Rechtsprechung
   EuGH, 20.09.2007 - C-388/05   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,11248
EuGH, 20.09.2007 - C-388/05 (https://dejure.org/2007,11248)
EuGH, Entscheidung vom 20.09.2007 - C-388/05 (https://dejure.org/2007,11248)
EuGH, Entscheidung vom 20. September 2007 - C-388/05 (https://dejure.org/2007,11248)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,11248) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • lexetius.com

    Vertragsverletzung eines Mitgliedstaats - Erhaltung der natürlichen Lebensräume - Wildlebende Tiere und Pflanzen - Besonderes Schutzgebiet 'Valloni e steppe pedegarganiche'

  • Judicialis
  • Europäischer Gerichtshof

    Kommission / Italien

    Vertragsverletzung eines Mitgliedstaats - Erhaltung der natürlichen Lebensräume - Wildlebende Tiere und Pflanzen - Besonderes Schutzgebiet "Valloni e steppe pedegarganiche"

  • EU-Kommission

    Kommission / Italien

    Vertragsverletzung eines Mitgliedstaats - Erhaltung der natürlichen Lebensräume - Wildlebende Tiere und Pflanzen - Besonderes Schutzgebiet "Valloni e steppe pedegarganiche"

  • EU-Kommission

    Kommission / Italien

    Umwelt

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Vertragsverletzung eines Mitgliedstaats - Erhaltung der natürlichen Lebensräume - Wildlebende Tiere und Pflanzen - Besonderes Schutzgebiet 'Valloni e steppe pedegarganiche'; Umwelt und Verbraucher

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Europäischer Gerichtshof (Leitsatz)

    Kommission / Italien

    Vertragsverletzung eines Mitgliedstaats - Erhaltung der natürlichen Lebensräume - Wildlebende Tiere und Pflanzen - Besonderes Schutzgebiet "Valloni e steppe pedegarganiche"

Sonstiges (2)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Klage der Kommission der Europäischen Gemeinschaften gegen die Italienische Republik, eingereicht am 24. Oktober 2005

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Vertragsverletzung eines Mitgliedstaats - Verstoß gegen Artikel 4 Absatz 4 der Richtlinie 79/409/EWG des Rates vom 2. April 1979 über die Erhaltung der wildlebenden Vogelarten (ABl. L 103, S. 1) sowie gegen Artikel 6 Absätze 2,3 und 4 sowie 7 der Richtlinie 92/43/EWG des ...

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ 2008, 657
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • VGH Bayern, 19.02.2014 - 8 A 11.40040

    3. Start- und Landebahn des Flughafens München

    Weder Art. 7 FFH-RL noch das Bundesnaturschutzgesetz machen den Regimewechsel mithin davon abhängig, dass das durch die Ausweisung als Schutzgebiet gewährleistete Schutzniveau auch den materiellrechtlichen Anforderungen genügt (vgl. BVerwG, B.v. 14.4.2011 - 4 B 77/09 - juris Rn. 62f. m.w.N.; vgl. auch EuGH, U.v. 14.10.2010 - C 535/07 - Slg. 2010, I-09483 Rn. 58ff.; U.v. 20.9.2007 - C-388/05 - Slg. 2007, I-7555 Rn. 24f.; U.v. 13.6.2002 - C-117/00 - Slg. 2002, I-5335 Rn. 25).
  • BVerwG, 14.04.2011 - 4 B 77.09

    Klage des BUND gegen den Ausbau des Frankfurter Flughafens erfolglos

    Der Europäische Gerichtshof hat bereits mehrfach entschieden, dass es für einen Wechsel des Schutzregimes gemäß Art. 7 FFH-RL unbeachtlich ist, ob das mit der Ausweisung gewährleistete Schutzniveau den Anforderungen des Art. 6 Abs. 2 FFH-RL entspricht (EuGH, Urteile vom 13. Juni 2002 - Rs. C-117/00 - Slg. 2002, I-5335 Rn. 25 sowie vom 20. September 2007 - Rs. C-388/05 - Slg. 2007, I-7555 Rn. 25).
  • Generalanwalt beim EuGH, 03.09.2015 - C-141/14

    Kommission / Bulgarien - Naturschutz - Richtlinie 2009/147/EG - Erhaltung der

    61 - Urteile Kommission/Frankreich (C-374/98, Basses Corbières, EU:C:2000:670, Rn. 47 und 57), Kommission/Italien (C-388/05, Valloni e steppe pedegarganiche, EU:C:2007:533, Rn. 18) sowie Kommission/Spanien (C-186/06, Leida, EU:C:2007:813, Rn. 27 f.).

    73 - Urteile Kommission/Frankreich (C-374/98, Basses Corbières, EU:C:2000:670, Rn. 47 und 57), Kommission/Italien (C-388/05, Valloni e steppe pedegarganiche, EU:C:2007:533, Rn. 18) sowie Kommission/Spanien (C-186/06, Leida, EU:C:2007:813, Rn. 27 f.).

    74 - Urteile Kommission/Irland (C-117/00, Owenduff-Nephin Beg, EU:C:2002:366, Rn. 26), Kommission/Italien (C-388/05, Valloni e steppe pedegarganiche, EU:C:2007:533, Rn. 26) und Kommission/Griechenland (C-517/11, Koroneiasee, EU:C:2013:66, Rn. 34).

  • OVG Niedersachsen, 21.05.2019 - 4 KN 141/17

    Zum Erlass einer Landschaftsschutzgebietsverordnung in einem der Europäischen

    Damit steht in Einklang, dass das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG, Urt. v. 1.4.2004 - 4 C 2.03 -, BVerwGE 120, 276, 285; Beschl. v. 14.4.2011 - 4 B 77.09 -, juris Rn. 59 ff. u. v. 22.6.2015 - 4 B 59.14 -, NuR 2015, 772 Rn. 19) unter Bezugnahme auf die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs (Urt. v. 13.6.2002 - C-117/00 -, Rn. 25 u. v. 20.9.2007 - C-388/05 -, Rn. 25) davon ausgeht, dass eine Schutzgebietsverordnung den materiell-rechtlichen Anforderungen des Art. 6 Abs. 2 FFH-RL nicht zu genügen braucht, um den Regimewechsel nach Art. 7 FFH-RL für Europäische Vogelschutzgebiete herbeizuführen.
  • Generalanwalt beim EuGH, 28.06.2011 - C-404/09

    Kommission / Spanien - Gebiet "Alto Sil" - Richtlinie 85/337/EWG - Prüfung der

    38 - Vgl. die Urteile vom 7. Dezember 2000, Kommission/Frankreich (Basses Corbières, C-374/98, Slg. 2000, I-10799, Randnrn. 47 und 57), vom 20. September 2007, Kommission/Italien (Valloni e steppe pedegarganiche, C-388/05, Slg. 2007, I-7555, Randnr. 18), und vom 18. Dezember 2007, Kommission/Spanien (Kanal Segarra-Garrigues, C-186/06, Slg. 2007, I-12093, Randnr. 26).

    72 - Vgl. das Urteil Stadt Papenburg (zitiert in Fn. 31, Randnr. 48) zu Altvorhaben vor Ablauf der Umsetzungsfrist der Habitatrichtlinie sowie die Schlussanträge der Generalanwältin Sharpston vom 3. Mai 2007, Kommission/Italien (Valloni e steppe pedegarganiche, C-388/05, Slg. 2007, I-7555, Nr. 51).

  • EuGH, 24.11.2016 - C-461/14

    Kommission / Spanien - Vertragsverletzung eines Mitgliedstaats - Richtlinie

    Nach Ansicht der Kommission hätten die spanischen Behörden in Anbetracht dessen, dass das Gebiet "Campiñas de Sevilla" verspätet, nämlich im Juli 2008, zum BSG erklärt worden sei, nach Abschluss des Verfahrens der Umweltverträglichkeitsprüfung und ungeachtet dessen, dass die Arbeiten bereits begonnen hätten, geeignete Schutzmaßnahmen nach Art. 4 Abs. 4 der Vogelschutzrichtlinie ergreifen müssen (Urteile vom 20. September 2007, Kommission/Italien, C-388/05, EU:C:2007:533, Rn. 18, und vom 18. Dezember 2007, Kommission/Spanien, C-186/06, EU:C:2007:813, Rn. 27).

    Insoweit ist festzustellen, dass Art. 6 Abs. 2 der Habitatrichtlinie ebenso wie Art. 4 Abs. 4 Satz 1 der Vogelschutzrichtlinie die Mitgliedstaaten verpflichtet, geeignete Maßnahmen zu treffen, um in den gemäß Art. 4 Abs. 1 der Vogelschutzrichtlinie ausgewiesenen BSG die Verschlechterung der Habitate sowie erhebliche Belästigungen von Arten, für die die BSG ausgewiesen worden sind, zu vermeiden (Urteil vom 20. September 2007, Kommission/Italien, C-388/05, EU:C:2007:533, Rn. 26).

  • EuGH, 18.12.2007 - C-186/06

    Kommission / Spanien - Vertragsverletzung eines Mitgliedstaats - Richtlinie

    Aus der Rechtsprechung des Gerichtshofs geht hervor, dass die Mitgliedstaaten die Verpflichtungen, die sich aus Art. 4 Abs. 4 Satz 1 der Vogelschutzrichtlinie ergeben, auch dann zu beachten haben, wenn die betreffenden Gebiete nicht zu BSG erklärt wurden, obwohl dies hätte geschehen müssen (vgl. Urteile vom 18. März 1999, Kommission/Frankreich, C-166/97, Slg. 1999, I-1719, Randnr. 38, und vom 20. September 2007, Kommission/Italien, C-388/05, Slg. 2007, I-0000, Randnr. 18).
  • Generalanwalt beim EuGH, 13.10.2011 - C-43/10

    Nomarchiaki Aftodioikisi Aitoloakarnanias u.a. - Schutz der Umwelt - Richtlinie

    91 - Vgl. die Urteile vom 7. Dezember 2000, Kommission/Frankreich (Basses Corbières, C-374/98, Slg. 2000, I-10799, Randnrn. 47 und 57), vom 20. September 2007, Kommission/Italien (Valloni e steppe pedegarganiche, C-388/05, Slg. 2007, I-7555, Randnr. 18), und vom 18. Dezember 2007, Kommission/Spanien (Kanal Segarra-Garrigues, C-186/06, Slg. 2007, I-12093, Randnr. 26).
  • Generalanwalt beim EuGH, 25.06.2009 - C-241/08

    Kommission / Frankreich - Vertragsverletzungsverfahren - Umsetzung der Richtlinie

    19 - Urteile vom 25. November 1999, Kommission/Frankreich (C-96/98, Slg. 1999, I-8531, Randnr. 35), vom 13. Juni 2002, Kommission/Irland (C-117/00, Slg. 2002, I-5335, Randnr. 26), und vom 20. September 2007, Kommission/Italien (C-388/05, Slg. 2007, I-7555, Randnr. 26).
  • Generalanwalt beim EuGH, 09.07.2009 - C-226/08

    Stadt Papenburg - Erhaltung der natürlichen Lebensräume sowie der wildlebenden

    Vgl. ferner Nr. 40 meiner Schlussanträge in der Rechtssache Kommission/Italien "Valloni e steppe pedegarganiche" (C-388/05, Urteil des Gerichtshofs vom 20. September 2007, Slg. 2007, I-7555).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht