Rechtsprechung
   FG Baden-Württemberg, 22.04.2016 - 13 K 3651/13   

Volltextveröffentlichungen (7)

  • openjur.de

    Die Abfärberegelung des § 15 Abs. 3 Nr. 1 2. Alt. EStG kommt bei Einkünften aus einer Beteiligung einer gewerblich tätigen Gesellschaft im Sinne von § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 EStG ohne Bagatellgrenze zur Anwendung

  • Justiz Baden-Württemberg

    Abfärberegelung nach § 15 Abs. 3 EStG: Keine Bagatellgrenze bei Beteiligung an einer gewerblich tätigen Gesellschaft im Sinne von § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 EStG, Bindung an die im Grundlagenbescheid festgestellte Einkunftsart

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anwendung der Abfärberegelung des § 15 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 EStG auf Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung und aus Kapitalvermögen

  • rechtsportal.de

    Anwendung der Abfärberegelung des § 15 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 EStG auf Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung und aus Kapitalvermögen

  • datenbank.nwb.de (Volltext und Leitsatz)

    Gewerbliche Infektion der Einkünfte einer vermögensverwaltenden Personengesellschaft durch Beteiligung an in Liquidation befindlichen Flugzeugleasingfonds - Bindungswirkung des Feststellungsbescheids für die Untergesellschaft - Keine Bagatellgrenze für Einkünfte aus Beteiligungen

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anwendung der Abfärberegelung des § 15 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 EStG auf Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung und aus Kapitalvermögen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • IWW (Kurzinformation)

    Abfärberegelung | Gewerbliche Infizierung einer Personengesellschaft aufgrund Fondsbeteiligung

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Anwendung der Abfärberegelung ohne Bagatellgrenze

  • wittich-hamburg.de (Kurzinformation)

    Gewerbliche Abfärbung: Keine Bagatellgrenze bei Beteiligung an gewerblichem Unternehmen

  • pwc.de (Kurzinformation)

    Abfärberegelung: Keine Bagatellgrenze bei Beteiligung an gewerblicher Gesellschaft?

Sonstiges

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Keine Bagatellgrenze bei der Aufwärtsinfektion des § 15 Abs. 3 Nr. 1 Alt. 2 EStG" von StB/Dipl.-Kfm. Dr. Martin Weiss, original erschienen in: DB 2016, 2133 - 2136.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2016, 1246
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht