Rechtsprechung
   FG Berlin-Brandenburg, 09.04.2019 - 5 K 5119/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,14892
FG Berlin-Brandenburg, 09.04.2019 - 5 K 5119/18 (https://dejure.org/2019,14892)
FG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 09.04.2019 - 5 K 5119/18 (https://dejure.org/2019,14892)
FG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 09. April 2019 - 5 K 5119/18 (https://dejure.org/2019,14892)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,14892) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • nwb-experten-blog.de (Kurzinformation)

    Vorsteuerabzug bei Bewirtungskosten trotz Formfehlern

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Vorsteuerabzug aus Bewirtungsaufwendungen trotz fehlendem Bewirtungsbeleg

  • nwb-experten-blog.de (Kurzinformation)

    Ist ein Vorsteuerabzug aus nicht ausgefüllten Bewirtungsbelegen möglich?

  • nwb-experten-blog.de (Kurzinformation)

    Vorsteuerabzug aus Bewirtungsaufwendungen

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • FG Berlin-Brandenburg, 08.11.2021 - 16 K 11381/18

    Werbungskostenabzug bei Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit: Formelle

    Aus § 14 UStG ergibt sich jedoch nicht, dass handgeschriebene Rechnungen nicht anzuerkennen wären; im Umsatzsteuerrecht sind handgeschriebene Rechnungen gerade möglich (Prätzler in Birkenfeld/Wäger, Umsatzsteuerhandbuch, Stand März 2021, § 14 Abs. 1 UStG Rn. 48 ff.; vgl. auch FG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 09.04.2019 5 K 5119/18 , DStRE 2019, 1088 , Juris, zu den Formerfordernissen einer Rechnung im Umsatzsteuerrecht).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht