêt d'un État membre (voir, en ce sens, arrêt du 18 octobre 2007, Commission/Parlement et Conseil, C-299/05, EU:C:2007:608, point 74).
  • EuGH, 22.10.2013 - C-137/12

    Kommission / Rat - Nichtigkeitsklage - Beschluss 2011/853/EU des Rates -

    Ergibt die Prüfung des betreffenden Rechtsakts, dass er zwei Zielsetzungen hat oder zwei Komponenten umfasst, und lässt sich eine von ihnen als die hauptsächliche oder überwiegende ausmachen, während die andere nur nebensächliche Bedeutung hat, so ist der Rechtsakt nur auf eine Rechtsgrundlage zu stützen, und zwar auf die, die die hauptsächliche oder überwiegende Zielsetzung oder Komponente erfordert (vgl. in diesem Sinne Urteile Kommission/Parlament und Rat, Randnr. 46 und die dort angeführte Rechtsprechung, und vom 6. September 2012, Parlament/Rat, C-490/10, noch nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Randnr. 45 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • EuG, 07.03.2013 - T-370/11

    Der Beschluss der Kommission über die kostenlose Zuteilung von

    Jedoch deutet nichts darauf hin, dass Art. 194 Abs. 2 Unterabs. 2 AEUV ein allgemeines und auf dem Gebiet der Umweltpolitik der Union anwendbares Verbot aufstellt, dieses Recht zu berühren (vgl. in diesem Sinne Urteil des Gerichtshofs vom 6. September 2012, Parlament/Rat, C-490/10, noch nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Randnr. 77).
  • EuGH, 26.11.2014 - C-103/12

    Parlament / Rat - Nichtigkeitsklage - Beschluss 2012/19/EU - Rechtsgrundlage -

    Diese Gründe schließen insbesondere den hinsichtlich der Rechtsgrundlage der angefochtenen Handlung begangenen Fehler mit ein (vgl. in diesem Sinne Urteile Parlament/Rat, C-414/04, EU:C:2006:742, Rn. 59, Parlament und Dänemark/Kommission, C-14/06 und C-295/06, EU:C:2008:176, Rn. 86, sowie Parlament/Rat, C-490/10, EU:C:2012:525, Rn. 91 und 92).
  • Generalanwalt beim EuGH, 15.05.2014 - C-103/12

    Parlament / Rat - Beschluss 2012/19/EU des Rates - Wahl der Rechtsgrundlage -

    93 - Vgl. z. B. Urteile Parlament/Rat, C-490/10, EU:C:2012:525, Rn. 90 und 91, sowie Parlament/Rat, C-414/04, EU:C:2006:742, Rn. 59.
  • Generalanwalt beim EuGH, 30.11.2017 - C-5/16

    Polen / Parlament und Rat - Nichtigkeitsklage - Beschluss (EU) 2015/1814 -

    14 Vgl. aus der umfangreichen Rechtsprechung Urteile vom 30. Januar 2001, Spanien/Rat (C-36/98, EU:C:2001:64, Rn. 58 und 59), vom 6. September 2012, Parlament/Rat (C-490/10, EU:C:2012:525, Rn. 44 und 45), sowie vom 11. Juni 2014, Kommission/Rat (C-377/12, EU:C:2014:1903, Rn. 34).
  • Generalanwalt beim EuGH, 21.05.2015 - C-124/13

    Parlament / Rat - Gemeinsame Fischereipolitik - Nichtigkeitsklage - Verordnung

    29 - Vgl. z. B. Urteile Parlament/Rat (C-166/07, EU:C:2009:499, Rn. 74 und 75), Parlament/Rat (C-355/10, EU:C:2012:516, Rn. 89 und 90), Kommission/Parlament und Rat (C-43/12, EU:C:2014:298, Rn. 54 bis 56) und Parlament/Rat (C-490/10, EU:C:2012:525, Rn. 91 und 92).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht