Rechtsprechung
   FG Berlin, 20.08.2002 - 9 K 9172/02   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2002,12591
FG Berlin, 20.08.2002 - 9 K 9172/02 (https://dejure.org/2002,12591)
FG Berlin, Entscheidung vom 20.08.2002 - 9 K 9172/02 (https://dejure.org/2002,12591)
FG Berlin, Entscheidung vom 20. August 2002 - 9 K 9172/02 (https://dejure.org/2002,12591)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,12591) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • IWW
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Untätigkeitsklage wegen Nichtentscheidung über einen Antrag auf Gewährung einer Kinderzulage zur Eigenheimzulage, obwohl die Frage durch eine bereits vorliegende, den Sachverhalt treffende Entscheidung des Bundesfinanzhofs geklärt ist.

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Untätigkeitsklage wegen Nichtentscheidung über einen Antrag auf Gewährung einer Kinderzulage zur Eigenheimzulage, obwohl die Frage durch eine bereits vorliegende, den Sachverhalt treffende Entscheidung des Bundesfinanzhofs geklärt ist.

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Vorliegen von Hauptsachenerledigungserklärungen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • IWW (Kurzinformation)

    Untätigkeitsklage - Zur amtlichen Veröffentlichung bestimmte BFH- Urteile

Papierfundstellen

  • EFG 2002, 1543
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • FG Hamburg, 12.09.2003 - III 286/01

    Finanzgerichtsordnung: Notwendige Klageverbindung

    Der effektive Rechtsschutz wird im Übrigen durch die Klagenverbindung nicht gefährdet, zumal bereits in einem AdV-Musterverfahren und in den bisherigen Beiladungsverfahren sehr zügig und mit eingehenden Hinweisen höchstrichterlich entschieden wurde und das FA in den meisten noch anhängig gewesenen AdV-Sachen inzwischen die Vollziehung im entsprechenden Umfang ausgesetzt hat (zur zeitlichen Umsetzung von BFH-Rechtsprechung durch die Verwaltung vgl. FG Berlin vom 20. August 2002 9 K 9172/02, Entscheidungen der Finanzgerichte -EFG- 2002, 1543 ; FG Hamburg vom 9. April 2003 III 86/03, Neue Wirtschafts-Briefe -NWB- 26/2003 F. 1 S. 207, Steuer-Eildienst -StEd- 2003, 424; Voß, DStR 2003, 441).
  • FG Hamburg, 10.11.2003 - III 325/01

    VwZG : Zustellung per Rückschein

    Der effektive Rechtsschutz wird im Übrigen durch die Klagenverbindung nicht gefährdet, zumal bereits in einem AdV-Musterverfahren und in den bisherigen Beiladungsverfahren sehr zügig und mit eingehenden Hinweisen höchstrichterlich entschieden wurde und das FA in den meisten noch anhängig gewesenen AdV-Sachen inzwischen die Vollziehung im entsprechenden Umfang ausgesetzt hat (zur zeitlichen Umsetzung von BFH-Rechtsprechung durch die Verwaltung vgl. FG Berlin vom 20. August 2002 9 K 9172/02, Entscheidungen der Finanzgerichte -EFG- 2002, 1543 ; FG Hamburg vom 9. April 2003 III 86/03, Neue Wirtschafts-Briefe -NWB- 26/2003 F. 1 S. 207, Steuer-Eildienst -StEd- 2003, 424; Voß, DStR 2003, 441).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht