Rechtsprechung
   EuGH, 06.10.2020 - C-66/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2020,29182
EuGH, 06.10.2020 - C-66/18 (https://dejure.org/2020,29182)
EuGH, Entscheidung vom 06.10.2020 - C-66/18 (https://dejure.org/2020,29182)
EuGH, Entscheidung vom 06. Januar 2020 - C-66/18 (https://dejure.org/2020,29182)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2020,29182) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Europäischer Gerichtshof

    Kommission/ Ungarn (Enseignement supérieur)

    Vertragsverletzung eines Mitgliedstaats - Zulässigkeit - Zuständigkeit des Gerichtshofs - Allgemeines Übereinkommen über den Handel mit Dienstleistungen - Art. XVI - Marktzugang - Liste spezifischer Verpflichtungen - Bedingung des Vorliegens einer Genehmigung - Art. XX ...

  • doev.de PDF

    Kommission/Ungarn - Unionsrechtswidrigkeit des ungarischen Hochschulgesetzes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • lto.de (Pressebericht, 06.10.2020)

    Vertragsverletzungsverfahren: Ungarns Hochschulgesetz verstößt gegen EU-Recht

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

Sonstiges (3)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • EuGH, 27.01.2021 - C-787/19

    Kommission/ Österreich (TVA - Agences de voyages) - Vertragsverletzung eines

    Es ist darauf hinzuweisen, dass das Vorverfahren dem betroffenen Mitgliedstaat die Möglichkeit geben soll, seinen unionsrechtlichen Verpflichtungen nachzukommen oder seine Verteidigungsmittel gegenüber den Rügen der Kommission sachdienlich geltend zu machen (Urteil vom 6. Oktober 2020, Kommission/Ungarn [Hochschulausbildung], C-66/18, EU:C:2020:792, Rn. 45 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • Generalanwalt beim EuGH, 11.02.2021 - C-579/19

    Food Standards Agency

    20 Vgl. Urteil vom 6. Oktober 2020, Kommission/Ungarn (Hochschulausbildung) (C-66/18, EU:C:2020:792, Rn. 212).
  • Generalanwalt beim EuGH, 29.11.2018 - C-235/17

    Kommission/ Ungarn (Usufruits sur terres agricoles)

    34 Vgl. neben der vorliegenden Rechtssache die anhängigen Rechtssachen Kommission/Ungarn, C-66/18, und Kommission/Ungarn, C-78/18.
  • EuGH, 17.12.2020 - C-218/19

    Onofrei

    Une restriction à la liberté de circulation ne saurait être admise qu'à condition, en premier lieu, d'être justifiée par une raison impérieuse d'intérêt général et, en second lieu, de respecter le principe de proportionnalité, ce qui implique qu'elle soit propre à garantir, de façon cohérente et systématique, la réalisation de l'objectif poursuivi et qu'elle n'aille pas au-delà de ce qui est nécessaire pour l'atteindre [voir, en ce sens, arrêts du 17 novembre 2009, Presidente del Consiglio dei Ministri, C-169/08, EU:C:2009:709, point 42 et jurisprudence citée, ainsi que du 6 octobre 2020, Commission/Hongrie (Enseignement supérieur), C-66/18, EU:C:2020:792, point 178 et jurisprudence citée].
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht