Rechtsprechung
   FG Bremen, 14.12.2004 - 1 K 256/03   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2004,13159
FG Bremen, 14.12.2004 - 1 K 256/03 (https://dejure.org/2004,13159)
FG Bremen, Entscheidung vom 14.12.2004 - 1 K 256/03 (https://dejure.org/2004,13159)
FG Bremen, Entscheidung vom 14. Dezember 2004 - 1 K 256/03 (https://dejure.org/2004,13159)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,13159) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Gesonderte Feststellung von Grundbesitzwerten im Wege der Bedarfsbewertung bei Erforderlichkeit für die Festsetzung der Grunderwerbsteuer; Voraussetzungen für die Erfüllung des Besteuerungstatbestands der Anteilsvereinigung ; Entstehung der Grunderwerbsteuer und ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Entstehung der Grunderwerbsteuer bei befristetem Anteilserwerb; Feststellungszeitpunkt; Anwendungsbereich von § 127 AO; Grundbesitzwert noch zu sanierender Gebäude

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Leitsatz)

    Entstehung der Grunderwerbsteuer bei befristetem Anteilserwerb - Feststellungszeitpunkt - Anwendungsbereich von § 127 AO - Grundbesitzwert noch zu sanierender Gebäude

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2005, 384
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 27.01.2006 - II B 6/05

    NZB: grundsätzliche Bedeutung, Feststellung des Grundbesitzwerts auf falschen

    Das Urteil der Vorinstanz ist in Entscheidungen der Finanzgerichte (EFG) 2005, 384 veröffentlicht.
  • FG Rheinland-Pfalz, 21.09.2017 - 4 K 1834/16

    Vorgefasster Plan zur Bebauung eines Grundstücks

    a) Gerichtsentscheidungen oder veröffentlichte Verwaltungsverlautbarungen zu § 8 Abs. 2 Satz 2 Alt. 2 GrEStG liegen (mit Ausnahme eines Urteils des Finanzgerichts Bremen vom 14. Dezember 2004, Az. 1 K 256/03, EFG 2005, 384, wonach die bei noch zu errichtenden Gebäuden aus § 8 Abs. 2 Satz 2 GrEStG resultierende Durchbrechung des Stichtagsprinzips noch zu sanierende Gebäude nicht mit einschließe) soweit ersichtlich bisher nicht vor.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht