Rechtsprechung
   FG Baden-Württemberg, 27.05.2011 - 14 V 4866/09   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,28799
FG Baden-Württemberg, 27.05.2011 - 14 V 4866/09 (https://dejure.org/2011,28799)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 27.05.2011 - 14 V 4866/09 (https://dejure.org/2011,28799)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 27. Mai 2011 - 14 V 4866/09 (https://dejure.org/2011,28799)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,28799) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Justiz Baden-Württemberg

    Aussetzung der Vollziehung wegen Unklarheiten in der Beurteilung von Tatfragen - Keine AdV wegen unbilliger Härte

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Aufbau einer Fakturierungskette in Deutschland zur ungerechtfertigten Auszahlung von Umsatzsteuer; Reduzierung der zu berücksichtigenden Vorsteuerbeträge wegen des Verdachts der gemeinschaftlichen Steuerhinterziehung i.R. organisierter Vorsteuererschleichung; Installation verschiedener inländischer Fakturierungsketten zur scheinbaren Ausfuhr von Waren in die Ukraine als organisierte Vorsteuererschleichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • FG Baden-Württemberg, 27.05.2011 - 14 V 4864/09

    Aussetzung der Vollziehung ohne Sicherheitsleistung - Unklarheiten in der

    In diesem erklärte die Vertreterin des Antragsgegners zu diesem Verfahren und den Verfahren 14 V 4865/09 und 14 V 4866/09: "Die Vollziehung der angefochtenen hier streitbefangenen Umsatzsteuerbescheide wird bis einen Monat nach Zustellung einer Entscheidung in den außergerichtlichen Rechtsbehelfsverfahren oder bis zur anderweitigen Erledigung dieser Verfahren Zug um Zug gegen die Erbringung einer Sicherheitsleistung gem. § 241 Abgabenordnung in Höhe von insgesamt 10.000.000,- EUR ausgesetzt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht