Rechtsprechung
   FG Berlin-Brandenburg, 25.10.2017 - 3 K 3130/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,47023
FG Berlin-Brandenburg, 25.10.2017 - 3 K 3130/17 (https://dejure.org/2017,47023)
FG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 25.10.2017 - 3 K 3130/17 (https://dejure.org/2017,47023)
FG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 25. Januar 2017 - 3 K 3130/17 (https://dejure.org/2017,47023)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,47023) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Keine Berücksichtigung eines Straßenausbaubeitrags bei Steuerermäßigung für Handwerkerleistungen wegen fehlender Haushaltsbezogenheit

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Keine Berücksichtigung eines Straßenausbaubeitrags bei Steuerermäßigung für Handwerkerleistungen wegen fehlender Haushaltsbezogenheit

  • rechtsportal.de

    EStG § 35a Abs. 3 S. 1; EStG § 35a Abs. 4 S. 1
    Keine Berücksichtigung eines Straßenausbaubeitrags bei Steuerermäßigung für Handwerkerleistungen wegen fehlender Haushaltsbezogenheit

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Steuerermäßigung: Erschließungsbeiträge im Straßenbau keine Handwerkerleistungen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (8)

  • IWW (Kurzinformation)

    Haushaltsnahe Leistungen | Keine Steuerbegünstigung nach § 35a EStG für Erschließungsbeiträge und Straßenausbaubeiträge

  • brandenburg.de (Pressemitteilung)

    Erschließungsbeiträge für Straßenausbaumaßnahmen sind nicht als Handwerkerleistungen steuerlich absetzbar

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Für Erschließungsbeiträge und Straßenausbaubeiträge können die Steuerermäßigung für Handwerkerleistungen nicht in Anspruch genommen werden

  • koelner-hug.de (Kurzinformation/Leitsatz)

    Keine Steuerermäßigung für Erschließungs- und Straßenausbaubeiträge

  • vermieter-ratgeber.de (Kurzinformation/Auszüge)

    Straßenausbau ist keine haushaltsnahe Leistung

  • wittich-hamburg.de (Kurzinformation)

    Handwerkerleistungen: Sind Beiträge für den Straßenausbau abziehbar?

  • wittich-hamburg.de (Kurzinformation)

    Straßenausbaubeiträge: Steuerliche Berücksichtigung von Handwerkerleistungen

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Erschließungsbeiträge für Straßenausbaumaßnahmen sind nicht als Handwerkerleistungen steuerlich absetzbar - Planungskosten für Straßenausbaumaßnahmen stellen keine Handwerkerleistungen dar

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2018, 42
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • FG Baden-Württemberg, 04.07.2019 - 1 K 1384/19

    Aufwendungen für eine notwendige statische Berechnung als Teil einer

    Ergänzend zu seiner Einspruchsentscheidung weist der Beklagte auf die Urteile des Sächsischen Finanzgerichts (FG) vom 8. November 2016 3 K 218/16, rkr., juris und des FG Berlin-Brandenburg vom 25. Oktober 2015 3 K 3130/17, EFG 2018, 42 (Revision anhängig, Aktenzeichen des Bundesfinanzhofs --BFH-- VI R 50/17) hin.

    Dass letztendlich ein Ingenieur der M-GmbH die Erstellung des Gutachtens übernahm, spricht aus Sicht des Senats nicht gegen das Vorliegen einer einheitlichen Handwerkerleistung (a.A. Sächsisches FG, Urteil vom 8. November 2016 3 K 218/16, rkr., juris Rn. 24 und des FG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 25. Oktober 2017 3 K 3130/17, EFG 2018, 42 Rn. 38, Revision anhängig, Aktenzeichen des BFH VI R 50/17).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht