Rechtsprechung
   EuGH, 15.12.2010 - C-156/10 P   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2010,12839
EuGH, 15.12.2010 - C-156/10 P (https://dejure.org/2010,12839)
EuGH, Entscheidung vom 15.12.2010 - C-156/10 P (https://dejure.org/2010,12839)
EuGH, Entscheidung vom 15. Dezember 2010 - C-156/10 P (https://dejure.org/2010,12839)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,12839) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • lexetius.com

    Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Aus Akronymen bestehende Marken - Ältere Marke DSB - Wortzeichen DSBW - Widerspruchsverfahren - Relatives Eintragungshindernis - Prüfung der Verwechslungsgefahr - Bildliche Ähnlichkeit - Klangliche Ähnlichkeit - Unzulässigkeit - Tatsachenwürdigung

  • damm-legal.de

    Art. 8 Abs. 1 der Verordnung Nr. 40/94
    Die Beweiswürdigung ist keine Rechtsfrage und wird vom EuGH nicht überprüft

  • Europäischer Gerichtshof

    Goncharov / HABM

    Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Aus Akronymen bestehende Marken - Ältere Marke DSB - Wortzeichen DSBW - Widerspruchsverfahren - Relatives Eintragungshindernis - Prüfung der Verwechslungsgefahr - Bildliche Ähnlichkeit - Klangliche Ähnlichkeit - Unzulässigkeit - Tatsachenwürdigung

  • EU-Kommission

    Goncharov / HABM

    Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Aus Akronymen bestehende Marken - Ältere Marke DSB - Wortzeichen DSBW - Widerspruchsverfahren - Relatives Eintragungshindernis - Prüfung der Verwechslungsgefahr - Bildliche Ähnlichkeit - Klangliche Ähnlichkeit - Unzulässigkeit - Tatsachenwürdigung

  • EU-Kommission

    Karen Goncharov gegen Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle) (HABM).

    Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Aus Akronymen bestehende Marken - Ältere Marke DSB - Wortzeichen DSBW - Widerspruchsverfahren - Relatives Eintragungshindernis - Prüfung der Verwechslungsgefahr - Bildliche Ähnlichkeit - Klangliche Ähnlichkeit - Unzulässigkeit - Tatsachenwürdigung.

  • Wolters Kluwer

    Gegenstand des Rechtsmittels; Unzulässigkeit bei ausschließlichem Angriff gegen Tatsachenwürdigung; Karen Goncharov gegen HABM

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Gegenstand des Rechtsmittels; Unzulässigkeit bei ausschließlichem Angriff gegen Tatsachenwürdigung; Karen Goncharov gegen HABM

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges (3)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Rechtsmittel des Herrn Karen Goncharov gegen das Urteil des Gerichts (Vierte Kammer) vom 21. Januar 2010 in der Rechtssache T-34/07, Karen Goncharov gegen Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle), andere Beteiligte im Verfahren vor der Beschwerdekammer des HABM: DSB,

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Rechtsmittel gegen das Urteil des Gerichts (Vierte Kammer) vom 21. Januar 2010, Goncharov/HABM - DSB (DSBW) (T34/07), mit dem das Gericht die Nichtigkeitsklage gegen die Entscheidung der Zweiten Beschwerdekammer des HABM vom 4. Dezember 2006 abgewiesen hat, mit der die Eintragung des Wortzeichen "DSBW" als Gemeinschaftsmarke für bestimmte Dienstleistungen der Klassen 39, 41 und 43 verweigert und dem Widerspruch des Inhabers der älteren Gemeinschaftswortmarke "DSB" stattgegeben wurde - Verwechslungsgefahr - Nichtberücksichtigung der Besonderheiten von Marken, die aus Akronymen bestehen, bei der Prüfung der Verwechslungsgefahr - Verstoß gegen Art. 8 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung (EG) Nr. 40/94

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Rechtsmittel

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • EuGH, 16.10.2013 - C-410/12

    medi / HABM - Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Anmeldung der

    Die Beurteilung der Wahrnehmung des englischsprachigen Durchschnittsverbrauchers stellt in der vorliegenden Rechtssache eine Tatsachenwürdigung dar (vgl. insbesondere in diesem Sinne Urteil vom 15. Dezember 2010, Goncharov/HABM, C-156/10 P, Randnr. 40) und kann daher nur im Fall einer Verfälschung dieser Tatsachen mit einem Rechtsmittel angefochten werden.
  • EuGH, 19.07.2012 - C-264/11

    Kaimer u.a. / Kommission - Rechtsmittel - Wettbewerb - Kartell - Strafe - Sektor

    Für die Feststellung und Würdigung der relevanten Tatsachen sowie für die Beweiswürdigung ist daher allein das Gericht zuständig (vgl. in diesem Sinne Urteil vom 18. Juli 2006, Rossi/HABM, C-214/05 P, Slg. 2006, I-7057, Randnr. 26; Beschlüsse vom 30. Juni 2010, Royal Appliance International/HABM, C-448/09 P, Randnr. 77, und vom 15. Dezember 2010, Goncharov/HABM, C-156/10 P, Randnr. 38).
  • EuGH, 08.02.2012 - C-191/11

    'Yorma''s / HABM' - Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Verordnung (EG) Nr. 40/94

    Derartige Beurteilungen gehören jedoch zum Bereich der Tatsachenwürdigung (vgl. in diesem Sinne Beschluss vom 15. Dezember 2010, Goncharov/HABM, C 156/10 P, Randnr. 40, und Urteil Media-Saturn-Holding/HABM, Randnr. 28).
  • EuGH, 21.10.2014 - C-669/13

    Mundipharma / HABM - Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Verordnung (EG) Nr.

    Doch stellt die Beurteilung der Wahrnehmung dieser Endung durch das maßgebliche Publikum, insbesondere den deutschen Durchschnittsverbraucher, eine Frage der Tatsachenwürdigung dar (vgl. in diesem Sinne u. a. Beschlüsse Goncharov/HABM, C-156/10 P, EU:C:2010:767, Rn. 40, und medi/HABM, C-410/12 P, EU:C:2013:702, Rn. 25) und kann daher nur mit einem Rechtsmittel angefochten werden, wenn eine Verfälschung dieser Tatsachen vorliegt.
  • EuGH, 11.07.2018 - C-726/17

    Tetra Pharm (1997)/ EUIPO

    Troisièmement, l'appréciation de la perception phonétique suppose une analyse de nature factuelle qui échappe, sous réserve de dénaturation, au contrôle de la Cour (voir, en ce sens, ordonnance du 15 décembre 2010, Goncharov/OHMI, C-156/10 P, non publiée, EU:C:2010:767, point 40).
  • EuGH, 16.02.2017 - C-502/16

    Monster Energy / EUIPO

    Il en va notamment ainsi de l'appréciation de la perception tant visuelle (voir, notamment, ordonnance du 15 décembre 2010, , C-156/10 P, non publiée, EU:C:2010:767, points 38 à 41) que conceptuelle du public pertinent (voir, en ce sens, arrêt du 20 septembre 2007, , C-193/06 P, non publié, EU:C:2007:539, point 52) ainsi que de l'appréciation du caractère distinctif (voir, notamment, ordonnance du 16 juin 2016, L'Oréal/EUIPO, C-611/15 P, non publiée, EU:C:2016:463, point 18).
  • EuGH, 07.06.2017 - C-86/17

    Redpur / EUIPO - Rechtsmittel- Art. 181 der Verfahrensordnung des Gerichtshofs -

    Dies gilt insbesondere für die Beurteilung der klanglichen Wahrnehmung (vgl. in diesem Sinne Beschluss vom 15. Dezember 2010, Goncharov/HABM, C-156/10 P, nicht veröffentlicht, EU:C:2010:767, Rn. 40) sowie für die Beurteilung in Bezug auf eine etwaige begriffliche Ähnlichkeit zwischen den einander gegenüberstehenden Marken (vgl. in diesem Sinne Beschluss vom 16. Mai 2013, Arav/H.Eich und HABM, C-379/12 P, nicht veröffentlicht, EU:C:2013:317, Rn. 74).
  • EuGH, 16.02.2017 - C-501/16

    Monster Energy / EUIPO

    Il en va notamment ainsi de l'appréciation de la perception tant visuelle (voir, notamment, ordonnance du 15 décembre 2010, , C-156/10 P, non publiée, EU:C:2010:767, points 38 à 41) que conceptuelle du public pertinent (voir, en ce sens, arrêt du 20 septembre 2007, , C-193/06 P, non publié, EU:C:2007:539, point 52).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht