Rechtsprechung
   FG Baden-Württemberg, 05.05.2010 - 14 K 1352/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,73353
FG Baden-Württemberg, 05.05.2010 - 14 K 1352/10 (https://dejure.org/2010,73353)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 05.05.2010 - 14 K 1352/10 (https://dejure.org/2010,73353)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 05. Mai 2010 - 14 K 1352/10 (https://dejure.org/2010,73353)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,73353) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Kein Anspruch eines Staatenlosen auf Kindergeld

  • Justiz Baden-Württemberg

    Kein Anspruch eines Staatenlosen auf Kindergeld

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Nichtgewährung von Kindergeld für geduldete Ausländer

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • FG Nürnberg, 20.11.2014 - 3 K 1510/13

    Kindergeldberechtigung für Staatenlose bei unmittelbarer Einreise aus einem

    Bei unmittelbarer Einreise aus einem Drittland können aus der Verordnung keine Rechte abgeleitet werden (Urteil des Europäischen Gerichtshofs - EuGH - vom 11.10.2001 C-95/99, Deutsches Verwaltungsblatt - DVBl - 2002, 41; Finanzgericht Baden-Württemberg, Urteil vom 05.05.2010 14 K 1352/10; Blümich/Treiber, EStG, § 62 Rz. 35).

    24 5. Im Übrigen ergibt sich weder aus Art. 24 noch aus Art. 29 des Staatenlosenübereinkommens -StlÜbk- (verkündet mit Gesetz vom 12.04.1976, BGBl. II 1976, 473) ein Anspruch auf Kindergeld (BFH-Urteile vom 22.11.2007 III R 60/99, BFHE 220, 39, BStBl. II 2009, 910; vom 25.10.2007 III R 90/03, BFHE 219, 540, BStBl. II 2009, 908; Finanzgericht Baden-Württemberg, Urteil vom 05.05.2010 14 K 1352/10).

  • FG Nürnberg, 20.11.2014 - 3 K 1533/13

    Kindergeldberechtigung für Staatenlose bei unmittelbarer Einreise aus einem

    Bei unmittelbarer Einreise aus einem Drittland können aus der Verordnung keine Rechte abgeleitet werden (Urteil des Europäischen Gerichtshofs - EuGH - vom 11.10.2001 C-95/99, Deutsches Verwaltungsblatt - DVBl - 2002, 41; Finanzgericht Baden-Württemberg, Urteil vom 05.05.2010 14 K 1352/10; Blümich/Treiber, EStG, § 62 Rz. 35).

    26 5. Im Übrigen ergibt sich weder aus Art. 24 noch aus Art. 29 des Staatenlosenübereinkommens - StlÜbk - (verkündet mit Gesetz vom 12.04.1976, BGBl. II 1976, 473) ein Anspruch auf Kindergeld (BFH-Urteile vom 22.11.2007 III R 60/99, BFHE 220, 39, BStBl. II 2009, 910; vom 25.10.2007 III R 90/03, BFHE 219, 540, BStBl. II 2009, 908; Finanzgericht Baden-Württemberg, Urteil vom 05.05.2010 14 K 1352/10).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht