Rechtsprechung
   EuGH, 28.07.2011 - C-215/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,8560
EuGH, 28.07.2011 - C-215/10 (https://dejure.org/2011,8560)
EuGH, Entscheidung vom 28.07.2011 - C-215/10 (https://dejure.org/2011,8560)
EuGH, Entscheidung vom 28. Juli 2011 - C-215/10 (https://dejure.org/2011,8560)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,8560) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • lexetius.com

    Gemeinsamer Zolltarif - Tarifierung - Kombinierte Nomenklatur - Zusammenstellungen künstlicher Nägel aus geformtem Kunststoff - Gültigkeit der Verordnung (EG) Nr. 1417/2007 - Andere Waren aus Kunststoffen (Position 3926) - Zubereitungen zur Hand- oder Fußpflege (Position ...

  • Europäischer Gerichtshof

    Pacific World und FDD International

    Gemeinsamer Zolltarif - Tarifierung - Kombinierte Nomenklatur - Zusammenstellungen künstlicher Nägel aus geformtem Kunststoff - Gültigkeit der Verordnung (EG) Nr. 1417/2007 - Andere Waren aus Kunststoffen (Position 3926) - Zubereitungen zur Hand- oder Fußpflege (Position ...

  • EU-Kommission PDF

    Pacific World und FDD International

    Gemeinsamer Zolltarif - Tarifierung - Kombinierte Nomenklatur - Zusammenstellungen künstlicher Nägel aus geformtem Kunststoff - Gültigkeit der Verordnung (EG) Nr. 1417/2007 - Andere Waren aus Kunststoffen (Position 3926) - Zubereitungen zur Hand- oder Fußpflege (Position ...

  • EU-Kommission

    Pacific World und FDD International

    Gemeinsamer Zolltarif - Tarifierung - Kombinierte Nomenklatur - Zusammenstellungen künstlicher Nägel aus geformtem Kunststoff - Gültigkeit der Verordnung (EG) Nr. 1417/2007 - Andere Waren aus Kunststoffen (Position 3926) - Zubereitungen zur Hand- oder Fußpflege (Position ...

  • Wolters Kluwer

    Gültigkeit der Verordnung 1417/2007/EG bei Einreihung künstlicher Nägel in die Kombinierte Nomenklatur

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Gemeinsamer Zolltarif - Tarifierung - Kombinierte Nomenklatur - Zusammenstellungen künstlicher Nägel aus geformtem Kunststoff - Gültigkeit der Verordnung (EG) Nr. 1417/2007 - Andere Waren aus Kunststoffen (Position 3926) - Zubereitungen zur Hand- oder Fußpflege (Position ...

  • rechtsportal.de
  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges (3)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Vorabentscheidungsersuchen des First Tier Tribunal, Tax Chamber (Vereinigtes Königreich), eingereicht am 4. Mai 2010 - Pacific World Limited, FDD International Limited/The Commissioners for Her Majesty's Revenue and Customs

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Vorabentscheidungsersuchen des First-tier Tribunal (Tax Chamber) - Auslegung der Verordnung (EG) Nr. 1417/2007 der Kommission vom 28. November 2007 zur Einreihung von bestimmten Waren in die Kombinierte Nomenklatur - Gültigkeit hinsichtlich der Einreihung künstlicher ...

  • EU-Kommission (Verfahrensmitteilung)

    Vorabentscheidungsersuchen

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • EuGH, 28.06.2012 - C-19/11

    Ein Zwischenschritt, der einer Entscheidung eines börsennotierten Unternehmens

    Zum anderen müssen die verschiedenen Sprachfassungen einer Vorschrift des Unionsrechts einheitlich ausgelegt werden; falls sie voneinander abweichen, muss die fragliche Vorschrift daher anhand der allgemeinen Systematik und des Zwecks der Regelung ausgelegt werden, zu der sie gehört (vgl. Urteil vom 28. Juli 2011, Pacific World und FDD International, C-215/10, noch nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Randnr. 48 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • EuGH, 20.06.2013 - C-568/11

    Agroferm - Tarifierung - Kombinierte Nomenklatur - Erzeugnis auf Zuckerbasis, das

    Nach ständiger Rechtsprechung ist im Interesse der Rechtssicherheit und der leichten Nachprüfbarkeit das entscheidende Kriterium für die zollrechtliche Tarifierung von Waren allgemein in deren objektiven Merkmalen und Eigenschaften zu suchen, wie sie im Wortlaut der Positionen der KN und der Anmerkungen zu den Abschnitten oder Kapiteln festgelegt sind (vgl. u. a. Urteile vom 25. Mai 1989, Weber, 40/88, Slg. 1989, 1395, Randnr. 13, vom 18. Juli 2007, Olicom, C-142/06, Slg. 2007, I-6675, Randnr. 16, und vom 28. Juli 2011, Pacific World und FDD International, C-215/10, noch nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Randnr. 28).

    Dabei ist zu beachten, dass die Erläuterungen zum HS wichtige Hilfsmittel sind, um eine einheitliche Anwendung des Gemeinsamen Zolltarifs zu gewährleisten, und deshalb als wertvolle Erkenntnismittel für die Auslegung des Tarifs angesehen werden können (vgl. in diesem Sinne Urteile vom 19. Mai 1994, Siemens Nixdorf, C-11/93, Slg. 1994, I-1945, Randnr. 12, vom 27. April 2006, Kawasaki Motors Europe, C-15/05, Slg. 2006, I-3657, Randnr. 36, und Pacific World und FDD International, Randnr. 29).

  • LG Frankfurt/Main, 29.11.2012 - 24 S 111/12
    Nach einer Auffassung soll ein Triebwerksschaden infolge Vogelschlags nicht als außergewöhnlicher Umstand zu werten sein (AG Hamburg, Urt. v. 5.4.2011 - 22 A C 215/10; Bartlik, ...; KG, Beschl. v. 30.4.2009 - 8 U 15/09, Rn.4 ff., zu § 651j Abs. 1 BGB).
  • FG Hamburg, 19.07.2017 - 4 K 161/15

    Zollrecht - Tarifierung: Vorlageersuchen an den EuGH: Zur Einreihung von

    Auf die Art und Weise der Herstellung eines Erzeugnisses kann es nur dann ankommen, wenn die betreffende Tarifposition dies ausdrücklich vorschreibt (EuGH, Urt. v. 25.05.1989, Rs. 40/88, ECLI:EU:C:1989:214, Rn. 15 - Weber; Urt. v. 08.12.1987, Rs 42/86, ECLI:EU:C:1987:526, Rn. 13 - Artimport; Urt. v. 28.07.2011, C-215/10, ECLI:EU:C:2011:528, Rn. 40 - Pacific World/FDD International).
  • Generalanwalt beim EuGH, 24.01.2013 - C-568/11

    Agroferm - Gemeinsame Agrarpolitik - Verordnung (EG) Nr. 1265/2001 -

    14 - Vgl. Urteile vom 17. März 2005, 1kegami (C-467/03, Slg. 2005, I-2389, Randnr. 17), vom 11. Januar 2007, B.A.S. Trucks (C-400/05, Slg. 2007, I-311, Randnr. 28), und vom 18. Mai 2011, Delphi Deutschland (C-423/10, noch nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Randnr. 24); anders aber u. a. das Urteil vom 28. Juli 2011, Pacific World und FDD International (C-215/10, noch nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Randnr. 29), das die Erläuterungen als "wertvolles Erkenntnismittel" bezeichnet.
  • LG Hamburg, 13.01.2012 - 318 S 98/11

    Ausgleichszahlung bei Flugverspätung: Technischer Defekt durch Vogelschlag als

    Auf die Berufung der Beklagten wird das Urteil des Amtsgerichts Hamburg vom 5. April 2011 Az. 22A C 215/10 - abgeändert und insgesamt wie folgt neu gefasst:.
  • Generalanwalt beim EuGH, 19.01.2016 - C-532/14

    Toorank Productions

    21 - Urteil Pacific World Limited (C-215/10, EU:C:2011:528), Rn. 40 und die dort zitierte Rechtsprechung.
  • FG Düsseldorf, 19.09.2012 - 4 K 3107/11

    Antidumpingzoll: Einreihung von Ofenrohrsets als Teile von Raumheizöfen -

    Nach den Erl KN (HS) VIII zur AV 3 b kann sich das Merkmal, das den Charakter einer Ware bestimmt, je nach Art der Ware z. B. aus der Art und Beschaffenheit des Stoffes oder der Bestandteile, aus seinem Umfang, seiner Menge, seinem Gewicht, seinem Wert oder aus der Bedeutung des Stoffes in Bezug auf die Verwendung der Ware ergeben (Gerichtshof Urteil v. 28. Juli 2011 C-215/10 Rz. 32-34).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht