Rechtsprechung
   FG Baden-Württemberg, 18.01.2000 - 9 K 21/00   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2000,11929
FG Baden-Württemberg, 18.01.2000 - 9 K 21/00 (https://dejure.org/2000,11929)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 18.01.2000 - 9 K 21/00 (https://dejure.org/2000,11929)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 18. Januar 2000 - 9 K 21/00 (https://dejure.org/2000,11929)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,11929) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • IWW
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Zusammenrechnung mehrerer Vermögensvorteile in einem Erbschafts- und Schenkungssteuerbescheid; Erwerb innerhalb des Zehnjahreszeitraums; Schenkung unter Lebenden; Erhöhung des Ehegattenfreibetrages; Festsetzung der Steuer für den Gesamterwerb; Anrechnungsverfahren

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Berücksichtigung eines aufgrund der niedrigeren Freibeträge des ErbStG 1974 höher besteuerten Vorerwerbs innerhalb des Zehnjahreszeitraums nach § 14 ErbStG 1996

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Berücksichtigung eines aufgrund der niedrigeren Freibeträge des ErbStG 1974 höher besteuerten Vorerwerbs innerhalb des Zehnjahreszeitraums nach § 14 ErbStG 1996

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 17.10.2001 - II R 17/00

    Berücksichtigung früherer Erwerbe

    Er beantragt, unter Aufhebung des Urteils des FG Baden-Württemberg vom 18. Januar 2000 9 K 21/00 und der Einspruchsentscheidung vom 23. Februar 1998 den Schenkungsteuerbescheid vom 23. Oktober 1997 dahin zu ändern, dass eine negative Schenkungsteuer von ./. 8 893 DM festgesetzt wird.
  • FG Baden-Württemberg, 24.10.2003 - 9 K 450/99

    Berechnung der fiktiven Abzugssteuer bei der Anrechnung früherer Erwerbe nach §

    Die zur Korrektur einer Überprogression entwickelten Rechtsgrundsätze (vgl. BFH-Urteil vom 17. November 1977 II R 66/68, BStBl II 1978, 220 zu II. 1.) setzen unveränderte Verhältnisse im Zeitpunkt der Ausführung der einzelnen Schenkungen voraus (vgl. hierzu: Jülicher, Zusammenrechnung mehrerer Erwerbe nach § 14 ErbStG , 1993 , S. 92 zu b; Siegloch, Deutsche Steuerzeitung/Ausgabe A - DStZ/A - 1978, 215 a.E.; BFH-Urteil vom 17. November 1977 II R 66/88 BStBl II 1978, 220, 221 zu II. 1. rechte Spalte, letzter Absatz; Senatsurteil vom 18. Januar 2000 9 K 21/00 - rechtskräftig - bestätigt durch BFH-Urteil vom 17. Oktober 2001 II R 17/00, BStBl II 2002, 52 , - EFG 2000, 1143 ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht