Rechtsprechung
   FG Düsseldorf, 04.07.2012 - 9 K 3955/09 F   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • datenbank.nwb.de (Volltext und Leitsatz)

    Doppelstöckige Personengesellschaft - Gleichstellung des unmittelbar und des mittelbar Beteiligten in § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 Satz 2 EStG

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Einordnung von Refinanzierungsaufwendungen für Darlehen als Sonderbetriebsausgaben

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Schuldzinsen als Sonderbetriebsausgaben bei der doppelstöckigen Personengesellschaft

  • Betriebs-Berater (Kurzinformation)

    Schuldzinsen als Sonderbetriebsausgaben bei doppelstöckigen Personengesellschaften

  • deloitte-tax-news.de (Kurzinformation)

    Doppelstöckige Personengesellschaft - Berücksichtigung von Schuldzinsen eines mittelbaren Gesellschafters als Sonderbetriebsausgabe

  • pwc.de (Kurzinformation)

    Finanzierungskosten bei nur mittelbarer KG-Beteiligung weiterhin abzugsfähig?

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)  

  • BFH, 12.10.2016 - I R 92/12

    Doppelstöckige Personengesellschaft - Zuordnung von Sonderbetriebsvermögen II

    Auf die Revision des Beklagten wird das Urteil des Finanzgerichts Düsseldorf vom 4. Juli 2012 9 K 3955/09 F aufgehoben.

    Der nach erfolglosem Einspruch erhobenen Klage wurde stattgegeben (Finanzgericht --FG-- Düsseldorf, Urteil vom 4. Juli 2012  9 K 3955/09 F).

  • BFH, 12.02.2014 - IV R 22/10

    Schuldzinsen einer Personengesellschaft für ein Darlehen ihres Gesellschafters

    Diese Sondervergütungen werden auf Grund der Regelung des § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 Satz 2 EStG nicht erst bei der Gewinnermittlung der Obergesellschaft(en), sondern bereits bei der Gewinnermittlung der Untergesellschaft erfasst (Urteil des FG Düsseldorf vom 4. Juli 2012  9 K 3955/09 F, Deutsches Steuerrecht/Entscheidungsdienst 2013, 647; Ley, Kölner Steuerdialog 2010, Nr. 10, 17148, 17154; Rätke in Hermann/Heuer/ Raupach, § 15 EStG Rz 631, m.w.N.; Reiß in Kirchhof, EStG, 12. Aufl., § 15 Rz 348).
  • FG Düsseldorf, 04.07.2012 - 9 K 3953/09

    Zur Frage der Berücksichtigung von Schuldzinsen als Sonderbetriebsausgaben bei

    Wegen der weiteren Einzelheiten zum klägerischen Vorbringen wird auf den Tatbestand des Urteils vom 04.07.2012 zu Aktenzeichen 9 K 3955/09 F verwiesen.

    Wegen der Einzelheiten des Vorbringens des FA wird auf den Tatbestand des Urteils vom 04.07.2012 zu Aktenzeichen 9 K 3955/09 F verwiesen.

    Zur Vermeidung von Wiederholungen wird zur Begründung auf die Entscheidungsgründe des Urteils vom 04.07.2012 zu Aktenzeichen 9 K 3955/09 F verwiesen.

  • FG Rheinland-Pfalz, 23.09.2014 - 3 K 1685/12

    Sonderbetriebseinnahmen beim mittelbar über Personengesellschaft beteiligten

    Diese Sondervergütungen werden aufgrund der Regelung des § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 Satz 2 EStG nicht erst bei der Gewinnermittlung der Obergesellschaft (hier: B-GbR), sondern bereits bei der Gewinnermittlung der Untergesellschaft (hier: atypisch stille Gesellschaft) erfasst (FG Düsseldorf, Urteil vom 04.07.2012 9 K 3955/09 F, DStRE 2013, 647; Rätke in Herrmann/Heuer/Raupach, EStG, § 15 EStG Rz 631 m.w.N.; Reiß in Kirchhof, EStG, 12. Auflage, § 15 Rz 348).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht