Rechtsprechung
   FG Baden-Württemberg, 30.03.2011 - 4 K 1053/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,22414
FG Baden-Württemberg, 30.03.2011 - 4 K 1053/09 (https://dejure.org/2011,22414)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 30.03.2011 - 4 K 1053/09 (https://dejure.org/2011,22414)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 30. März 2011 - 4 K 1053/09 (https://dejure.org/2011,22414)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,22414) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Praxisgebühren sind außergewöhnliche Belastungen und keine Sonderausgaben (Vorsorgeaufwendungen)

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Praxisgebühren sind außergewöhnliche Belastungen und keine Sonderausgaben (Vorsorgeaufwendungen)

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Einordnung von Praxisgebühren i.R.d. Einkommensteuer zu den Beiträgen zu Krankenversicherungen oder als Krankheitskosten zu den außergewöhnlichen Belastungen

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Beurteilung von Praxisgebühren

  • cpm-steuerberater.de (Kurzinformation)

    Praxisgebühren

In Nachschlagewerken

  • smartsteuer.de | Lexikon des Steuerrechts
    Krankheitskosten
    Einzelfälle-ABC
    Praxisgebühr

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • FG Hamburg, 14.06.2012 - 1 K 28/12

    Verfassungsmäßigkeit der Berücksichtigung der zumutbaren Belastung bei

    Die Zuzahlungen sind keine - versteckten - Krankenversicherungsbeiträge, die als Sonderausgaben geltend gemacht werden können, da die Zuzahlungen erst bei tatsächlicher Inanspruchnahme zu leisten sind und nicht schon - wie Krankenversicherungsbeiträge - für die potentielle Inanspruchnahme einer Einrichtung erhoben werden (vergleiche - vgl. - Finanzgericht - FG - Baden-Württemberg, Urteil vom 30.03.2011, 4 K 1053/09, juris, mit weiteren Nachweisen - m. w. N. -, insbesondere unter Hinweis auf Bundessozialgericht - BSG -, Urteil vom 25.06.2009 B 3 KR 3/08 R, Entscheidungen des BSG - BSGE - 103, 275).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht