Rechtsprechung
   FG Baden-Württemberg, 12.12.2007 - 3 K 209/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,13023
FG Baden-Württemberg, 12.12.2007 - 3 K 209/03 (https://dejure.org/2007,13023)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 12.12.2007 - 3 K 209/03 (https://dejure.org/2007,13023)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 12. Dezember 2007 - 3 K 209/03 (https://dejure.org/2007,13023)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,13023) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Steuerbefreiung nach § 3 Nr. 44 EStG für Forschungsstipendien eines ausländischen Stipendiengebers

  • Justiz Baden-Württemberg

    Steuerbefreiung nach § 3 Nr. 44 EStG für Forschungsstipendien eines ausländischen Stipendiengebers

  • Judicialis

    EStG § 3 Nr. 44 a.F.; ; KStG § 5 Abs. 1 Nr. 9; ; AO § 51 S. 2; ; AO § 52 Abs. 1; ; AO § 52 Abs. 2; ; FGO § 45 Abs. 1 S. 1

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Steuerfreiheit eines Stipendiums eines ausländischen Stipendiengebers

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Steuerfreiheit eines Stipendiums eines ausländischen Stipendiengebers

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2008, 670
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • FG Köln, 20.05.2016 - 12 K 562/13

    Kein steuerlicher Abzug von Studienkosten bei Stipendium

    Vor diesem Hintergrund kann dahinstehen, ob die vom Kläger - unstreitig nach § 3 Nr. 44 EStG steuerfrei - erhaltenen Stipendiumsleistungen nach § 22 Nr. 1 Satz 1, Satz 3 Buchstabe b EStG bzw. § 22 Nr. 3 EStG steuerbar sind (so: Nacke in Blümich, EStG, 131. Auflage 2016, § 22 Rn. 133; ausgehend von einer grundsätzlichen Steuerpflicht, aber Frage der Einkunftsart ausdrücklich offen lassend: FG Münster, Urteil vom 16.05.2013, 2 K 3208/11, EFG 2014, 19; FG Hamburg, Urteil vom 05.09.2012 6 K 39/12, EFG 2013, 104, dem nachfolgend BFH, Urteil vom 24.02.2015 VIII R 43/12, BStBl II 2015, 691; FG Baden-Württemberg, Urteil vom 12.12.2007 3 K 209/03, EFG 2008, 670; nachgehend BFH-Urteil vom 15.09.2010 X R 33/08, BStBl II 2011, 637; gegen eine Steuerbarkeit nach § 22 EStG: Weber-Grellet in Schmidt, EStG, 35. Auflage 2016, § 22, Rn. 99; Fischer in: Kirchhof, EStG, 15. Auflage 2016, § 22 Rn. 9; Ernst/Schill, DStR 2008, 1461; Streck, DStZ 2009, 384).
  • BFH, 15.09.2010 - X R 33/08

    Steuerfreiheit eines Stipendiums einer gemeinnützigen EU/EWR-Institution -

    Das Finanzgericht (FG) hat der Klage mit dem in Entscheidungen der Finanzgerichte 2008, 670 veröffentlichten Urteil stattgegeben.
  • FG Hamburg, 05.09.2012 - 6 K 39/12

    Steuerfreiheit eines Forschungsstipendiums - Keine Bindung an die Bescheinigung

    Aber auch wenn man die Zahlungen nicht als Gegenleistung für die Tätigkeit der Klägerin ansähe, wären sie jedenfalls als sonstige Einkünfte i. S. des § 22 Nr. 1 Satz 1, Satz 3 Buchstabe b EStG steuerbar (Einkunftsart ebenfalls offengelassen in Urteil des FG Baden-Württemberg vom 12.12.2007 3 K 209/03, EFG 2008, 670; nachgehend BFH-Urteil vom 15.09.2010 X R 33/08, BFHE 231, 108, BStBl II 2011, 637).

    (3) Die Erstellung eines Abschlussberichtes (hier des "Fellow's Reports", vgl. § 8 des Vertrages) ist keine Gegenleistung, sondern dient der Überprüfung der Einhaltung der Stipendienrichtlinien (vgl. Urteil des FG Baden-Württemberg vom 12.12.2007 3 K 209/03, EFG 2008, 670, bestätigt durch BFH-Urteil vom 15.09.2010 X R 33/08, BFHE 231, 108, BStBl II 2011, 637, zu einem Zwischenbericht).

    (4) Die Klägerin kann sich nicht auf das Urteil des FG Baden-Württemberg vom 12.12.2007 (3 K 209/03, EFG 2008, 670, bestätigt durch BFH-Urteil vom 15.09.2010 X R 33/08, BFHE 231, 108, BStBl II 2011, 637) berufen.

  • FG Niedersachsen, 14.02.2019 - 10 K 247/17

    Steuerbarkeit eines Stipendiums

    Aus Sicht der Klägerin, deren Stellung als Arbeitnehmerin überdies jedenfalls im Streitjahr fraglich ist (vgl. dazu Eufinger, Die rechtliche Stellung des Gastarztes im Krankenhaus, GesR 2016, 8-12), stellt sich die Zahlung als Unterstützung für die Fortbildung dar, nicht aber als Entlohnung für die während der Fortbildung geschuldete Arbeitsleistung (vgl. zum Facharztstipendium Thüringer FG, Urteil vom 14. März 2018 3 K 737/17 EFG 2018, 1554; zum Forschungsstipendium FG Baden-Württemberg Urteil vom 12. Dezember 2007 3 K 209/03 EFG 2008, 670).
  • FG Münster, 16.05.2013 - 2 K 3208/11

    Steuerfreiheit eines Promotionsstipendiums nach § 3 Nr. 44 EStG a.F.

    Aber auch wenn man die Zahlungen nicht als Gegenleistung für die Tätigkeit des Klägers ansähe, wären sie jedenfalls als sonstige Einkünfte i. S. des § 22 Nr. 1 Satz 1, Satz 3 Buchstabe b EStG steuerbar (FG Hamburg Urteil vom 05.09.2012 6 K 39/12, EFG 2013, 104, Rev. eingelegt, Az. des BFH VIII R 43/12; FG Baden-Württemberg Urteil vom 12.12.2007 3 K 209/03, EFG 2008, 670; nachgehend BFH-Urteil vom 15.09.2010 X R 33/08, BStBl II 2011, 637).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht