Rechtsprechung
   FG Baden-Württemberg, 18.11.2008 - 4 K 19/05   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,9771
FG Baden-Württemberg, 18.11.2008 - 4 K 19/05 (https://dejure.org/2008,9771)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 18.11.2008 - 4 K 19/05 (https://dejure.org/2008,9771)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 18. November 2008 - 4 K 19/05 (https://dejure.org/2008,9771)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,9771) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Justiz Baden-Württemberg

    Abziehbarkeit des Abschlags vom Nennwert einer durch Factoring vorzeitig liquide gemachten Forderung als Werbungskosten bei den Einkünften aus Kapitalvermögen

  • Judicialis

    EStG § 9 Abs. 1; ; EStG § 9 Abs. 1

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Abschlag vom Nennwert einer im Rahmen des Factorings verkauften Forderung als Werbungskosten

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Abschlag vom Nennwert einer im Rahmen des Factorings verkauften Forderung als Werbungskosten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • EFG 2009, 1289
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • FG München, 29.06.2010 - 1 K 2663/07

    US-Lebensversicherungzweitmarkt-Fonds werden nicht gewerblich, sondern im Rahmen

    Die mit dem echten Factoring verbundenen Tätigkeiten führt der Factor als neuer Gläubiger für sich selbst im eigenen Interesse aus; sie sind nichtsteuerbar (vgl. hierzu BFH-Urteil vom 11. Februar 1993 V R 57/88, BFH/NV 1994, 506; Finanzgericht Baden-Württemberg, Urteil vom 18. November 2008 4 K 19/05, EFG 2009, 1289; jeweils m.w.N.; Meyer-Scharenberg in DStR 2006, 1437).
  • VG Sigmaringen, 14.06.2005 - 4 K 17/05

    Zur Rechtmäßigkeit der Ausweisung eines türkischen Staatsangehörigen, der sich

    Neben dem Hauptsacheverfahren zur Aufenthaltserlaubnis (4 K 403/05), welches gleichzeitig verhandelt wurde, ist beim Gericht jeweils noch ein Eilverfahren zur Ausweisung (4 K 19/05) und zur Aufenthaltserlaubnis (4 K 416/05) anhängig.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht