Rechtsprechung
   EuGH, 10.07.2019 - C-163/18   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2019,19098
EuGH, 10.07.2019 - C-163/18 (https://dejure.org/2019,19098)
EuGH, Entscheidung vom 10.07.2019 - C-163/18 (https://dejure.org/2019,19098)
EuGH, Entscheidung vom 10. Juli 2019 - C-163/18 (https://dejure.org/2019,19098)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,19098) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • Europäischer Gerichtshof

    HQ u.a.

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Luftverkehr - Verordnung (EG) Nr. 261/2004 - Gemeinsame Regelung für Ausgleichs- und Unterstützungsleistungen für Fluggäste im Fall der Nichtbeförderung und bei Annullierung oder großer Verspätung von Flügen - Annullierung des Fluges - Unterstützungsleistungen - Anspruch auf Erstattung der Flugscheinkosten durch das Luftfahrtunternehmen - Art. 8 Abs. 2 - Pauschalreise - Richtlinie 90/314/EWG - Konkurs des Reiseveranstalters

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Europäischer Gerichtshof PDF (Pressemitteilung)

    Verkehr - Fluggäste, die gegen ihren Reiseveranstalter Anspruch auf Erstattung ihrer Flugscheinkosten haben, können nicht auch eine Erstattung beim Luftfahrtunternehmen beanspruchen

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Reiserecht - Pauschalreisende kriegen bei Flugannullierung nur vom Reiseveranstalter Geld!

  • juris.de (Pressemitteilung)

    Flugannullierung: Erstattung für Pauschalreisende nur vom Reiseveranstalter

  • beck-aktuell.NACHRICHTEN (Kurzinformation)

    Ausgleichsanspruch gegen Reiseveranstalter schließt Erstattungsanspruch gegen Fluggesellschaft aus

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Pauschalreisende können bei Flugannullierung Erstattung nur vom Reiseveranstalter und nicht vom Luftfahrtunternehmen fordern - Ansprüche aus Fluggastrechteverordnung und aus Richtlinie über Pauschalreisen nicht kumulierbar

Sonstiges (2)

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht