Rechtsprechung
   EuGH, 19.06.2003 - C-410/01   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2003,2846
EuGH, 19.06.2003 - C-410/01 (https://dejure.org/2003,2846)
EuGH, Entscheidung vom 19.06.2003 - C-410/01 (https://dejure.org/2003,2846)
EuGH, Entscheidung vom 19. Juni 2003 - C-410/01 (https://dejure.org/2003,2846)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,2846) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • lexetius.com

    Öffentliche Aufträge - Richtlinie 89/665/EWG - Nachprüfungsverfahren im Rahmen der Vergabe öffentlicher Aufträge - Artikel 1 Absatz 3 - Personen, denen das Nachprüfungsverfahren zur Verfügung stehen muss - Begriff 'Interesse an einem öffentlichen Auftrag

  • Judicialis
  • Europäischer Gerichtshof

    Fritsch, Chiari & Partner u.a.

  • EU-Kommission

    Fritsch, Chiari & Partner, Ziviltechniker GmbH und andere gegen Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-AG (Asfinag).

  • EU-Kommission

    Fritsch, Chiari & Partner, Ziviltechniker GmbH und andere gegen Autobahnen- und Schnellstra&szli

    Angleichung der Rechtsvorschriften

  • Jurion

    Antragsberechtigung für ein Nachprüfungsverfahren im Rahmen der Vergabe öffentlicher Aufträge; Nichtberücksichtigung einer Bietergemeinschaft bei der Vergabe eines öffentlichen Auftrags im Zuge des Projektes "LKW Maut Österreich"; Interesse am Abschluss eines Vertrages bei fehlendem Schlichtungsantrag bei einer Bundes-Vergabekontrollkommission nach Unterliegen im Rahmen der Ausschreibung; Nachprüfung der Gesetzeskonformität der Zuschlagskriterien im Rahmen der Vergabe öffentlicher Aufträge; Auslegung des Begriffs Interesse an einem öffentlichen Auftrag

  • oeffentliche-auftraege.de PDF

    Nachprüfungsverfahren: der Verzicht auf die Möglichkeit eines Verfahrens nach § 18 Abs. 2 VOB/A bzw. § 19 Abs. 1 VOL/A beinhaltet keinen Beweis für ein mangelndes Interesse am ausgeschriebenen Auftrag

  • VERIS(Abodienst, Leitsatz ggf. frei)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Öffentliche Aufträge - Richtlinie 89/665/EWG - Nachprüfungsverfahren im Rahmen der Vergabe öffentlicher Aufträge - Artikel 1 Absatz 3 - Personen, denen das Nachprüfungsverfahren zur Verfügung stehen muss - Begriff .Interesse an einem öffentlichen Auftrag

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Zugang zum Nachprüfungsverfahren

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Sonstiges

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Vorabentscheidungsersuchen des Bundesvergabeamts - Auslegung des Artikels 1 Absatz 3 der Richtlinie 89/665/EWG des Rates vom 21. Dezember 1989 zur Koordinierung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften für die Anwendung der Nachprüfungsverfahren im Rahmen der Vergabe öffentlicher Liefer- und Bauaufträge - Personen, denen das Nachprüfungsverfahren zur Verfügung steht - Personen, die ein Interesse an einem öffentlichen Auftrag haben oder hatten - Person, die nicht von einem Rechtsmittel Gebrauch gemacht hat, das in einem dem Verfahren vorausgehenden Stadium zur Verfügung stand

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2003, 3335 (Ls.)
  • EuZW 2003, 638
  • NZBau 2003, 515
  • ZfBR 2003, 709



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)  

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht