Rechtsprechung
   EuGH, 20.11.2003 - C-152/01   

Volltextveröffentlichungen (9)

  • lexetius.com

    Gemeinsamer Zolltarif - Zollwert - Ermittlung des Transaktionswerts - Zinsen, die im Rahmen einer Finanzierungsvereinbarung zu zahlen sind - Nichteinbeziehung - Voraussetzungen - Von dem tatsächlich gezahlten oder zu zahlenden Preis getrennt ausgewiesene Zinsen - Anmeldung, in der die geschuldeten oder gezahlten Zinsen nicht erwähnt sind

  • Judicialis
  • Europäischer Gerichtshof

    Kyocera

  • EU-Kommission

    Kyocera Electronics Europe GmbH gegen Hauptzollamt Krefeld.

    Gemeinsamer Zolltarif - Zollwert - Ermittlung des Transaktionswerts - Zinsen, die im Rahmen einer Finanzierungsvereinbarung zu zahlen sind - Nichteinbeziehung - Voraussetzungen - Von dem tatsächlich gezahlten oder zu zahlenden Preis getrennt ausgewiesene Zinsen - Anmeldung, in der die geschuldeten oder gezahlten Zinsen nicht erwähnt sind

  • EU-Kommission

    Kyocera Electronics Europe GmbH gegen Hauptzollamt Krefeld

    Freier Warenverkehr , Zollunion , Zollwert

  • Jurion

    Vorlagefrage in einem Rechtsstreit wegen der Einbeziehung im Rahmen einer Finanzierungsvereinbarung gezahlter Zinsen in den Zollwert eingeführter Waren; Nacherhebung von Zoll auf die von einem Importeur tatsächlich gezahlten Zinsen im Rahmen einer geltend gemachten Unvollständigkeit der Zollanmeldungen ; Zinsen als Bedingung für Warenkaufgeschäfte und somit zum Zollwert der aus dem Lager in den zollrechtlich freien Verkehr entnommenen Waren gehörend; Bloße Angabe des Nettopreises eingeführter Waren im Rahmen der Anforderungen des Artikels 3 Absatz 2 Buchstabe a der Verordnung Nr. 1495/80; Voraussetzungen der getrennten Ausweisung von Zinsen von dem für eingeführte Waren gezahlten Preis bei der Zollanmeldung

  • riw-online.de(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz/Auszüge frei)

    Zollwert: Einbeziehung von im Rahmen einer Finanzierungsvereinbarung beim Kauf importierter Waren gezahlten Zinsen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Gemeinsamer Zolltarif - Zollwert - Ermittlung des Transaktionswerts - Zinsen, die im Rahmen einer Finanzierungsvereinbarung zu zahlen sind - Nichteinbeziehung - Voraussetzungen - Von dem tatsächlich gezahlten oder zu zahlenden Preis getrennt ausgewiesene Zinsen - Anmeldung, in der die geschuldeten oder gezahlten Zinsen nicht erwähnt sind

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges (2)

  • Europäischer Gerichtshof (Sonstiges)

    Kyocera

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Vorabentscheidungsersuchen des Bundesfinanzhofs - Auslegung des Artikels 3 Absatz 2 Buchstabe a der Verordnung (EWG) Nr. 1495/80 der Kommission vom 11. Juni 1980 zur Durchführung einiger Vorschriften der Artikel 1, 3 und 8 der Verordnung (EWG) Nr. 1224/80 des Rates über den Zollwert der Waren (in der gemäß der Verordnung 220/85 geänderten Fassung) - Bestimmung des Zollwerts - Zinsen, die sich aus einer Finanzierungsvereinbarung ergeben - Anmeldung, in der die Zinsen nicht erwähnt werden ("von dem tatsächlich gezahlten Preis getrennt ausgewiesene Zinsen")

Papierfundstellen

  • Slg. 2003, I-13821
  • BB 2004, 234



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)  

  • OLG Stuttgart, 05.05.2009 - 20 W 13/08  

    Übernahmerechtliches Squeeze-Out: (Un-)Widerleglichkeit der Vermutung der

    Bei der Wortlautauslegung von Gemeinschaftsrechtsakten ist grundsätzlich allen Sprachfassungen der gleiche Wert beizumessen (EuGH, Urteil vom 02.04.1998, C-296/95 [juris LS 2]; EuGH, Urteil vom 20.11.2003, C-152/01 [juris Rn. 32]; Borchardt in Schulze/Zuleeg, Europarecht, § 15 Rn. 35; Karpenstein, Praxis des EG-Rechts, § 2 Rn. 107; Pernice/Mayer in Grabitz/Hilf, Das Recht der EU, Art. 220 EGV Rn. 42).

    (2) Angesichts der durch mögliche Abweichungen der unterschiedlichen Sprachfassungen erschwerten Wortlautauslegung sind Vorschriften in Gemeinschaftsrechtsakten insbesondere anhand von Sinn und Zweck der Regelung auszulegen, zu der sie gehören (vgl. EuGH, Urteil vom 20.11.2003, C-152/01 [juris Rn.33]).

  • EuGH, 20.02.2018 - C-16/16  

    Belgien / Kommission

    Um die einheitliche Auslegung des Unionsrechts zu wahren, muss daher, wenn die Sprachfassungen voneinander abweichen, die betreffende Vorschrift anhand von Sinn und Zweck der Regelung ausgelegt werden, zu der sie gehört (vgl. in diesem Sinne Urteile vom 2. April 1998, EMU Tabac u. a., C-296/95, EU:C:1998:152, Rn. 36, und vom 20. November 2003, Kyocera, C-152/01, EU:C:2003:623, Rn. 32 und 33 sowie die dort angeführte Rechtsprechung).
  • EuG, 06.10.2005 - T-22/02  

    Sumitomo Chemical / Kommission

    Weichen diese Fassungen voneinander ab, so ist die Bestimmung nach ständiger Rechtsprechung nach Maßgabe des Sinns und Zwecks der Regelung auszulegen, zu der sie gehört (Urteile des Gerichtshofes vom 12. Juli 1979 in der Rechtssache 9/79, Koschniske, Slg. 1979, 2717, Randnr. 6; vom 28. März 1985 in der Rechtssache 100/84, Kommission/Vereinigtes Königreich, Slg. 1985, 1169, Randnr. 17; und vom 20. November 2003 in der Rechtssache C-152/01, Kyocera Electronics Europe, Slg. 2003, I-13821, Randnr. 33; Urteil des Gerichts vom 26. September 2000 in der Rechtssache T-80/97, Starway/Rat, Slg. 2000, II-3099, Randnr. 81).
  • BFH, 29.01.2004 - VII R 42/99  

    Getrennter Ausweis von Zinsen im Zollwertrecht

    Der EuGH hat mit Urteil vom 20. November 2003 Rs. C-152/01 hierzu wie folgt entschieden:.
  • EuG, 21.05.2014 - T-61/13  

    Melt Water / HABM (NUEVA)

    Nach einer ständigen Rechtsprechung, die auf Art. 314 EG und Art. 55 EU beruht, sind alle Sprachfassungen einer Bestimmung des Unionsrechts gleichermaßen verbindlich und ist ihnen grundsätzlich der gleiche Wert beizumessen, der nicht je nach der Größe der Bevölkerung der Mitgliedstaaten, die die betreffende Sprache gebraucht, schwanken kann (vgl. in diesem Sinne Urteile des Gerichtshofs vom 2. April 1998, EMU Tabac u. a., C-296/95, Slg. 1998, I-1605, Rn. 36, und vom 20. November 2003, Kyocera, C-152/01, Slg. 2003, I-13821, Rn. 32, sowie Urteil des Gerichts vom 20. September 2012, Ungarn/Kommission, T-407/10, nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Rn. 39).

    Andererseits gebietet die Notwendigkeit einer einheitlichen Auslegung des Unionsrechts im Fall von Abweichungen zwischen verschiedenen Sprachfassungen einer Vorschrift, dass diese nach dem Zusammenhang und dem Zweck der Regelung ausgelegt wird, zu der sie gehört (vgl. in diesem Sinne Urteile des Gerichtshofs vom 27. Oktober 1977, Bouchereau, 30/77, Slg. 1977, 1999, Rn. 14, Kyocera, oben in Rn. 20 angeführt, Rn. 33, und vom 22. März 2012, Génesis, C-190/10, noch nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Rn. 42 und die dort angeführte Rechtsprechung).

  • Generalanwalt beim EuGH, 25.05.2005 - C-468/03  

    Overland Footwear

    7 - Urteil vom 20. November 2003 in der Rechtssache C-152/01 (Slg. 2003, I-13821).
  • Generalanwalt beim EuGH, 28.07.2016 - C-173/15  

    GE Healthcare

    9 - Vgl. in diesem Sinne u. a. Urteile vom 20. November 2003, Kyocera (C-152/01, EU:C:2003:623, Rn. 35), vom 16. November 2006, Compaq Computer International Corporation (C-306/04, EU:C:2006:716, Rn. 30), vom 12. Dezember 2013, Christodoulou u. a. (C-116/12, EU:C:2013:825, Rn. 36), und vom 16. Juni 2016, EURO 2004.
  • VG Cottbus, 24.07.2014 - 1 L 174/14  

    Asylrecht aus Kartenart 2, 5

    Vielmehr bezieht es sich - wie der Vergleich mit anderen, gleichermaßen verbindlichen (vgl. EuGH, Urteil vom 20. November 2003 - Rs. C-152/01 [Kyocera] -, Slg. 2003, S. 1-13821, curia.europa.eu, Rn. 32; EuGH, Urteil vom 9. Januar 2003 - Rs. C-257/00 [Givane] -, Slg. 2003, S. 1-345, curia.europa.eu, Rn. 36) Sprachfassungen der Verordnung (EG) Nr. 343/2003 ergibt (engl.: "as soon as practically possible"; niederl.: "zodra dat praktisch mogelijk is"; schwed. "så snart det är praktiskt möjligt"; dän.: "så snart det er fysisk muligt"; die etwa in der französischen oder spanischen Fassung verwendeten Begriffe "matériellement" und "materialmente" zwingen zu keinem abweichenden Ergebnis, wie deren Synonyme belegen: physiquement, réellement, effectivement, positivement, pratiquement bzw. positivamente, prácticamente, utilitariamente, ciertamente, realmente) - auf die praktische Durchführbarkeit einer Überstellung (so nunmehr auch ausdrücklich Art. 29 Abs. 1 Unterabs. 1 VO 604/2013), wie beispielsweise die Verfügbarkeit des Asylbewerbers und die tatsächlichen und technischen Rückführmöglichkeiten hinsichtlich der Transportwege und -mittel (vgl. VG Magdeburg, Beschluss vom 2. Juni 2014 - 9 B 207/14 -, juris Rn. 13).
  • VG Cottbus, 17.09.2010 - 1 K 717/09  

    Erhebung von Vergnügungssteuer für Spielapparate mit Gewinnmöglichkeit

    Gegen eine solche Auffassung spricht bereits, dass sich der sprachliche Unterschied zwischen Art. 3 Abs. 3 RL 92/12/EWG und Art. 33 Abs. 1 RL 77/388/EWG in anderen - gleichermaßen verbindlichen (vgl. EuGH, Urt. v. 20. November 2003 - Rs. C-152/01 [Kyocera] -, curia.europa.eu; EuGH, Urt. v. 9. Januar 2003 - Rs. C-257/00 [Givane] -, curia.europa.eu) und daher für die Auslegung heranzuziehenden (vgl. EuGH, Urt. v. 17. Dezember 1998 - Rs. C-236/97 [Codan], curia.europa.eu) - Sprachfassungen nicht findet.
  • EuG, 20.09.2012 - T-407/10  

    Ungarn / Kommission

    Afin de préserver l'unité d'interprétation du droit de l'Union, il importe dès lors, en cas de divergences entre ces versions, d'interpréter la disposition concernée en fonction de l'économie générale et de la finalité de la réglementation dont elle constitue un élément (voir arrêt de la Cour du 20 novembre 2003, Kyocera, C-152/01, Rec. p. I-13821, points 32 et 33, et la jurisprudence citée).
  • EuG, 20.09.2012 - T-89/10  

    Ungarn / Kommission

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht