Rechtsprechung
   FG Baden-Württemberg, 10.02.2016 - 12 K 1205/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,7651
FG Baden-Württemberg, 10.02.2016 - 12 K 1205/14 (https://dejure.org/2016,7651)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 10.02.2016 - 12 K 1205/14 (https://dejure.org/2016,7651)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 10. Februar 2016 - 12 K 1205/14 (https://dejure.org/2016,7651)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,7651) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • IWW

    § 2 Abs. 2 S. 1 Nr. 1-7 EStG, § 16 JVEG, § 18 JVEG

  • openjur.de

    Qualifizierung von Entschädigungen aus ehrenamtlicher Richtertätigkeit als Einkünfte aus sonstiger selbständiger Arbeit nach § 18 Abs. 1 Nr. 3 EStG

  • Justiz Baden-Württemberg

    Qualifizierung von Entschädigungen aus ehrenamtlicher Richtertätigkeit als Einkünfte aus sonstiger selbständiger Arbeit nach § 18 Abs. 1 Nr. 3 EStG

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Einkommensteuerliche Bewertung der Vergütung von Schöffentätigkeiten bei einem Steuerberater und Wirtschaftsprüfer

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Vergütung eines ehrenamtlichen Richters nach dem Justizvergütungs- und Justizentschädigungsgesetz ist steuerpflichtig

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Einkommensteuerliche Bewertung der Vergütung von Schöffentätigkeiten bei einem Steuerberater und Wirtschaftsprüfer

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Sind "Entschädigungen" für die Tätigkeit als ehrenamtlicher Richter zu versteuern?

  • lto.de (Kurzinformation)

    Ehrenamtliche Richter: Entschädigungen sind Einkünfte aus selbständiger Arbeit

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Entschädigungen für ehrenamtliche Richter sind zu versteuern

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Aufwandsentschädigung eines Schöffen

  • Jurion (Kurzinformation)

    Sind "Entschädigungen" für die Tätigkeit als ehrenamtliche Richter zu versteuern?

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Ehrenamtliche Richter müssen ihre Einkünfte versteuern

  • fg-baden-wuerttemberg.de PDF (Pressemitteilung)

Besprechungen u.ä.

  • dgbrechtsschutz.de (Entscheidungsbesprechung)

    Ehrenamtliche Richter*innen müssen Entschädigung versteuern!

In Nachschlagewerken

  • smartsteuer.de | Lexikon des Steuerrechts
    Aufwandsentschädigung
    Vergütung eines ehrenamtlichen Richters nach dem Justizvergütungs- und Justizentschädigungsgesetz
    Die Bestimmung der Einkunftsart
    Nebenberufliche Tätigkeiten
    Steuerbefreiung nach § 3 Nr. 26 EStG
    Einzelfälle in ABC-Form

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2016, 994



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • BFH, 31.01.2017 - IX R 10/16

    Besteuerung von Entschädigungen für ehrenamtliche Richterinnen und Richter

    Auf die Revision der Kläger werden das Urteil des Finanzgerichts Baden-Württemberg vom 10. Februar 2016 12 K 1205/14 und die Einspruchsentscheidung des Beklagten vom 6. März 2014 aufgehoben.

    Das Finanzgericht (FG) wies mit der in Entscheidungen der Finanzgerichte (EFG) 2016, 994 veröffentlichten Entscheidung die Klage als unbegründet ab.

    Die Kläger beantragen, das Urteil des FG Baden-Württemberg 12 K 1205/14 vom 10. Februar 2016 sowie die Einspruchsentscheidung vom 6. März 2014 aufzuheben und den Einkommensteuerbescheid 2010 vom 10. Juli 2012 dahingehend zu ändern, dass die Einkünfte des Klägers aus nichtselbständiger Arbeit um 2.860 EUR gemindert werden.

    Die Steuerbefreiung nach § 3 Nr. 12 Satz 1 EStG kommt daher nicht in Betracht (so auch Neu, EFG 2016, 994, Anmerkung unter IV.).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht