Rechtsprechung
   EuGH, 16.05.2019 - C-509/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,12564
EuGH, 16.05.2019 - C-509/17 (https://dejure.org/2019,12564)
EuGH, Entscheidung vom 16.05.2019 - C-509/17 (https://dejure.org/2019,12564)
EuGH, Entscheidung vom 16. Mai 2019 - C-509/17 (https://dejure.org/2019,12564)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,12564) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Europäischer Gerichtshof

    Plessers

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Übergang von Unternehmen - Richtlinie 2001/23/EG - Art. 3 bis 5 - Wahrung von Ansprüchen der Arbeitnehmer - Ausnahmen - Insolvenzverfahren - Verfahren der gerichtlichen Reorganisation durch Übertragung unter der Autorität des Gerichts - ...

  • Betriebs-Berater

    Reichweite der Ausnahmeklausel für Betriebsübergänge in der Insolvenz-richtlinienkonformen Auslegung

  • Wolters Kluwer

    Urteil des Gerichtshofs (Dritte Kammer) vom 16. Mai 2019. Christa Plessers gegen PREFACO NV und Belgische Staat. Vorabentscheidungsersuchen des Arbeid...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Übergang von Unternehmen - Richtlinie 2001/23/EG - Art. 3 bis 5 - Wahrung von Ansprüchen der Arbeitnehmer - Ausnahmen - Insolvenzverfahren - Verfahren der gerichtlichen Reorganisation durch Übertragung unter der Autorität des Gerichts - ...

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Zum Betriebsübergang in der Insolvenz ("Plessers")

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2019, 1185
  • EuZW 2019, 528
  • NZI 2019, 559
  • BB 2019, 1274
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • EuGH, 09.09.2020 - C-674/18

    TMD Friction - Vorlage zur Vorabentscheidung - Sozialpolitik -

    Die Richtlinie soll so weit wie möglich die Fortsetzung des Arbeitsvertrags oder des Arbeitsverhältnisses mit dem Erwerber in unveränderter Form gewährleisten, um eine Verschlechterung der Lage der betroffenen Arbeitnehmer allein aufgrund des Übergangs zu verhindern (vgl. in diesem Sinne Beschluss vom 28. Januar 2015, Gimnasio Deportivo San Andrés, C-688/13, EU:C:2015:46, Rn. 34, und Urteil vom 16. Mai 2019, Plessers, C-509/17, EU:C:2019:424, Rn. 52 und die dort angeführte Rechtsprechung).

    Zunächst hat der Gerichtshof zu Art. 5 Abs. 1 der Richtlinie 2001/23 wiederholt entschieden, dass zur Ermittlung, ob ein Unternehmensübergang unter diese Ausnahme fällt, sicherzustellen ist, dass dieser Übergang die drei in dieser Bestimmung aufgestellten kumulativen Voraussetzungen erfüllt, nämlich dass gegen den Veräußerer ein Konkursverfahren oder ein entsprechendes Verfahren eröffnet worden ist, dass dieses Verfahren zum Zweck der Auflösung des Vermögens des Veräußerers eröffnet worden ist und dass es unter der Aufsicht einer zuständigen öffentlichen Stelle steht (vgl. in diesem Sinne Urteil vom 16. Mai 2019, Plessers, C-509/17, EU:C:2019:424, Rn. 40 und die dort angeführte Rechtsprechung).

  • Generalanwalt beim EuGH, 05.03.2020 - C-674/18

    TMD Friction - Vorlagen zur Vorabentscheidung - Sozialpolitik - Richtlinie

    10 Vgl. Urteile vom 10. Oktober 2017, Farrell (C-413/15, EU:C:2017:745), vom 7. August 2018, Smith (C-122/17, EU:C:2018:631), und vom 16. Mai 2019, Plessers (C-509/17, EU:C:2019:424, Rn. 28).

    17 Urteil des Gerichtshofs vom 16. Mai 2019, Plessers (C-509/17, EU:C:2019:424, Rn. 28 und 29).

    18 Urteil vom 16. Mai 2019, Plessers (C-509/17, EU:C:2019:424, Rn. 29).

    21 Urteile vom 22. Juni 2017, Federatie Nederlandse Vakvereniging u. a. (C-126/16, EU:C:2017:489, Rn. 36), und vom 16. Mai 2019, Plessers (C-509/17, EU:C:2019:424, Rn. 36).

    24 Vgl. beispielsweise Urteile vom 4. Juni 2002, Beckmann (C-164/00, EU:C:2002:330, Rn. 29), und vom 16. Mai 2019, Plessers (C-509/17, EU:C:2019:424, Rn. 38 und die dort angeführte Rechtsprechung).

    39 Urteil vom 16. Mai 2019, Plessers (C-509/17, EU:C:2019:424, Rn. 40 und die dort angeführte Rechtsprechung).

    40 Urteil vom 16. Mai 2019, Plessers (C-509/17, EU:C:2019:424, Rn. 44 und die dort angeführte Rechtsprechung).

  • EuGH, 09.07.2020 - C-297/19

    Juristische Personen des öffentlichen Rechts können für Umweltschäden haftbar

    Daher sind diese Vorschriften, soweit sie für bestimmte Schädigungen, die die geschützten Arten und natürlichen Lebensräume beeinträchtigen können, grundsätzlich zur Unanwendbarkeit des Mechanismus der Umwelthaftung führen und damit vom der Richtlinie 2004/35 zugrunde liegenden Hauptziel abweichen, nämlich der Schaffung eines gemeinsamen Ordnungsrahmens zur Vermeidung und Sanierung von Umweltschäden, um die Zunahme der Verschmutzung der Gebiete und die Erhöhung des Verlusts an biologischer Vielfalt wirksam zu bekämpfen, zwingend eng auszulegen (vgl. entsprechend Urteil vom 16. Mai 2019, Plessers, C-509/17, EU:C:2019:424, Rn. 38 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • EuGH, 17.10.2019 - C-579/18

    Comida paralela 12 - Vorlage zur Vorabentscheidung - Verbrauchsteuern -

    Um dem Gericht, das ihm eine Vorlagefrage gestellt hat, eine sachdienliche Antwort zu geben, kann der Gerichtshof allerdings veranlasst sein, unionsrechtliche Vorschriften zu berücksichtigen, die das nationale Gericht in seiner Frage nicht angeführt hat (Urteile vom 13. Oktober M. und S., C-303/15, EU:C:2016:771, Rn. 16, und vom 16. Mai 2019, Plessers, C-509/17, EU:C:2019:424, Rn. 32).

    Um dem vorlegenden Gericht eine sachdienliche Antwort zu geben, hat der Gerichtshof die ihm vorgelegte Frage daher umzuformulieren (vgl. in diesem Sinne Urteil vom 16. Mai 2019, Plessers, C-509/17, EU:C:2019:424, Rn. 32).

  • Generalanwalt beim EuGH, 26.11.2019 - C-344/18

    ISS Facility Services - Vorlage zur Vorabentscheidung - Richtlinie 2001/23/EG -

    9 Vgl. u. a. Urteile vom 11. Juli 1985, Foreningen af Arbejdsledere i Danmark (105/84, EU:C:1985:331, Rn. 26), vom 18. März 1986, Spijkers (24/85, EU:C:1986:127, Rn. 11), vom 12. November 1998, Europièces (C-399/96, EU:C:1998:532, Rn. 37), vom 15. Dezember 2005, Güney-Görres und Demir (C-232/04 und C-233/04, EU:C:2005:778, Rn. 31), vom 29. Juli 2010, UGT-FSP (C-151/09, EU:C:2010:452, Rn. 40), und vom 16. Mai 2019, Plessers (C-509/17, EU:C:2019:424, Rn. 52).
  • Generalanwalt beim EuGH, 26.09.2019 - C-394/18

    I.G.I.

    12 Vgl. zuletzt Urteile vom 16. Mai 2019, Plessers (C-509/17, EU:C:2019:424, Rn. 27), vom 23. Mai 2019, Fülla (C-52/18, EU:C:2019:447, Rn. 25), und vom 5. Juni 2019, GT (C-38/17, EU:C:2019:461, Rn. 23).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht