Rechtsprechung
   FG Baden-Württemberg, 06.04.2011 - 4 K 5121/09   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,7422
FG Baden-Württemberg, 06.04.2011 - 4 K 5121/09 (https://dejure.org/2011,7422)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 06.04.2011 - 4 K 5121/09 (https://dejure.org/2011,7422)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 06. April 2011 - 4 K 5121/09 (https://dejure.org/2011,7422)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,7422) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Gilt die Abzugsbegrenzung für Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer auch für das häusliche "Übezimmer" eines Orchestermusikers?

  • Justiz Baden-Württemberg

    Gilt die Abzugsbegrenzung für Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer auch für das häusliche "Übezimmer" eines Orchestermusikers?

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Aufwendungen für einen häuslichen Proberaum eines angestellten Orchestermusikers sind nur begrenzt als Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer als Werbungskosten abziehbar

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Aufwendungen für einen häuslichen Proberaum eines angestellten Orchestermusikers sind nur begrenzt als Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer als Werbungskosten abziehbar

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Aufwendungen eines angestellten Berufsmusikers für einen zum Proben von Auftritten genutzten häuslichen Raum sind nur begrenzt als Werbungskosten aus nichtselbstständiger Arbeit abzugsfähig; Abzugsfähigkeit von Aufwendungen eines angestellten Berufsmusikers für einen zum Proben von Auftritten genutzten häuslichen Raum; Steuerrechtliche Einordnung eines sog. Übezimmer eines Berufsmusikers als "häusliches Arbeitszimmer"

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • raschlosser.com (Kurzinformation)

    Üben macht auch nur Arbeit

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Häusliches Übezimmer eines Orchestermusikers

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Häusliches Übezimmer eines Orchestermusikers nur eingeschränkt abziehbar

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Häusliches Übezimmer eines Musikers nur eingeschränkt abziehbar

  • cpm-steuerberater.de (Kurzinformation)

    Übezimmer eines Orchestermusikers nur eingeschränkt

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Häusliches Übezimmer eines Orchestermusikers nur eingeschränkt abziehbar

In Nachschlagewerken

  • smartsteuer.de | Lexikon des Steuerrechts
    Häusliches Arbeitszimmer
    Begriff des häuslichen Arbeitszimmers
    Häusliche Betriebsstätte
    Übezimmer eines Berufsmusikers

Papierfundstellen

  • EFG 2011, 1416



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)  

  • FG Niedersachsen, 24.04.2012 - 8 K 254/11

    Kein Aufteilungsverbot für häusliches Arbeitszimmer

    Darüber hinaus sollte das häusliche Arbeitszimmer mit Bücher- und Aktenschränken bzw. -regalen, Aktenbock und ähnlichen "Büromöbeln" sowie mit Büchern, Aktenordnern, Schreibmaschinen, Computern und ähnlichen Arbeitsmitteln ausgestattet sein (Urteil des Finanzgerichts Baden-Württemberg vom 6.4.2011, EFG 2011, 1416 m.w.N.).
  • FG Köln, 15.05.2013 - 4 K 1384/10

    Kein Aufteilungsverbot für häusliche Arbeitszimmer

    Darüber hinaus sollte das häusliche Arbeitszimmer mit Bücher- und Aktenschränken bzw. -regalen, Aktenbock und ähnlichen "Büromöbeln" sowie mit Büchern, Aktenordnern, Schreibmaschinen, Computern und ähnlichen Arbeitsmitteln ausgestattet sein (Urteil des Finanzgerichts Baden-Württemberg vom 6.4.2011, EFG 2011, 1416 m.w.N.).
  • FG Köln, 25.10.2017 - 3 K 3798/12
    Nach dem Urteil des FG Baden-Württemberg vom 06.04.2011, 4 K 5121/09, folge aus dem Wesen des Typus des häuslichen Arbeitszimmers, dass seine Grenzen fließend seien und es Übergangsformen gebe.
  • FG Köln, 15.05.2013 - 4 K 1242/13

    Kein Aufteilungsverbot für häusliche Arbeitszimmer

    Darüber hinaus sollte das häusliche Arbeitszimmer mit Bücher- und Aktenschränken bzw. -regalen, Aktenbock und ähnlichen "Büromöbeln" sowie mit Büchern, Aktenordnern, Schreibmaschinen, Computern und ähnlichen Arbeitsmitteln ausgestattet sein (vgl. Urteil des Finanzgerichts Baden-Württemberg vom 6.4.2011, EFG 2011, 1416 m.w.N.).
  • FG Sachsen, 11.01.2012 - 2 K 1854/11

    Keine Aufteilung der Aufwendungen für ein auch privat genutztes häusliches

    Darüber hinaus sollte das häusliche Arbeitszimmer mit Bücher- und Aktenschränken bzw. -regalen, Aktenbock und ähnlichen "Büromöbeln" sowie mit Büchern, Aktenordnern, Schreibmaschinen, Computern und ähnlichen Arbeitsmitteln ausgestattet sein (Urteil des Finanzgerichts Baden-Württemberg vom 6. April 2011, EFG 2011, 1416 m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht