Rechtsprechung
   EuGH, 10.04.2014 - C-374/13 P   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,7648
EuGH, 10.04.2014 - C-374/13 P (https://dejure.org/2014,7648)
EuGH, Entscheidung vom 10.04.2014 - C-374/13 P (https://dejure.org/2014,7648)
EuGH, Entscheidung vom 10. April 2014 - C-374/13 P (https://dejure.org/2014,7648)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,7648) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Europäischer Gerichtshof

    Metropolis Inmobiliarias y Restauraciones / HABM

  • EU-Kommission

    Metropolis Inmobiliarias y Restauraciones SL gegen Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, M

    [fremdsprachig]

Sonstiges (2)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Metropolis Inmobiliarias y Restauraciones / HABM

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Rechtsmittel gegen das Urteil des Gerichts (Achte Kammer) vom 25. April 2013 in der Rechtssache T284/11, Metropolis Inmobiliarias y Restauraciones, SL/Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle) (HABM), mit dem das Gericht die Klage der Anmelderin der Wortmarke "METROINVEST" für Dienstleistungen der Klasse 36 auf Nichtigerklärung der Entscheidung R 954/20101 der Ersten Beschwerdekammer des Harmonisierungsamts für den Binnenmarkt (HABM) vom 17. März 2011 abgewiesen hat, mit der die Beschwerde gegen die Entscheidung der Widerspruchsabteilung zurückgewiesen worden war, die die Eintragung der genannten Marke auf den Widerspruch der Inhaberin der nationalen Bildmarke und Anmelderin der Gemeinschaftsbildmarke mit dem Wortbestandteil "METRO" in den Farben Blau und Gelb für Waren und Dienstleistungen der Klassen 1 bis 45 ablehnt - Relatives Eintragungshindernis - Verwechslungsgefahr - Art. 8 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung (EG) Nr. 207/2009

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)  

  • EuG, 19.02.2016 - T-30/15

    Infinite Cycle Works / OHMI - Chance Good Ent. (INFINITY)

    Or, il convient de rappeler que la légalité des décisions des chambres de recours de l'OHMI doit être appréciée sur le seul fondement du règlement n° 207/2009, tel qu'interprété par le juge de l'Union (voir, en ce sens, ordonnance du 10 avril 2014, Metropolis Inmobiliarias y Restauraciones/OHMI, C-374/13 P, EU:C:2014:270, point 44 et jurisprudence citée), et non sur le fondement d'un mémoire déposé par l'intervenante devant la division d'opposition dans le cadre d'une procédure distincte.

    S'agissant de la référence de la requérante à la décision de la quatrième chambre de recours de l'OHMI dans une affaire différente, à savoir l'affaire R 1824/2011-4, qui opposait Caframe SL à KappAhl Sverige AB, il convient de rappeler qu'il ressort d'une jurisprudence constante que la légalité des décisions des chambres de recours de l'OHMI doit être appréciée non sur la base d'une pratique décisionnelle de celles-ci, mais uniquement sur le fondement du règlement n° 207/2009, tel qu'interprété par le juge de l'Union (voir ordonnance Metropolis Inmobiliarias y Restauraciones/OHMI, point 23 supra, EU:C:2014:270, point 44 et jurisprudence citée).

    Par conséquent, la requérante ne saurait utilement invoquer, aux fins d'infirmer la conclusion à laquelle a abouti la chambre de recours dans la décision attaquée, la décision de la quatrième chambre de recours dans l'affaire R 1824/2011-4 (voir, en ce sens, ordonnance Metropolis Inmobiliarias y Restauraciones/OHMI point 23 supra, EU:C:2014:270, point 45).

  • EuGH, 21.10.2014 - C-669/13

    Mundipharma / HABM - Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Verordnung (EG) Nr.

    Was zweitens das Vorbringen betrifft, dass die Ausführungen in Rn. 56 des angefochtenen Urteils, wonach die Beschwerdekammer im Rahmen des Zeichenvergleichs die Bestandteile "gesic", "maxi" und "oxy" zu Recht getrennt beurteilt habe, widersprüchlich seien, genügt die Feststellung, dass zwar nach der in Rn. 44 des vorliegenden Beschlusses angeführten Rechtsprechung bei der umfassenden Beurteilung der Verwechslungsgefahr auf den Gesamteindruck, den die Marken hervorrufen, abzustellen ist, dies aber keineswegs bedeutet, dass bei dieser Beurteilung ihre Bestandteile oder Komponenten, u. a. die verschiedenen Bestandteile eines einheitlichen Begriffs, nicht berücksichtigt werden könnten (vgl. in diesem Sinne Beschlüsse Krafft/Vitakraft-Werke Wührmann, C-512/04 P, EU:C:2005:736, Rn. 23, und Metropolis Inmobiliarias y Restauraciones/HABM, C-374/13 P, EU:C:2014:270, Rn. 35).
  • EuGH, 22.01.2015 - C-496/13

    GRE / HABM - Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Verordnung (EG) Nr. 40/94 - Art.

    Ein solches Vorbringen zielt aber darauf ab, die Tatsachenwürdigung in Frage zu stellen, und ist folglich im Rahmen eines Rechtsmittels vom Gerichtshof nicht zu prüfen (vgl. für die Beurteilung des dominierenden Elements Beschluss Arav/H.Eich und HABM, C-379/12 P, EU:C:2013:317, Rn. 40 bis 42; für die Beurteilung der Unterschiede der einander gegenüberstehenden Marken in bildlicher, klanglicher und begrifflicher Hinsicht Beschlüsse Creative Technology/HABM, C-314/05 P, EU:C:2006:441, Rn. 33 bis 36, und Metropolis Inmobiliarias y Restauraciones/HABM, C-374/13 P, EU:C:2014:270, Rn. 38 und 39).
  • EuGH, 10.07.2014 - C-379/13

    Aecops / Kommission

    En effet, un tel pourvoi constitue en réalité une demande visant à obtenir un simple réexamen de la requête présentée devant le Tribunal, ce qui échappe à la compétence de la Cour (ordonnance Metropolis Inmobiliarias y Restauraciones/OHMI, C-374/13 P, EU:C:2014:270, point 51 et jurisprudence citée).
  • EuGH, 22.01.2015 - C-494/13

    GRE / HABM - Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Verordnung (EG) Nr. 40/94 - Art.

    Ein solches Vorbringen zielt aber darauf ab, die Tatsachenwürdigung in Frage zu stellen, und ist folglich im Rahmen eines Rechtsmittels vom Gerichtshof nicht zu prüfen (vgl. für die Beurteilung des dominierenden Elements Beschluss Arav/H.Eich und HABM, C-379/12 P, EU:C:2013:317, Rn. 40 bis 42; für die Beurteilung der Unterschiede der einander gegenüberstehenden Marken in bildlicher, klanglicher und begrifflicher Hinsicht Beschlüsse Creative Technology/HABM, C-314/05 P, EU:C:2006:441, Rn. 33 bis 36, und Metropolis Inmobiliarias y Restauraciones/HABM, C-374/13 P, EU:C:2014:270, Rn. 38 und 39).
  • EuGH, 22.01.2015 - C-495/13

    GRE / HABM - Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Verordnung (EG) Nr. 40/94 - Art.

    Ein solches Vorbringen zielt aber darauf ab, die Tatsachenwürdigung in Frage zu stellen, und ist folglich im Rahmen eines Rechtsmittels vom Gerichtshof nicht zu prüfen (vgl. für die Beurteilung des dominierenden Elements Beschluss Arav/H.Eich und HABM, C-379/12 P, EU:C:2013:317, Rn. 40 bis 42; für die Beurteilung der Unterschiede der einander gegenüberstehenden Marken in bildlicher, klanglicher und begrifflicher Hinsicht Beschlüsse Creative Technology/HABM, C-314/05 P, EU:C:2006:441, Rn. 33 bis 36, und Metropolis Inmobiliarias y Restauraciones/HABM, C-374/13 P, EU:C:2014:270, Rn. 38 und 39).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht