Rechtsprechung
   FG Baden-Württemberg, 28.11.2006 - 4 K 78/06   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,10370
FG Baden-Württemberg, 28.11.2006 - 4 K 78/06 (https://dejure.org/2006,10370)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 28.11.2006 - 4 K 78/06 (https://dejure.org/2006,10370)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 28. November 2006 - 4 K 78/06 (https://dejure.org/2006,10370)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,10370) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Justiz Baden-Württemberg

    Zur Abgrenzung eines --bloßen-- Lagerraums von einem häuslichen Arbeitszimmer

  • Judicialis

    Abziehbarkeit von Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer als Werbungskosten aus nichtselbstständiger Arbeit; Abgrenzung eines bloßen Lagerraums von einem häuslichen Arbeitszimmer; Begriff des Arbeitszimmers; Merkmal der "Häuslichkeit"; Zur Abgrenzung eines --bloßen-- Lagerraums von einem häuslichen Arbeitszimmer

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 4 Abs. 5 S. 1 Nr. 6b § 9 Abs. 5
    Abgrenzung häusliches Arbeitszimmer von Lagerraum bei einem Handelsvertreter

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Abgrenzung häusliches Arbeitszimmer von Lagerraum bei einem Handelsvertreter

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • EFG 2007, 345



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • FG Nürnberg, 07.12.2017 - 6 K 1148/16

    Versicherungsnehmer, Leistungen, Fahrzeug, Unfall, Versicherungsleistung,

    Nach dem Urteil des Finanzgerichts Baden-Württemberg vom 28.11.2006 4 K 78/06, Entscheidungen der Finanzgerichte - EFG - 2007, 345, ist die Abgrenzung zwischen einem (häuslichen) Arbeitszimmer und einem - bloßen - Lagerraum vorrangig aufgrund der Einrichtung und nicht aufgrund der konkreten Nutzung durch den Kläger vorzunehmen, denn der Typusbegriff des Arbeitszimmers werde durch objektive (äußere) Kriterien bestimmt, die von subjektiv-individuellen Aspekten unabhängig seien.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht