Rechtsprechung
   FG Baden-Württemberg, 23.11.2015 - 8 K 2978/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,50422
FG Baden-Württemberg, 23.11.2015 - 8 K 2978/13 (https://dejure.org/2015,50422)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 23.11.2015 - 8 K 2978/13 (https://dejure.org/2015,50422)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 23. November 2015 - 8 K 2978/13 (https://dejure.org/2015,50422)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,50422) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • openjur.de

    Gestaltungsmissbrauch: Generierung von Anschaffungskosten durch zeitgleichen Verkauf und Wiederkauf von unentgeltlich erworbenen Bezugsrechten

  • Justiz Baden-Württemberg

    Gestaltungsmissbrauch: Generierung von Anschaffungskosten durch zeitgleichen Verkauf und Wiederkauf von unentgeltlich erworbenen Bezugsrechten

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • rechtsportal.de

    EStG § 22 Nr. 2 ; EStG § 23 Abs. 1 Nr. 2
    Einkommensteuerliche Bewertung privater Veräußerungsgeschäfte als sonstige Einkünfte bei einem Zeitraum zwischen Anschaffung und Veräußerung von weniger als einem Jahr

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Missbrauch von Gestaltungsmöglichkeiten

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Einkommensteuerliche Bewertung privater Veräußerungsgeschäfte als sonstige Einkünfte bei einem Zeitraum zwischen Anschaffung und Veräußerung von weniger als einem Jahr

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Missbrauch rechtlicher Gestaltungsmöglichkeiten bei Börsengeschäften

  • deloitte-tax-news.de (Kurzinformation)

    Verkauf und (Wieder-)Kauf von Bezugsrechten als Gestaltungsmissbrauch

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2016, 1175
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 08.03.2017 - IX R 5/16

    Gestaltungsmissbrauch bei An- und Verkauf von Wertpapieren

    Die Revision des Klägers gegen das Urteil des Finanzgerichts Baden-Württemberg vom 23. November 2015  8 K 2978/13 wird als unbegründet zurückgewiesen.

    Die dagegen erhobene Klage wies das Finanzgericht (FG) mit dem in Entscheidungen der Finanzgerichte (EFG) 2016, 1175 veröffentlichten Urteil als unbegründet ab.

    Der Kläger beantragt sinngemäß, das Urteil des FG Baden-Württemberg vom 23. November 2015  8 K 2978/13 und die Einspruchsentscheidung vom 14. August 2013 aufzuheben sowie den Einkommensteuerbescheid 1999 vom 25. Mai 2005 dahingehend zu ändern, dass die Einkünfte aus § 17 EStG unter Berücksichtigung von zusätzlichen Anschaffungskosten in Höhe von 1.185.288 DM angesetzt werden.

  • VG Gießen, 08.01.2014 - 8 L 2977/13

    Fragen der Wasser und Abwassergebührenfestsetzung

    Die aufschiebende Wirkung der Klage des Antragstellers zu 2. vom 19.11.2013 (Az.: 8 K 2978/13.GI) gegen die Festsetzung von Kanalbenutzungsgebühren für das Jahr 2012 in dem Bescheid vom 25.01.2013 wird angeordnet.

    Diesen Widerspruch wies die Antragsgegnerin mit Bescheid vom 21.11.2013 (vgl. Bl. 50 d.A. 8 K 2978/13.GI), der den Antragsteller zu 2. als Adressaten ausweist, zurück.

    die aufschiebende Wirkung der Klage vom 19.11.2013 (Az.: 8 K 2978/13.GI) gegen die endgültige Festsetzung der Wasser- und Abwassergebühr für das Jahr 2012 in dem Bescheid der Antragsgegnerin vom 25.01.2013 anzuordnen.

    Wegen der näheren Einzelheiten des Sach- und Streitstandes wird auf den Inhalt der Akten 8 L 2977/13.GI, 8 K 2978/13.GI und den der beigezogenen Behördenakten der Antragsgegnerin verwiesen.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht