Rechtsprechung
   FG Baden-Württemberg, 22.05.2001 - 4 K 97/98   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2001,14965
FG Baden-Württemberg, 22.05.2001 - 4 K 97/98 (https://dejure.org/2001,14965)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 22.05.2001 - 4 K 97/98 (https://dejure.org/2001,14965)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 22. Mai 2001 - 4 K 97/98 (https://dejure.org/2001,14965)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,14965) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Wolters Kluwer

    Einbeziehung ausländischer Einkünfte in den Progressionsvorbehalt bei nur zeitweiser unbeschränkter Steuerpflicht; Vorrang des Progressionsvorbehalts vor Doppelbesteuerungsabkommen; Berücksichtigung von Kinderfreibeträgen und im Ausland gezahltem Kindergeld in ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Einbeziehung ausländischer Einkünfte in den Progressionsvorbehalt bei nur zeitweiser unbeschränkter Steuerpflicht; Vorrang des Progressionsvorbehalts vor Doppelbesteuerungsabkommen; Berücksichtigung von Kinderfreibeträgen und im Ausland gezahltem Kindergeld in ...

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)

    Einbeziehung ausländischer Einkünfte in den Progressionsvorbehalt bei nur zeitweiser unbeschränkter Steuerpflicht; - Vorrang des Progressionsvorbehalts vor Doppelbesteuerungsabkommen; - Berücksichtigung von Kinderfreibeträgen und im Ausland gezahltem Kindergeld in ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2002, 410
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 14.10.2003 - VIII R 111/01

    Kinderfreibetrag: unbeschränkte Steuerpflicht nur für einen Teil des Kj

    Das Urteil ist in Entscheidungen der Finanzgerichte (EFG) 2002, 410 veröffentlicht.
  • FG Düsseldorf, 10.07.2003 - 14 K 503/03

    Unbeschränkte Steuerpflicht; Progressionsvorbehalt; DBA-Japan;

    Ausweislich des Tatbestands der Vorinstanz (Urteil des Finanzgericht Baden-Württemberg - Außensenate in Stuttgart - vom 22. Mai 2001 4 K 97/98, Entscheidungen der Finanzgerichte - EFG - 2002, 410) hatte nämlich das Finanzamt bereits ganzjährig den Kinderfreibetrag berücksichtigt, so dass eine etwaige Revisionsentscheidung diese Frage womöglich offen lassen kann.

    Ob die Einbeziehung ausländischer Einkünfte in die Steuersatzberechnung nach § 32b Abs. 1 Nr. 2 EStG allein bereits die ganzjährige Berücksichtigung des Kinderfreibetrags bei der Berechnung des zu versteuernden Einkommens gebietet (so allerdings FG Baden-Württemberg, Urteil vom 22. Mai 2001 4 K 97/98, a. a. O.) oder unter Leistungsfähigkeitsgesichtspunkten nicht eine zeitanteilige Zuordnung zur Einkommens- und zur Steuersatzberechnung ausreichen würde, kann offen bleiben.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht