Rechtsprechung
   FG Düsseldorf, 05.09.2012 - 15 K 682/12 F   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,30398
FG Düsseldorf, 05.09.2012 - 15 K 682/12 F (https://dejure.org/2012,30398)
FG Düsseldorf, Entscheidung vom 05.09.2012 - 15 K 682/12 F (https://dejure.org/2012,30398)
FG Düsseldorf, Entscheidung vom 05. September 2012 - 15 K 682/12 F (https://dejure.org/2012,30398)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,30398) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Abzugsbeschränkung der Aufwendungen für häusliches Arbeitszimmer - Verfassungskonforme Interpretation des § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 6b EStG für das Jahr 2009

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anspruch eines Betriebsprüfers auf Anerkennung der Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer als Sonderbetriebsausgaben

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Das Arbeitszimmer eines Steuerberaters

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Kosten für Arbeitszimmer von Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern können nicht als Sonderbetriebsausgaben abgezogen werden

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Mittelpunkt der beruflichen Tätigkeit eines Steuerberaters

  • DER BETRIEB (Kurzinformation)

    Arbeitszimmer bei WP und StB

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Steuerberater kann häusliches Arbeitszimmer nicht als Sonderbetriebsausgabe geltend machen - Schwerpunkt der Tätigkeit eines Steuerberaters liegt in der Kanzlei

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2012, 2270



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • FG Baden-Württemberg, 21.01.2013 - 9 K 2096/12

    Arbeitszimmer eines Betriebsprüfers

    Anders als im Urteil FG Düsseldorf vom 05. September 2012, 15 K 682/12 F, Entscheidungen der Finanzgerichte -EFG- 2012, 2270 - 2272, ist es im vorliegenden Verfahren nicht entscheidungserheblich, ob § 4 Abs. 5 Nr. 6b S. 2 EStG in der Fassung des Hausbegleitgesetzes vom 09. Dezember 2010 (BGBl I S. 1900) oder in der Fassung des Steueränderungsgesetzes 2007 vom 19. Juli 2006 (BGBl I 2006, S. 1652) zur Anwendung kommt.
  • FG München, 10.03.2014 - 8 K 1704/11

    Häusliches Arbeitszimmer

    Da der Ansatz eines höheren Betrages hieran scheitert, bedarf es auch keiner Auseinandersetzung damit, ob die Neuregelung samt Übergangsvorschrift im Wege verfassungskonformer Interpretation abweichend vom Wortlaut auszulegen ist (vergleiche Urteil des Finanzgerichts Düsseldorf vom 05.09.2012 15 K 682/12 F, EFG 2012, 2270, Rz. 22).
  • FG Düsseldorf, 08.08.2013 - 11 K 1705/12

    Werbungskostenabzug für häusliches Arbeitszimmer - Arbeitsvertragliche

    Nach den Urteilen des FG Düsseldorf vom 17. Juni 2011 (16 K 2791/09, EFG 2011, 2134) und 5. September 2012 (15 K 682/12, EFG 2012, 2270) soll diese - dem Gesetzeswortlaut zuwider laufende - Auslegung aus verfassungsrechtlichen Gründen (drohende unzulässige Rückwirkung durch das Jahressteuergesetz - JStG - 2010 vom 8. Dezember 2010, BStBl I 2010, 1394) jedenfalls im Hinblick auf die Veranlagungszeiträume 2008 und 2009 geboten sein.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht