Rechtsprechung
   EuGH, 17.12.2020 - C-336/19   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2020,41345
EuGH, 17.12.2020 - C-336/19 (https://dejure.org/2020,41345)
EuGH, Entscheidung vom 17.12.2020 - C-336/19 (https://dejure.org/2020,41345)
EuGH, Entscheidung vom 17. Dezember 2020 - C-336/19 (https://dejure.org/2020,41345)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2020,41345) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Europäischer Gerichtshof

    Centraal Israëlitisch Consistorie van België u.a.

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Schutz von Tieren zum Zeitpunkt der Tötung - Verordnung (EG) Nr. 1099/2009 - Art. 4 Abs. 1 - Pflicht, Tiere vor der Tötung zu betäuben - Art. 4 Abs. 4 - Ausnahme im Rahmen der rituellen Schlachtung - Art. 26 Abs. 2 - Möglichkeit für die ...

  • doev.de PDF

    Centraal Israëlitisch Consistorie van België u. a. - Verpflichtung zur Betäubung von Tieren im Rahmen einer rituellen Schlachtung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Europäischer Gerichtshof PDF (Pressemitteilung)

    Landwirtschaft - Die Mitgliedstaaten können zur Förderung des Tierwohls im Rahmen der rituellen Schlachtung, ohne gegen die in der Charta verankerten Grundrechte zu verstoßen, ein Verfahren einer Betäubung vorschreiben, die umkehrbar und nicht geeignet ist, den Tod des ...

  • lto.de (Kurzinformation)

    Tierschutz: EU-Staaten können Schächten verbieten

  • juris.de (Pressemitteilung)

    Rituelle Schlachtung ohne Betäubung kann verboten werden

Sonstiges (2)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • Generalanwalt beim EuGH, 18.03.2021 - C-282/19

    GILDA-UNAMS u.a.

    34 Arrêt du 29 octobre 2020, Veselibas ministrija (C-243/19, EU:C:2020:872) ; et du 17 décembre 2020, Centraal Israëlitisch Consistorie van België e.a. (C-336/19, EU:C:2020:1031).

    35 Voir, par exemple, arrêts du 17 décembre 2020, Centraal Israëlitisch Consistorie van België e.a. (C-336/19, EU:C:2020:1031) ; du 29 octobre 2020, Veselibas ministrija (C-243/19, EU:C:2020:872) ; et du 3 février 2021, Fussl Modestraße Mayr (C-555/19, EU:C:2021:89).

    92 Arrêt du 17 décembre 2020, Centraal Israëlitisch Consistorie van België e.a. (C-336/19, EU:C:2020:1031, point 85), se référant aux arrêts du 19 octobre 1977, Ruckdeschel e.a. (117/76 et 16/77, EU:C:1977:160, point 7), et du 16 décembre 2008, Arcelor Atlantique et Lorraine e.a. (C-127/07, EU:C:2008:728, point 23).

  • Generalanwalt beim EuGH, 12.05.2021 - C-124/20

    Nach Auffassung von Generalanwalt Hogan können sich iranische Unternehmen vor den

    Indessen kann davon ausgegangen werden, dass diese Kriterien bereits in den beiden zuvor genannten enthalten sind, vgl. z. B. Urteil vom 17. Dezember 2020, Centraal israisëlitisch Consistorie van België u. a. (C-336/19, EU:C:2020:1031, Rn. 64).
  • EuGH, 02.02.2021 - C-481/19

    Eine natürliche Person, gegen die die Behörden wegen Insidergeschäften ermitteln,

    Der Gerichtshof muss daher bei seiner Auslegung der durch Art. 47 Abs. 2 und Art. 48 der Charta garantierten Rechte die entsprechenden durch Art. 6 der EMRK in dessen Auslegung durch den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte garantierten Rechte als Mindestschutzstandard berücksichtigen (vgl. in diesem Sinne Urteile vom 21. Mai 2019, Kommission/Ungarn [Nießbrauchsrechte an landwirtschaftlichen Flächen], C-235/17, EU:C:2019:432" Rn. 72, vom 6. Oktober 2020, La Quadrature du Net u. a., C-511/18, C-512/18 und C-520/18, EU:C:2020:791" Rn. 124, und vom 17. Dezember 2020, Centraal Israëlitisch Consistorie van België u. a., C-336/19, EU:C:2020:1031, Rn. 56).
  • Generalanwalt beim EuGH, 29.04.2021 - C-598/19

    Conacee

    25 Urteile vom 19. Oktober 1977, Ruckdeschel u. a. (117/76 und 16/77, EU:C:1977:160, Rn. 7), vom 16. Dezember 2008, Arcelor Atlantique et Lorraine u. a. (C-127/07, EU:C:2008:728, Rn. 23), und vom 17. Dezember 2020, Centraal Israëlitisch Consistorie van België u. a. (C-336/19, EU:C:2020:1031, Rn. 85).

    27 Urteile vom 25. November 1986, Klensch u. a. (201/85 und 202/85, EU:C:1986:439, Rn. 9), vom 12. Dezember 2002, Rodríguez Caballero (C-442/00, EU:C:2002:752, Rn. 32 und die dort angeführte Rechtsprechung), und vom 17. Dezember 2020, Centraal Israëlitisch Consistorie van België u. a. (C-336/19, EU:C:2020:1031, Rn. 85).

  • Generalanwalt beim EuGH, 18.03.2021 - C-546/18

    Adler Real Estate u.a. - Vorlage zur Vorabentscheidung - Art. 47 der Charta der

    17 Vgl. in diesem Sinne Urteile vom 17. Dezember 2020, Centraal Israëlitisch Consistorie van België u. a. (C-336/19, EU:C:2020:1031, Rn. 56 und die dort angeführte Rechtsprechung), und vom 2. Februar 2021, Consob (C-481/19, EU:C:2021:84, Rn. 37 und die dort angeführte Rechtsprechung).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht