Rechtsprechung
   FG Baden-Württemberg, 14.10.2004 - 3 K 62/99   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2004,7633
FG Baden-Württemberg, 14.10.2004 - 3 K 62/99 (https://dejure.org/2004,7633)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 14.10.2004 - 3 K 62/99 (https://dejure.org/2004,7633)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 14. Januar 2004 - 3 K 62/99 (https://dejure.org/2004,7633)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,7633) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • IWW
  • Justiz Baden-Württemberg

    § 8a KStG a.F. auch bei Gesellschaftern aus Drittländern EU-rechtlich zweifelhaft

  • Wolters Kluwer

    Auslegung des Art. 57 Abs. 1 EG-Vertrag (EGV) im Sinne einer zulässigen Beschränkung des Kapitalverkehrs mit Drittländern im Zusammenhang mit Direktinvestitionen; Auslegung des Art. 56 Abs. 1 EG-Vertrag (EGV) im Sinne einer zulässigen Beschränkung des Kapitalverkehrs ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EU-Rechtswidrigkeit der Regelungen der Gesellschafter-Fremdfinanzierung in § 8a KStG in der 1995 gültigen Fassung für Gesellschafter in dritten Ländern?; Körperschaftsteuer 1995

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Leitsatz)

    EU-Rechtswidrigkeit der Regelungen der Gesellschafter-Fremdfinanzierung in § 8a KStG in der 1995 gültigen Fassung für Gesellschafter in dritten Ländern? - Körperschaftsteuer 1995

Besprechungen u.ä.

  • IWW (Entscheidungsanmerkung)

    Zur Anwendung des § 8a KStG a.F. bei in Drittstaaten ansässigen Anteilseignern

Sonstiges (2)

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Ist § 8a KStG a. F. weltweit nicht mehr anwendbar? Folgen des Lasertec-Beschlusses des FG Baden-Württemberg vom 14.10.2004" von Dr. Helmut Rehm, StB und RA Jürgen Nagler, StB, original erschienen in: IStR 4/2005, 261 - 267.

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Körperschaftsteuergesetz (1993), §§ 8a und 54, Abs. 4, Buchstabe a
    Freier Kapitalverkehr

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2005, 309
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BFH, 22.02.2006 - I R 120/04

    Berücksichtigung von § 50c Abs. 1 EStG 1990 bei der Ermittlung des

    Das vom FG Baden-Württemberg in seinem Vorabentscheidungsersuchen vom 14. Oktober 2004 3 K 62/99 (Entscheidungen der Finanzgerichte --EFG-- 2005, 309, Az. des Gerichtshofs der Europäischen Gemeinschaften --EuGH-- Rs. C-492/04 "Lasertec") an den EuGH herangetragene Problem der Reichweite der Stillstandsklausel des Art. 73c Abs. 1 EGV (Art. 57 Abs. 1 EG) --dort bezogen auf § 8a KStG 1991-- stellt sich im Streitfall deswegen nicht.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht