Rechtsprechung
   EuGH, 20.11.2008 - C-18/08   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,21283
EuGH, 20.11.2008 - C-18/08 (https://dejure.org/2008,21283)
EuGH, Entscheidung vom 20.11.2008 - C-18/08 (https://dejure.org/2008,21283)
EuGH, Entscheidung vom 20. November 2008 - C-18/08 (https://dejure.org/2008,21283)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,21283) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • lexetius.com

    Kraftfahrzeugsteuer - Richtlinie 1999/62/EG - Erhebung von Gebühren für die Benutzung bestimmter Verkehrswege durch schwere Nutzfahrzeuge - Art. 6 Abs. 2 Buchst. b - Entscheidung der Kommission, mit der eine Befreiung genehmigt wird - Keine unmittelbare Wirkung

  • Judicialis
  • Europäischer Gerichtshof

    Foselev Sud-Ouest

    Kraftfahrzeugsteuer - Richtlinie 1999/62/EG - Erhebung von Gebühren für die Benutzung bestimmter Verkehrswege durch schwere Nutzfahrzeuge - Art. 6 Abs. 2 Buchst. b - Entscheidung der Kommission, mit der eine Befreiung genehmigt wird - Keine unmittelbare Wirkung

  • EU-Kommission

    Foselev Sud-Ouest

    Kraftfahrzeugsteuer - Richtlinie 1999/62/EG - Erhebung von Gebühren für die Benutzung bestimmter Verkehrswege durch schwere Nutzfahrzeuge - Art. 6 Abs. 2 Buchst. b - Entscheidung der Kommission, mit der eine Befreiung genehmigt wird - Keine unmittelbare Wirkung

  • EU-Kommission

    Foselev Sud-Ouest

    Kraftfahrzeugsteuer - Richtlinie 1999/62/EG - Erhebung von Gebühren für die Benutzung bestimmter Verkehrswege durch schwere Nutzfahrzeuge - Art. 6 Abs. 2 Buchst. b - Entscheidung der Kommission, mit der eine Befreiung genehmigt wird - Keine unmittelbare Wirkung“

  • Wolters Kluwer

    Berufung eines Einzelnen auf eine, die von einem Mitgliedstaat beabsichtigte Befreiung von der Achssteuer genehmigende Entscheidung der Kommission; Auswirkung des Unterlassens der Nennung eines Zeitpunkts für den Beginn der Anwendung einer Kommissionsentscheidung auf ...

  • datenbank.nwb.de

    Erhebung von Gebühren für die Benutzung bestimmter Verkehrswege durch schwere Nutzfahrzeuge

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Europäischer Gerichtshof (Leitsatz)

    Foselev Sud-Ouest

    Kraftfahrzeugsteuer - Richtlinie 1999/62/EG - Erhebung von Gebühren für die Benutzung bestimmter Verkehrswege durch schwere Nutzfahrzeuge - Art. 6 Abs. 2 Buchst. b - Entscheidung der Kommission, mit der eine Befreiung genehmigt wird - Keine unmittelbare Wirkung

Sonstiges (3)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Vorabentscheidungsersuchen des Tribunal d'instance de Bordeaux (Frankreich) eingereicht am 21. Januar 2008 - Foselev Sud-Ouest SARL / Administration des douanes et des droits indirects, direction régionale

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Vorabentscheidungsersuchen - Tribunal d"instance de Bordeaux (Frankreich) - Auslegung der Entscheidung der Kommission vom 20. Juni 2005 betreffend einen Antrag Frankreichs auf [Zustimmung zu einer] Befreiung von der Kraftfahrzeugsteuer gemäß Art. 6 Abs. 2 Buchst. b der ...

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Vorabentscheidungsersuchen

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • EuGH, 20.05.2010 - C-138/09

    Todaro Nunziatina & C. - Vorabentscheidungsersuchen - Staatliche Beihilfen -

    Somit verpflichtet die Entscheidung von 1995 die Italienische Republik nicht etwa, Beihilfen nach Art. 10 Abs. 1 Buchst. a und b des Gesetzes Nr. 27/91 zu gewähren, und verfolgt auch nicht diesen Zweck, sondern erlaubt es ihr, wenn dies weiterhin ihrem Willen entspricht (vgl. in diesem Sinne Urteil vom 20. November 2008, Foselev Sud-Ouest, C-18/08, Slg. 2008, I-8745, Randnr. 16).
  • Generalanwalt beim EuGH, 13.10.2011 - C-43/10

    Nomarchiaki Aftodioikisi Aitoloakarnanias u.a. - Schutz der Umwelt - Richtlinie

    67 - Vgl. zum Wirksamwerden von Entscheidungen das Urteil vom 20. November 2008, Foselev Sud-Ouest (C-18/08, Slg. 2008, I-8745, Randnr. 18).
  • VG Göttingen, 28.11.2013 - 2 B 887/13

    Dublin-II-Verfahren; Abänderung nach § 80 Abs. 7 VwGO wegen Fristablaufs

    In der verwaltungsgerichtlichen Rechtsprechung ist in Anknüpfung an das Urteil des EuGH in der Rs. Petrosian (Urteil vom 29. Januar 2009 - C-18/08 -, zit. nach juris, Rn. 37 ff.) bereits entschieden, dass diese Vorschrift zwei Anknüpfungspunkte für den Lauf der 6-Monats-Frist zur Überstellung des betroffenen Asylbewerbers an den zuständigen Mitgliedsstaat bietet.
  • Generalanwalt beim EuGH, 14.12.2017 - C-577/16

    Trinseo Deutschland - Vorlage zur Vorabentscheidung - Richtlinie 2003/87/EG -

    31 Vgl. in diesem Sinne Urteile vom 6. Oktober 1970, Grad (9/70, EU:C:1970:78, Rn. 5 bis 10), vom 10. November 1992, Hansa Fleisch Ernst Mundt (C-156/91, EU:C:1992:423, Rn. 13 und 19), vom 7. Juni 2007, Carp (C-80/06, EU:C:2007:327, Rn. 21), und vom 20. November 2008, Foselev Sud-Ouest (C-18/08, EU:C:2008:647, Rn. 11).
  • EuG, 09.12.2010 - T-69/08

    Polen / Kommission - Rechtsangleichung - Richtlinie 2001/18/EG - Von einer

    Die angefochtene Entscheidung erlangte nämlich gemäß Art. 254 Abs. 3 EG durch ihre Bekanntgabe an ihren Adressaten, im vorliegenden Fall die Republik Polen, Wirkung (vgl. in diesem Sinne Urteile des Gerichtshofs vom 8. März 1979, Salumificio di Cornuda, 130/78, Slg. 1979, 867, Randnr. 23, und vom 20. November 2008, Foselev Sud-Ouest, C-18/08, Slg. 2008, I-8745, Randnr. 18).
  • EuG, 21.06.2012 - T-264/10

    Spanien / Kommission

    En effet, la décision prise par l'ordonnateur - délégué, selon les termes de l'article 297, paragraphe 2, troisième alinéa, TFUE, a pris effet à compter de sa notification à son destinataire, en l'espèce le Royaume d'Espagne (voir, en ce sens, arrêts de la Cour du 8 mars 1979, Salumificio di Cornuda, 130/78, Rec. p. 867, point 23 ; du 20 novembre 2008, Foselev Sud-Ouest, C-18/08, Rec. p. I-8745, point 18, et arrêt du Tribunal du 9 décembre 2010, Pologne/Commission, T-69/08, non encore publié au Recueil, point 67).
  • EuGH, 30.05.2018 - C-481/17

    Yanchev

    Une telle décision a seulement pour objet et pour effet d'autoriser un régime d'aide en le déclarant compatible avec le marché intérieur (arrêts du 20 novembre 2008, Foselev Sud-Ouest, C-18/08, EU:C:2008:647, point 16, ainsi que du 20 mai 2010, Todaro Nunziatina & C., C-138/09, EU:C:2010:291, point 52).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht