Rechtsprechung
   FG Berlin-Brandenburg, 07.05.2008 - 12 K 8065/06 B   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,6600
FG Berlin-Brandenburg, 07.05.2008 - 12 K 8065/06 B (https://dejure.org/2008,6600)
FG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 07.05.2008 - 12 K 8065/06 B (https://dejure.org/2008,6600)
FG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 07. Mai 2008 - 12 K 8065/06 B (https://dejure.org/2008,6600)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,6600) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • IWW
  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    § 6a EStG 1997, § 8 Abs 3 S 2 KStG 1999, § 1 BetrAVG vom 16.12.1997, § 242 BGB
    Anerkennung einer Pensionszusage zugunsten eines Gesellschafter-Geschäftsführers: 10-jähriger Erdienenszeitraum bei beherrschendem Gesellschafter, Beherrschung trotz fehlender Mehrheitsbeteiligung aufgrund gleichgerichteter Interessen mit anderen Gesellschaftern- ...

  • Judicialis

    Steuerliche Anerkennung einer Pensionszusage zugunsten des Gesellschafter-Geschäftsführers als verdeckte Gewinnausschüttung; Zulässigkeit einer tatsächlichen Verständigung über die der Besteuerung zugrunde liegenden tatsächlichen Merkmale in Fällen erschwerter

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Steuerliche Anerkennung einer Pensionszusage zugunsten des Gesellschafter-Geschäftsführers als verdeckte Gewinnausschüttung; Zulässigkeit einer tatsächlichen Verständigung über die der Besteuerung zugrunde liegenden tatsächlichen Merkmale in Fällen erschwerter ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verdeckte Gewinnausschüttung der GmbH durch Pensionszusage an beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführer bei Unterschreitung des 10-jährigen "Erdienenszeitraums"; Bindungswirkung einer tatsächlichen Verständigung trotz Rechtsirrtums der Klägerin über die Rechtsfolgen ...

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Verdeckte Gewinnausschüttung der GmbH durch Pensionszusage an beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführer bei Unterschreitung des 10-jährigen "Erdienenszeitraums" - Bindungswirkung einer tatsächlichen Verständigung trotz Rechtsirrtums der Klägerin über die Rechtsfolgen ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • IWW (Kurzinformation)

    Altersversorgung - Erdienbarkeit bei beherrschendem GGf

  • IWW (Kurzinformation)

    Altersversorgung - Pensionszusage - Erdienbarkeit bei beherrschendem GGf

  • IWW (Kurzinformation)

    Betriebliche Altersversorgung - Erdienbarkeit einer Pensionszusage

  • brandenburg.de (Pressemitteilung)

    Tatsächliche Verständigung zwischen Steuerpflichtigem und Finanzamt bindend

  • ebnerstolz.de (Kurzinformation)

    Steuerpflichtige sind an tatsächlicher Verständigung mit Finanzamt gebunden

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2008, 1408
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 19.11.2008 - I B 108/08

    Weiterhin zehn Jahre Erdienenszeitraum für Versorgungszusagen an beherrschende

    Die deswegen --neben einem anderen, hier nicht relevanten Streitpunkt-- erhobene Klage hat das Finanzgericht (FG) Berlin-Brandenburg mit Urteil vom 7. Mai 2008 12 K 8065/06 B abgewiesen.
  • BFH, 02.12.2008 - I S 13/08

    Keine Aussetzung der Vollziehung nach Zurückweisung der Nichtzulassungsbeschwerde

    Gegen das klageabweisende Urteil des Finanzgerichts (FG) Berlin-Brandenburg vom 7. Mai 2008 12 K 8065/06 B hat sie Beschwerde wegen Nichtzulassung der Revision erhoben.
  • FG Berlin-Brandenburg, 10.12.2008 - 12 K 8507/05

    Gleichgerichtete Interessen mehrerer Minderheitsgesellschafter;

    Von einer derartigen Übereinstimmung der Interessenlage ist, jedenfalls in Ermangelung entgegenstehender Anhaltspunkte, auszugehen, wenn Vereinbarungen zwischen der Gesellschaft und ihren Gesellschaftern zeitgleich abgeschlossen werden und jeder der begünstigten Gesellschafter den darin liegenden Vermögensvorteil nur mit Zustimmung des oder der Mitgesellschafter erlangen konnte (vgl. in diesem Sinne für gleichzeitig gewährte Pensionszusagen Senatsurteil vom 07. Mai 2008 - 12 K 8065/06 B, Entscheidungen der Finanzgerichte - EFG - 2008, 1408 , unter 1.a) der Gründe).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht