Rechtsprechung
   FG Düsseldorf, 07.03.2006 - 17 K 4888/04 AO   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,16713
FG Düsseldorf, 07.03.2006 - 17 K 4888/04 AO (https://dejure.org/2006,16713)
FG Düsseldorf, Entscheidung vom 07.03.2006 - 17 K 4888/04 AO (https://dejure.org/2006,16713)
FG Düsseldorf, Entscheidung vom 07. März 2006 - 17 K 4888/04 AO (https://dejure.org/2006,16713)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,16713) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Judicialis

    Rechtmäßigkeit der Anordnung einer Außenprüfung bei unmittelbarem Anschluss an den Prüfungszeitraum der vorangegangenen Prüfung; Notwendigkeit einer über den Verweis auf § 193 Abs. 1 Abgabenordnung (AO) hinausgehenden Begründung der Prüfungsanordnung; Einschränkung des Ermessens der Finanzbehörde hinsichtlich des zeitlichen Umfangs einer Außenprüfung durch die allgemeine Verwaltungsvorschrift für die Betriebsprüfung (BpO); Geltung der BpO 2000 für alle nach dem In-Kraft-Treten stattfindenden Außenprüfungen; Möglichkeit einer Anschlussprüfung für kleine Betriebe auch für Prüfungszeiträume vor dem In-Kraft-Treten der BpO 2000

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Rechtsmäßigkeit einer Anschlussaußenprüfung bei Kleinbetrieben

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Rechtmäßigkeit der Anordnung einer Außenprüfung bei unmittelbarem Anschluss an den Prüfungszeitraum der vorangegangenen Prüfung; Notwendigkeit einer über den Verweis auf § 193 Abs. 1 Abgabenordnung (AO) hinausgehenden Begründung der Prüfungsanordnung; Einschränkung des Ermessens der Finanzbehörde hinsichtlich des zeitlichen Umfangs einer Außenprüfung durch die allgemeine Verwaltungsvorschrift für die Betriebsprüfung (BpO); Geltung der BpO 2000 für alle nach dem In-Kraft-Treten stattfindenden Außenprüfungen; Möglichkeit einer Anschlussprüfung für kleine Betriebe auch für Prüfungszeiträume vor dem In-Kraft-Treten der BpO 2000

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht