Rechtsprechung
   EuGH, 22.05.2014 - C-56/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,10639
EuGH, 22.05.2014 - C-56/13 (https://dejure.org/2014,10639)
EuGH, Entscheidung vom 22.05.2014 - C-56/13 (https://dejure.org/2014,10639)
EuGH, Entscheidung vom 22. Mai 2014 - C-56/13 (https://dejure.org/2014,10639)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,10639) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • lexetius.com

    "Richtlinien 92/40/EWG und 2005/94/EG - Entscheidungen 2006/105/EG und 2006/115/EG - Charta der Grundrechte der Europäischen Union - Art. 16, 17 und 47 - Maßnahmen zur Bekämpfung der Aviären Influenza - Schadensersatz"

  • Europäischer Gerichtshof

    Érsekcsanádi Mezőgazdasági

    Richtlinien 92/40/EWG und 2005/94/EG - Entscheidungen 2006/105/EG und 2006/115/EG - Charta der Grundrechte der Europäischen Union - Art. 16, 17 und 47 - Maßnahmen zur Bekämpfung der Aviären Influenza - Schadensersatz

  • EU-Kommission

    Érsekcsanádi Mezögazdasági Zrt gegen Bács-Kiskun Megyei Kormányhivatal.

    Ersuchen um Vorabentscheidung: Szegedi Ítélötábla - Ungarn. Richtlinien 92/40/EWG und 2005/94/EG - Entscheidungen 2006/105/EG und 2006/115/EG - Charta der Grundrechte der Europäischen Union - Art. 16, 17 und 47 - Maßnahmen zur Bekämpfung der Aviären Influenza - Schadensersatz.

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Richtlinien 92/40/EWG und 2005/94/EG - Entscheidungen 2006/105/EG und 2006/115/EG - Charta der Grundrechte der Europäischen Union - Art. 16, 17 und 47 - Maßnahmen zur Bekämpfung der Aviären Influenza - Schadensersatz

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges (3)

  • Europäischer Gerichtshof (Vorlagefragen)

    Érsekcsanádi Mezőgazdasági

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Vorabentscheidungsersuchen

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Vorabentscheidungsersuchen - Szegedi Ítélötábla - Auslegung der Richtlinie 92/40/EWG des Rates vom 19. Mai 1992 mit Gemeinschaftsmaßnahmen zur Bekämpfung der Geflügelpest (ABl. L 167, S. 1) und der Richtlinie 2005/94/EG des Rates vom 20. Dezember 2005 mit Gemeinschaftsmaßnahmen zur Bekämpfung der Aviären Influenza und zur Aufhebung der Richtlinie 92/40/EWG (ABl. L 10, S. 16) - Hauptsächlich in der Putenmast tätiger landwirtschaftlicher Tierzuchtbetrieb, dem die Haltung von Mastputen auf einer Zuchtfarm untersagt wurde, die sich in einer durch Verwaltungsentscheidung festgelegten Schutz- und Überwachungszone gegen Aviäre Influenza befindet - Ersatz für Schäden, die den Einzelnen durch vorläufige Schutzmaßnahmen entstanden sind, die zur Durchführung normativer Unionsrechtsakte erlassen wurden

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • BAG, 25.08.2015 - 1 AZR 875/13

    Streik - Schadensersatzanspruch Drittbetroffener

    Wird eine rechtliche Situation nicht vom Unionsrecht erfasst, sind die möglicherweise einschlägigen Bestimmungen der Charta nicht anzuwenden (EuGH 22. Mai 2014 - C-56/13 - [Érsekcsanádi Mezögazdasági] Rn.  54) .
  • EuGH, 26.11.2014 - C-22/13

    Die italienische Regelung über befristete Arbeitsverträge im Schulbereich

    Dabei ist auch zu beachten, dass der Gerichtshof nach ständiger Rechtsprechung die Entscheidung über eine Vorlagefrage eines nationalen Gerichts ablehnen kann, wenn die erbetene Auslegung des Unionsrechts offensichtlich in keinem Zusammenhang mit der Realität oder dem Gegenstand des Ausgangsrechtsstreits steht, wenn das Problem hypothetischer Natur ist oder wenn der Gerichtshof nicht über die tatsächlichen und rechtlichen Angaben verfügt, die für eine sachdienliche Beantwortung der ihm vorgelegten Fragen erforderlich sind (vgl. u. a. Urteil Érsekcsanádi Mezögazdasági, C-56/13, EU:C:2014:352, Rn. 36 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • Generalanwalt beim EuGH, 12.05.2016 - C-78/16

    Pesce u.a. - Vorlage zur Vorabentscheidung - Richtlinie 2000/29/EG - Schutz von

    67 C-56/13, EU:C:2014:352.

    69 Urteil vom 22, Mai 2014, Érsekcsanádi Mezögazdasági (C-56/13, EU:C:2014:352, Rn. 49).

    74 In diesem Punkt bin ich nicht mit der Lösung einverstanden, die in Rn. 55 des Urteils vom 22. Mai 2014, Érsekcsanádi Mezögazdasági (C-56/13, EU:C:2014:352), gewählt wurde.

  • Generalanwalt beim EuGH, 26.01.2017 - C-29/16

    HanseYachts - Vorlage zur Vorabentscheidung - Gerichtliche Zuständigkeit in

    15 - Bekanntlich lehnt der Gerichtshof die Beantwortung einer Vorlagefrage nur dann als unzulässig ab, wenn die begehrte Auslegung des Unionsrechts offensichtlich hypothetischer Art ist und für die Entscheidung über den Ausgangsrechtsstreit unerheblich wäre (vgl. u. a. Urteile vom 22. Mai 2014, Érsekcsanádi Mezögazdasági, C-56/13, EU:C:2014:352, Rn. 36 bis 38, sowie vom 6. November 2014, Cartiera dell"Adda, C-42/13, EU:C:2014:2345, Rn. 29).

    17 - Vgl. u. a. Urteil vom 22. Mai 2014, Érsekcsanádi Mezögazdasági (C-56/13, EU:C:2014:352, Rn. 53).

  • Generalanwalt beim EuGH, 07.09.2017 - C-298/16

    Ispas - Ersuchen um Vorabentscheidung - Steuerbescheide über geschuldete

    28 Vgl. in diesem Sinne Urteile vom 13. Juni 1996, Maurin (C-144/95, EU:C:1996:235, Rn. 11 und 12), vom 6. März 2014, Siragusa (C-206/13, EU:C:2014:126, Rn. 26 und 27), vom 22. Mai 2014, Érsekcsanádi Mezögazdasági (C-56/13, EU:C:2014:352, Rn. 50 bis 56), und vom 8. Dezember 2016, Eurosaneamientos u. a. (C-532/15 und C-538/15, EU:C:2016:932, Rn. 54).
  • Generalanwalt beim EuGH, 23.04.2015 - C-69/14

    Târșia - Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten, die die Wiederaufnahme des

    16 - Urteil Érsekcsanádi Mezögazdasági (C-56/13, EU:C:2014:352, Rn. 36 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • Generalanwalt beim EuGH, 07.05.2015 - C-61/14

    Orizzonte Salute - Öffentlicher Auftrag - Richtlinie 89/665 EWG - Regelungen, die

    17 - Vgl. u. a. Urteil Érsekcsanádi Mezögazdasági (C-56/13, EU:C:2014:352, Rn. 64).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht