Rechtsprechung
   FG Baden-Württemberg, 17.07.1995 - 6 K 251/91   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1995,12735
FG Baden-Württemberg, 17.07.1995 - 6 K 251/91 (https://dejure.org/1995,12735)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 17.07.1995 - 6 K 251/91 (https://dejure.org/1995,12735)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 17. Juli 1995 - 6 K 251/91 (https://dejure.org/1995,12735)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1995,12735) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Voraussetzung der Aufgabe eines land- und forstwirtschaftlichen Betriebs ; Wahlrecht des Steuerpflichtigen bei Verpachtung seines land- und forstwirtschaftlichen Teilbetriebs zwischen Teilbetriebsaufgabe und Fortführung; Pflicht zur Erklärung der Absicht der dauernden ...

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    Einkommensteuer; Aufgabe des landwirtschaftlichen Betriebs

Papierfundstellen

  • EFG 1996, 138
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • FG München, 10.10.1996 - 15 K 2752/91

    Ruhender landwirtschaftlicher Betrieb; Konkludente Betriebsaufgabe; Veräußerung

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • FG Baden-Württemberg, 27.01.1999 - 8 K 407/97
    abgegebenen Erklärungen dem Finanzamt gegenüber auch nicht gebunden gewesen (Finanzgericht - FG-; Baden-Württemberg, Außensenate Stuttgart, Urteil vom 17. Juli 1995 6 K 251/91 , Entscheidungen der Finanzgerichte - EFG-; 1996, 138 bestätigt durch BFH-Beschluß vom 10. September 1996 IV B 135/95 , n.V. Sammlung der EFG-Mitteilungen 1993-;1997, S. 26, Tipke/Kruse, Kommentar zur Abgabenordnung (AO) und Finanzgerichtsordnung, 16.Aufl., § 4 AO Tz. 61; a.A. FG Köln-Urteil vom 10. September 1996 8 K 4786/91, EFG 1997, 279 nach dem die Aufgabe eines landwirtschaftlichen Betriebs mit steuerlicher Wirkung auch durch eine entsprechende Erklärung gegenüber dem Landwirtschaftsgericht erfolgen kann).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht