Rechtsprechung
   FG Baden-Württemberg, 28.04.2015 - 8 K 2129/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,29320
FG Baden-Württemberg, 28.04.2015 - 8 K 2129/13 (https://dejure.org/2015,29320)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 28.04.2015 - 8 K 2129/13 (https://dejure.org/2015,29320)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 28. April 2015 - 8 K 2129/13 (https://dejure.org/2015,29320)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,29320) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • IWW

    § 15a Abs. 4 EStG

  • openjur.de
  • Justiz Baden-Württemberg

    Kostenbeitrag zur Änderung des Bebauungsplans und Entschädigung für die Löschung einer Dienstbarkeit als sofort abziehbare Betriebsausgaben - Klagebefugnis einer steuerrechtlich noch nicht vollbeendeten Personengesellschaft

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Feststellung der steuerlichen Vollbeendigung einer GmbH & Co. KG bei der gesonderten Feststellung des vortragsfähigen Gewerbeverlustes

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Aufwendungen für die Ablösung dinglicher Nutzungsrechte sind keine Anschaffungskosten - Prozessstandschaft einer nicht vollbeendeten Personengesellschaft

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Kostenbeitrag zur Änderung des Bebauungsplans

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    Aufwendungen für die Ablösung dinglicher Nutzungsrechte sind keine Anschaffungskosten Prozessstandschaft einer nicht vollbeendeten Personengesellschaft

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 07.06.2018 - IV R 37/15

    Nachträgliche Anschaffungskosten durch Beseitigung von Nutzungseinschränkungen

    Auf die Revision des Beklagten wird das Urteil des Finanzgerichts Baden-Württemberg vom 28. April 2015 8 K 2129/13 aufgehoben.

    Das FA beantragt, das Urteil des FG vom 28. April 2015 8 K 2129/13 aufzuheben und die Klage abzuweisen.

  • FG Niedersachsen, 13.01.2016 - 9 K 283/13

    Unentgeltliche Hofübertragung: Zahlungen an die Voreigentümer für die

    Hinsichtlich der steuerlichen Beurteilung von Aufwendungen als nachträgliche Anschaffungskosten kommt es allein darauf an, ob diese nach der Zweckbestimmung und den wirtschaftlichen Gesichtspunkten der Beschaffung des Wirtschaftsguts tatsächlich zuzuordnen sind (vgl. FG Baden-Württemberg, Urteil vom 28. April 2015 8 K 2129/13, juris, Rev. eingelegt, Az. des BFH: IV R 37/15 betr. Kostenbeitrag zur Änderung des Bebauungsplans und Entschädigung für die Löschung einer Dienstbarkeit).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht